Arbeitskreis Bürgerstadt

Nächstes Treffen am DI, 7. Februar 2017

Unser Schwerpunktthema für dieses und wohl noch ein oder zwei weitere Treffen ist die Erarbeitung eines Positionspapiers zu „Bürgergesellschaft und -engagement (inkl. Bürgerbeteiligung)“. Dieses Positionspapier soll uns als Grundlage für weitere Aktivitäten und die Einmischung in Grüne Programmdebatten dienen.

Beim Februartreffen werden wir den bis dahin erarbeiteten Textentwurf zum Positionspapier diskutieren.

Weiter werden wir den Entwurf des Veranstaltungskonzeptes für eine öffentliche Veranstaltung des AKs diskutieren, die wir für den Dienstag, 2. Mai 2017, planen.

Die konkrete Tagesordnung und Textentwürfe werden über den E-Mail-Einladungsverteiler verschickt.

Wer bislang nicht im Einladungsverteiler ist und am nächsten Treffen teilnehmen möchte, melde sich bitte per E-Mail an. Wir schicken dann den bisherigen Ergebnisse, die als Diskussionsgrundlage dienen werden.

 

 

Weitere Themen- und Terminplanung

14. März 2017:  Fortsetzung der Arbeit am Positionspapier - Verabschiedung der Endfassung & weitere Planung unserer Öffentlichkeitsveranstaltung am 2. Mai.

 

2. Mai 2017: Öffentliche Veranstaltung des Arbeitskreises (in Planung)

 

 

 

Der Arbeitskreis BürgerInnen-Stadt ...

... hat sich im Oktober 2013 gegründet (siehe Bericht vom konstituierenden Treffen mitsamt Hintergrunddokumeten im AK-Archiv).

Schwerpunktthemen:

  • BürgerInnen-Beteiligung, BürgerInnen-Engagement (mit dem besonderen Aspekt der Ko-Produktion öffentlicher Leistungen) und Selbsthilfe in und für Köln

  • Integrierte Stadtentwicklung - Urban Governance - Zusammenwirken von Stadt (Verwaltung, Politik), Stadtgesellschaft, Wirtschaft in und für Köln

Ziele:

  • Aktive Begleitung der Umsetzung entsprechender Grüner Kommunalwahlprogrammatik und Weiterentwicklung von Programmatik und Praxis

  • Impulse für Partei, Ratsfraktion und Verwaltung sowie Monitoring der entsprechenden Politik und Praxis in Köln

  • Dialog / Netzwerken mit entsprechenden Akteuren in Köln

Arbeitsweise:

  • Wir treffen uns grundsätzlich jeweils am zweiten Dienstag im Monat um 19:30 Uhr in der Kreisgeschäftsstelle, Ebertplatz 23
  • Jeweils um 19:00 Uhr gibt es ein Vortreffen für Interessierte / Neue mit einer Einführung in den bisherigen Stand der AK-Arbeit

Arbeitsvorhaben / Schwerpunktthemen bis voraussichtlich Ende 2016:

Erarbeitung eines Positionspapiers

 

Kontakt:

 

Detaillierte Einladungen und gelegentliche Ergebnisberichte von den AK-Treffen verschicken wir per E-Mail an die AK-Mitglieder und Interessierte. Wer in den entsprechenden Einladungsverteiler aufgenommen werden möchte, sende bitte eine E-Mail an den o.g. Kontakt.