Reserveliste für die Wahl zum Rat der Stadt Köln

Liebe grünen Freundinnen und Freunde im Bezirk Lindenthal,

wir freuen uns Euch mitteilen zu können, dass auch unser Bezirk auf der Reserveliste für die Wahl zum Rat der Stadt Köln gut vertreten ist.
Die Kreismitgliederversammlung am 07 und 08.12.2013 beschloss unsere Kandidaten folgendermassen zu platzieren:
Sabine Pakulat repräsentiert unseren Bezirk auf Platz 11,
Gerd Brust direkt darauf folgend auf Platz 12,
Ralf Unna auf Platz 14 
und Stephan Horn als vierter Kandidat wurde auf den Listenplatz 26 gewählt.

Wir freuen uns über dieses Ergebnis und auch jetzt schon auf einen spannenden und schönen Kommunalwahlkampf mit Euch allen.

Wahlergebnis der Bundestagswahl 2013 aus grüner Sicht

 

 

ErststimmenDifferenz zu 2009ZweitstimmenDifferenz zu 2009Wahlbeteiligung
Köln

12,31%

-2,29%14,13%-2,72%

72,50%

Köln Wahlkreis II14,47%-1,07%15,65%-4,19%79,00%
Bezirk Lindenthal13,74%-0,55%15,24%-3,64%81,57%
Klettenberg18,76%+0,95%20,67%-4,46%

83,79%

Sülz18,17%-0,59%19,96%-4,72%

82,35%

Lindenthal14,52%-0,85%16,09%-4,10%

83,43%

Braunsfeld14,24%+0,65%15,62%-1,98%

82,05%

Müngersdorf7,88%-0,86%10,04%-0,99%

76,33%

Junkersdorf10,08%-1,15%10,73%-2,74%

82,39%

Weiden8,08%-1,49%9,16%-3,5%

76,10%

Lövenich9,25%-0,73%10,48%-3,47%

83,67%

Widdersdorf8,75%+0,54%9,91%-2,18%

79,43%

Bund7,3%-1,9%8,4%-2,3%

71,5%

NRW6,4%-1,4%8,0%-2,1%72,5%

 

Quellen: Bundeswahlleiter  und Stadt Köln

Wir sind der Meinung Ihr seid spitze !!!!!!

Liebe grüne Wahlkämpferinnen und Wahlkämpfer,

der Bundestagswahlkampf ist vorbei und da wollen wir uns bei allen ganz herzlich bedanken die mitgemacht haben und uns unterstützt haben.
Nur durch Eure Hilfe und Mitarbeit war dieser Wahlkampf so möglich daher bedankt sich der OV 3 bei allen Plakatiererinnen und Plakatierern,
bei all jenen die Plakate geklebt eingetütet oder sonst wie vorbereitet haben,
bei allen die unsere Wahlkampfstände organisiert und betreut haben,
allen Kneipenwahlkämpferinnen und Kneipenwahlkämpfern,
bei allen Mitwirkenden auf Wahlveranstaltungen, bei Diskussionen und Auftritten der Kandidaten,
bei den Pendlerwahlkämpferinnen und Pendlerwahlkämpfern,
all jenen bei denen wochenlang unser Wahlkampfmaterial lagern durfte,
bei allen die uns mit Spenden jeglicher Art unterstützt haben,
bei allen die uns Transportmittel zur Verfügung gestellt haben
und allen die uns sonst noch in irgendeiner noch nicht erwähnten Art und Weise unterstützt haben.
Ihr seid spitze gewesen und wir freuen uns schon auf den nächsten Wahlkampf mit Euch.

Danke an Euch alle.

 

 

Wahlkampfspass mit Sonnenblumen

Und die kann man die nicht nur verschenken...
... denn die scheinen auch zu schmecken.

 Wieviel Spass Wahlkampf machen kann, sieht man hier am Beispiel unseres samstäglichen grünen Standes auf der Sülzburg Strasse. Neben Wahlkampfzeitungen, Frischekalendern, Gesprächen, Diskussionen, Windmühlen, Ballons, Brause, diversem Infomaterial und Volker Flyern gibt es bis zur Wahl jetzt auch unsere frischen Sonnenblumen.

Morgens halb acht in Deutschland:

Pendlerwahlkampf

Ja, auch frühes Aufstehen hindert unsere Wahlkämpferinnen und Wahlkämpfer nicht wenn es das Werben für den grünen Wandel geht, wie unser Beweisfoto vom Bahnhof Süd zeigt.

Sommerfest OV 1 , 2 & 3 am Rathenauplatz

Hier einige Impressionen von unserem gemeinsamen Sommerfest am 08.09.2013 . An dieser Stelle ein Dankeschön an alle Helferinnen und Helfer, welche diesen schönen Mittag ermöglicht haben.

Mario dekoriert um.
Die ersten Gäste kamen schon früh.
Et läuft! (oder " ozapft is " wie es anderswo heisst )
Grüne beim Diskutieren.
Das Kaffeemobil ( mit sehr sehr leckerem Kaffee )
Am Anfang noch etwas leer...
....wurden es immer mehr.

Jetzt geht´s los 2.0

Nicht müde vom Plakatieren waren wir mit Volker Beck auch schon am nächsten Morgen auf dem Markt in Lövenich, wo sich die Bürger dort nicht nur über den Bundestagskandidaten von Bündnis 90/ Die Grünen für ihren Wahlkreis informieren konnten, sondern direkt mit Volker ihre Wünsche, Fragen, Anregungen aber natürlich auch Kritik und Missmut über bestimmte Dinge austauschen konnten.

Jetzt geht´s los....

Am 09.08.2013 begann ab 15:00 Uhr mit der Erlaubnis zum Plakatieren der Wahlkampf auch im öffentlichen Raum unseres Bezirkes sichtbar zu werden. Bis spät in die Nacht hinein waren die Teams unterwegs und über 200 Masten und Strassenlaternen in den Stadtteilen Klettenberg, Sülz, Lindenthal, Braunsfeld, Junkersdorf, Müngersdorf, Lövenich, Weiden und natürlich auch in Widdersdorf tragen nun unsere Botschaften und fragen aus über drei Metern Höhe und Du?Der OV 3 bedankt sich an dieser Stelle bei allen die dies ermöglicht haben und hofft, dass der Muskelkater nicht allzu schlimm ist.

Stadtteilfest Junkersdorf

Auch in diesem Jahr war der OV 3 am 16.06.2013 auf dem Stadtteilfest in Junkersdorf vertreten, bei sommerlichen Temperaturen brachten wir wieder jede Menge grüner Windräder insbesondere unter das jüngere Volk und standen für die Erwachsenen nicht nur mit  Informationen sondern auch zu mancher Diskussion bereit.

Warming up für den Bundestagswahlkampf 2013

Zur Einstimmung für den Bundestagswahlkampf 2013 in unserem Bezirk sind wir am 11.05.2013, bei glücklicherweise noch trockenem Wetter, mit Volker Beck durch Klettenberg und Sülz "gegondelt". Umrahmt von der unnachahmlichen Stimme unseres Gondolieres Mario und seinen italienischen Liedern zogen wir über den Markt auf dem Klettenberggürtel sowie die Sülzer Einkaufsmeilen Berrenratherstrasse und Sülzburgstrasse.
Herzliche Luftballons und Windräder an die Jüngsten, Saisonkalender und Sonnenblumensamen an die weitere Bevölkerung verteilend, haben wir uns auf dem Markt und den Strassen unter die Menschen in Klettenberg und Sülz gemischt, welche die Möglichkeit hatten, sich mit dem Kandidaten zur Bundestagswahl des hiesigen Wahlkreises Volker Beck auszutauschen.
Ein gelungener Auftakt für einen hoffentlich noch gelungeneren Wahlkampf 2013.

Osteraktion

Jeglichem winterlichen Wetter zum Trotze haben wir am Donnerstag pünktlich zum, zumindest kalendarischen, Frühlingsbeginn unsere Osteraktion gestartet und brachten mit Sonnenblumensamen und Saisonkalendern den Passanten in Weiden und am Samstag auch in Braunsfeld etwas Aussicht auf Sonne und Wärme mit auf den Weg. Mit Freude haben wir festgestellt, dass viele Menschen dieses Symbol als erwärmenden Ostergruß wahrgenommen haben und jetzt schon den blühenden Sonnenblumen entgegen fiebern.