Einigung zwischen Klimawende und Rheinenergie: „Beim Klimaschutz ziehen jetzt alle an einem Strang“

Ratsfraktion
Veröffentlicht am: 21. Juli 2021

Die GRÜNEN-Fraktion im Kölner Rat begrüßt die Einigung zwischen dem zivilgesellschaftlichen Bündnis „Klimawende Köln“ und dem Energieversorger Rheinenergie. Laut dem Kompromiss soll die Rheinenergie bereits bis 2035 ihre komplette Energie- und Fernwärmeversorgung klimaneutral machen. Bisher war das bis 2040 geplant. Die Einigung ist das Ergebnis einer von der GRÜNEN-Fraktion angestoßenen Mediation zwischen „Klimawende Köln“ und der Rheinenergie.

Christiane Martin, Fraktionschefin der GRÜNEN im Kölner Rat, sagt:
„Wir sind sehr froh, dass mit der Einigung zwischen Klimawende und Rheinenergie jetzt alle an einem Strang ziehen. 2035 ist ein ambitioniertes aber erreichbares Ziel für die Klimaneutralität der Rheinenergie. Dieses Zieljahr haben wir GRÜNEN zusammen mit unseren Bündnispartnern im Rat für sämtliche städtisch-kontrollierten Unternehmen vorgegeben. Durch die Einigung bekennen sich nun auch die Rheinenergie und die Kölner Zivilgesellschaft zu diesem Zeitplan. So sieht ein gelungenes Mediationsergebnis aus. Nach der notwendigen Debatte um das Ziel können wir jetzt gemeinsam das Großprojekt Klimaneutralität anpacken.“

Pressemitteilung des Ratsbündnisses zum Klimaneutralitätsantrag (11.06.2021):
https://www.gruenekoeln.de/artikel/klimaneutrales-koeln-2035-ratsbuendnis-will-stadt-zur-vorreiterin-machen/

Zur aktuellen Pressemitteilung von Klimawende, Stadt Köln und Rheinenergie:
https://www.presseportal.de/download/document/795151-pm-mediation-rheinen-imawende-200721.pdf


Mehr aus Ratsfraktion

Öffnung der Kölner Schulhöfe für Spiel, Sport und Bewegung: Zentrale GRÜNEN-Forderung wird Realität

Ratsfraktion 08. September 2021

Die Stadtverwaltung will Kindern und Jugendlichen Zugang zu ausgewählten Schulhöfen als Spiel-, Sport- und Bewegungsraum ermöglichen. Der Sportausschuss wird diesen Schritt, der...

Weiterlesen

Eröffnung Historisches Stadtarchiv: „Das Vergangene erstrahlt im Licht der Zukunft.“

Ratsfraktion 03. September 2021

Gut zwölf Jahre nach dem verheerenden Einsturz des Historischen Archivs findet heute die feierliche Eröffnung des Neubaus am Eifelwall statt.

Weiterlesen

Wirtschaft ohne Raubbau: Ratsbündnis startet Pilotprojekt für „Gemeinwohl-Bilanzen“ von Kölner Unternehmen

Ratsfraktion 03. September 2021

Wenn Unternehmen eine Bilanz aufstellen, geht es um finanzielle Stabilität – was fehlt, sind die sozialen, ethischen und ökologischen Aspekte des Wirtschaftens. Eine...

Weiterlesen