Stärkung der Stadtverwaltung: Rat bringt drei neue Dezernenten auf den Weg

Ratsfraktion
Veröffentlicht am: 24. Juni 2021

Drei neue Dezernenten stärken künftig die Stadtverwaltung an entscheidenden Stellen. Der Rat der Stadt Köln hat heute William Wolfgramm als Dezernenten für den neu eingerichteten Bereich „Umwelt, Klima und Liegenschaften“ bestätigt. Ascan Egerer wurde zum neuen Dezernenten für „Mobilität“ und Niklas Kienitz als Leiter des neuen Ressorts „Stadtentwicklung, Wirtschaft, Digitalisierung und Regionales“ gewählt.

Drei neue Dezernenten stärken künftig die Stadtverwaltung an entscheidenden Stellen. Der Rat der Stadt Köln hat heute William Wolfgramm als Dezernenten für den neu eingerichteten Bereich „Umwelt, Klima und Liegenschaften“ bestätigt. Ascan Egerer wurde zum neuen Dezernenten für „Mobilität“ und Niklas Kienitz als Leiter des neuen Ressorts „Stadtentwicklung, Wirtschaft, Digitalisierung und Regionales“ gewählt. 

Damit setzt das Mehrheitsbündnis aus GRÜNEN, CDU und Volt ein zentrales Vorhaben aus ihrem Bündnisvertrag in die Tat um: die Stärkung des Verwaltungsvorstands, um den gestiegenen Anforderungen in einer wachsenden Millionenstadt mit ihren Herausforderungen gerecht zu werden.[1]

Christiane Martin, Fraktionschefin der GRÜNEN, sagt: „Die Stadtverwaltung braucht mehr Kompetenz für die drängenden Themen unserer Stadt: Klimaschutz, Verkehrswende und Stadtentwicklung. Wir freuen uns insbesondere, dass wir für zentrale GRÜNE Themenfelder mit William Wolfgramm und Ascan Egerer die passenden Köpfe gefunden haben.“

Christiane Martin ergänzt:„Wie wichtig diese Personalfragen sind, zeigt die Tagesordnung für die heutige Ratssitzung. Unser Mehrheitsbündnis beschließt das Klimaneutralitätsziel 2035 für Köln, das künftig William Wolfgramm organisieren wird. Außerdem beschließen wir ein neues Verkehrsnetz in Köln, das den Anteil von Fuß-, Radverkehr und ÖPNV Köln-weit auf 75 Prozent erhöhen soll – wofür Ascan Egerer zuständig sein wird.“


[1] Vgl. Bündnispapier, Seite 90: https://gruenlink.de/270h


Mehr aus Ratsfraktion

Eine Woche nach Beginn der Hochwasser-Katastrophe: Die Lehren für uns in Köln

Kreisverband 22. Juli 2021

Mit Erschütterung haben der GRÜNEN-Kreisverband und die GRÜNEN-Ratsfraktion in Köln die Folgen der Hochwasser-Katastrophe verfolgt, die vor gut einer Woche ihren Anfang nahm. Die...

Weiterlesen

Einigung zwischen Klimawende und Rheinenergie: „Beim Klimaschutz ziehen jetzt alle an einem Strang“

Ratsfraktion 21. Juli 2021

Die GRÜNEN-Fraktion im Kölner Rat begrüßt die Einigung zwischen dem zivilgesellschaftlichen Bündnis „Klimawende Köln“ und dem Energieversorger Rheinenergie. Laut dem Kompromiss...

Weiterlesen

Landesregierung beendet Energieagentur NRW: Köln verliert starke Partnerin für kommunalen Klimaschutz

Ratsfraktion 12. Juli 2021

Die schwarz-gelbe Landesregierung will die über drei Jahrzehnte etablierte Energieagentur NRW Ende 2021 abwickeln. Künftig soll eine neue landeseigene Agentur die Kommunen im Land...

Weiterlesen