Impfzentrum Lanxess Arena: Verkehrsausschuss beschließt „Walk-in“ und „Bike-in“

Ratsfraktion
Veröffentlicht am: 25. November 2021

Der Verkehrsausschuss am Dienstag hat einem Ersetzungsantrag des Ratsbündnisses aus GRÜNEN, CDU und Volt einstimmig zugestimmt, nach dem das Impfangebot an der Lanxess Arena künftig zusätzlich zu Fuß oder mit dem Fahrrad erreichbar sein soll. Bisher steht das Angebot ausschließlich Menschen offen, die mit dem Auto anreisen und vor Ort für die Zeit des Impfens parken. Für das Parken sollen Anreisende mit Auto laut dem Antrag künftig das Parkhaus an der Lanxess Arena nutzen.

Dazu sagt Lino Hammer, Fraktionsgeschäftsführer und Vorsitzender des Verkehrsausschusses:
„Wenn wir die Impfquote schnell erhöhen wollen, müssen Impfangebote so leicht zugänglich wie möglich sein. Das ist auch eine Frage der Gleichheit und Gerechtigkeit. Das Impfen darf erst recht nicht davon abhängig sein, ob jemand mit dem vergleichsweise umweltschädlichen Verkehrsträger Auto anreist. Auch zu Fuß und mit dem Fahrrad müssen die Kölner*innen die Impfangebote wahrnehmen können. Neben dem ‚Drive-in‘ brauchen wir ein ‚Walk-in‘ und ‚Bike-in‘ zum Impfen.“

Zum Ursprungsantrag von Die FRAKTION:https://ratsinformation.stadt-koeln.de/getfile.asp?id=850348&type=do


Mehr aus Ratsfraktion

Zero Waste-Konzept bis 2022: „Von Abfallvermeidung können wir alle nur profitieren“

Ratsfraktion 02. Dezember 2021

Heute hat die Stadtverwaltung mitgeteilt, dass sie bis Ende 2022 ein „Zero Waste Konzept“ entwickeln wird und konkretere Planungen präsentiert. Dies hatten die GRÜNEN gemeinsam mit...

Weiterlesen

Mehr Hitzewellen, mehr Starkregen: Verwaltung soll Strategie für Klimafolgenanpassung entwickeln

Ratsfraktion 02. Dezember 2021

Studien zeichnen ein deutliches und besorgniserregendes Bild der Folgen des menschgemachten Klimawandels für die Region Köln. Immer häufiger werden wir künftig heiße Tage von...

Weiterlesen

Masterplan Parken: Entlastung der Anwohnenden, faire Kostenverteilung und Neuaufteilung des öffentlichen und nicht-öffentlichen Raums

Ratsfraktion 30. November 2021

Das Gestaltungsbündnis aus GRÜNEN, CDU und Volt setzt sich für eine deutliche Reduzierung des ruhenden Autoverkehrs im öffentlichen Raum ein. Das soll im Rahmen des Masterplans...

Weiterlesen