Rückblick:
Filmvorführung & Podiumsdiskussion von
TASTE THE WASTE am 26.04.2012

Deutsche Haushalte werfen jährlich Lebensmittel für 20 Milliarden Euro weg - so viel wie der Jahresumsatz von ALDI in Deutschland. Das Essen, was wir in Europa wegwerfen, würde zwei Mal reichen, um alle Hungernden der Welt zu ernähren. 

Auf der Suche nach den Ursachen und Verantwortlichen deckt  Valentin Thurn mit seinem Film TASTE THE WASTE ein weltweites System auf, an dem sich alle beteiligen. Gleichzeitig zeigt er aber auch, dass ein globales Umdenken stattfindet und dass es Menschen gibt, die mit Ideenreichtum und Engagement diesem Irrsinn entgegentreten.

 

Im Anschluss an den Film fand eine vom Arbeitskreis Konsum hochkarätig besetzte Podiumsdiskussion statt, bei der neben dem Regisseur Valentin Thurn verschiedene Vertreter aus Politik, Handel und Institutionen über Strategien gegen die Lebensmittelverschwendung diskutierten.

Die Filmpalette Köln war Gastgeber unserer Veranstaltung. Sämtliche Informationen zu Programmablauf und Teilnehmern der Podiumsdiskussion findest Du hier.

Einen ersten Eindruck des Films wollen wir Dir natürlich nicht vorenthalten: 

 


 

Weiterführende Informationen zum Themenkomplex "Lebensmittelverschwendung"

Folgende Links führen zu Aktionen, Initiativen und Informationsportalen, bei denen Du Dich in den meisten Fällen auch selber aktiv beteiligen kannst: