Ausufernde Feiern: Eskalation durch Open-Air-Feierflächen und frühzeitige Vermittlung verhindern

Ratsfraktion
Veröffentlicht am: 14. Juni 2021

Nach den in Gewalt ausufernden Feiern am Wochenende fordern die GRÜNEN im Kölner Rat angemessene Konsequenzen von der Stadtverwaltung. Um ein Corona-konformes Nachtleben zu ermöglichen und weitere Eskalation zu vermeiden, braucht es mehr präventive Vermittlung durch Ordnungskräfte sowie Ausgleichsflächen mit Toiletten und Müllentsorgung.

Dazu sagt Manfred Richter, Ordnungspolitischer Sprecher der GRÜNEN im Kölner Rat:„Wir haben Verständnis für das Bedürfnis der Menschen zusammenzukommen, das warme Wetter und auch die Fußball-EM gemeinsam zu genießen. Bei Gewalt gegen Ordnungskräfte und Polizei hört das Verständnis aber auf. Ein respektvoller Umgang und das Beachten der Aufforderungen von Polizei und Ordnungsamt sollte eine Selbstverständlichkeit sein. Um es gar nicht erst zu einer Eskalation kommen zu lassen, sollte die Stadtverwaltung ab sofort Vermittlungs-Teams des Ordnungsamts an Hot Spots einsetzen.

Brigitta von Bülow, Bürgermeisterin und Kulturpolitische Sprecherin der GRÜNEN im Kölner Rat, fordert: „Da das Feiern in Clubs noch nicht möglich ist, sollte die Verwaltung nun schnell öffentliche Flächen für Feiern zur Verfügung stellen, inklusive Toiletten und Abfallentsorgung. Dies sollte sie im engen Austausch mit dem Interessenverband KlubKomm tun, der bereits Vorschläge für solche Flächen gesammelt hat. Hierfür sollten vorhandene, versiegelte Flächen genutzt werden, um die Parkflächen zu entlasten. Auch kurzfristige Straßensperrungen am Wochenende an geeigneten Stellen könnten die Lage beruhigen.“


Mehr aus Ratsfraktion

Klimastreik: „Um die Zukunft unserer Kinder zu sichern, müssen wir als Politik radikal ehrliche Antworten geben und jetzt handeln.“

Ratsfraktion 24. September 2021

Zum heutigen globalen Klimastreik, für den auch in Köln Tausende Teilnehmer*innen erwartet werden, äußert sich Christiane Martin, Fraktionsvorsitzende der GRÜNEN im Kölner Rat.

Weiterlesen

Schulbau in Lindenthal: RWE-Gelände kann Raum schaffen für Gesamtschule, Seniorenwohnen und neue Grünflächen

Ratsfraktion 16. September 2021

Drei wichtige Themen auf der heutigen Ratssitzung sind die Prüfung zweier Schulstandorte in Lindenthal, höhere Standards für Kita-Mittagessen und mehr Transparenz zu den Bezügen...

Weiterlesen

Ein Jahr nach dem historischen Wahlerfolg in Köln: Die GRÜNE Erfolgsbilanz

Ratsfraktion 13. September 2021

Wir GRÜNE geben alles für ein starkes, soziales, ökologisches Köln! Unsere Bilanz ein Jahr nach dem historischen Wahlerfolg bei der Kommunalwahl 2020 zeigt, was GRÜNE Politik für...

Weiterlesen