Pressemitteilung // Partei- und Fraktionsspitze der Kölner GRÜNEN schließen OB-Gespräche erfolgreich ab

Kreisverband
Veröffentlicht am: 31. August 2019

Die Partei- und Ratsfraktionsspitzen der Kölner GRÜNEN haben in den letzten Wochen Gespräche mit der Oberbürgermeisterin Henriette Reker geführt, um die Grünen kommunalpolitischen Vorstellungen für den Zeitraum 2020 bis 2025 mit den Zielen von Henriette Reker, die sie mit einer möglichen neuen Amtszeit verbinden will, abzugleichen. Den Auftrag dazu hatten die Mitglieder auf ihrer Versammlung am 29. Juni 2019 erteilt.

Jetzt erklären Katja Trompeter und Frank Jablonski, Vorsitzende der Kölner GRÜNEN: „Wir haben diesen Auftrag erfüllt und mehrere Gespräche mit Henriette Reker zu zentralen Themen geführt – insbesondere zu einer neuen Aufteilung des öffentlichen Raums, Klima- und Umweltschutz sowie Wohnungsbau und sozialen Themen. Diese Gespräche waren intensiv und sehr konstruktiv. Im Ergebnis konnten wir große Übereinstimmungen bei allen angesprochenen Punkten feststellen – auch und vor allem bei den uns wichtigen Themen Klimaschutz und Mobilitätswende.“

Der Kreisvorstand wird den Mitgliedern der Kölner GRÜNEN auf der Kreismitgliederversammlung am 21. September 2019 deshalb – vorausgesetzt Henriette Reker steht für eine zweite Amtszeit zur Verfügung – vorschlagen, sie als parteilose Oberbürgermeister-Kandidatin für die Wahl 2020 zu unterstützen. In den kommenden Tagen haben alle Ortsverbände der Kölner GRÜNEN die Gelegenheit, sich in drei Gesprächsrunden mit Henriette Reker über die erzielten Gesprächsergebnisse und die kommunalpolitischen Vorstellungen der OB auszutauschen. Die erste Gesprächsrunde findet am heutigen Samstagabend statt.

„Wir werden unserer Partei vorschlagen, Henriette Reker als Oberbürgermeister-Kandidatin wieder zu unterstützen. Auf der breiten und transparenten Informationsbasis aus den Gesprächen mit den Ortsverbänden können unsere Mitglieder dann fundiert entscheiden, wie sie auf der Kreismitgliederversammlung am 21. September abstimmen werden“, so Katja Trompeter und Frank Jablonski.

 


Mehr aus Kreisverband

GRÜNE: Voruntersuchungen zur "Rheinspange 553" stellen neue Autobahnbrücke im Kölner Süden grundsätzlich in Frage

Kreisverband 23. Dezember 2019

Im Rahmen der Vorstellung der Verkehrsuntersuchung zur geplanten Autobahnbrücke zwischen Köln und Bonn hat Straßen.NRW, vertreten durch das Projekt "Rheinspange 553", weisen die...

Weiterlesen

Wibke Brems MdL und Matthi Bolte-Richter MdL GRÜNE Landtagsabgeordnete zu Besuch bei Kölner Digitalunternehmen

Kreisverband 25. Oktober 2019

Am 23.10.19 besuchten die GRÜNEN Landtagsabgeordneten Wibke Brems MdL und Matthi Bolte-Richter MdL, die Kölner Unternehmen ATHION GmbH, Next Kraftwerke GmbH und GreenPocket GmbH....

Weiterlesen

Pressemitteilung // GRÜNE unterstützen Henriette Reker

Kreisverband 21. September 2019

Die Kölner GRÜNEN haben am Samstag, dem 21. September 2019, mit einer großen Mehrheit von fast 80 Prozent Henriette Reker als Kandidatin für die Oberbürgermeister*in-Wahl im...

Weiterlesen