Landtagswahl 2017

Löhrmann besuchte Waldschule

Unser Direktkandidat "es för nix bang"

5.5.2017     Sylvia Löhrmann besuchte die Waldschule in Porz. Schulleiter Küchenhoff machte mit Zielen und Arbeitsweise der bestens ausgelasteten Waldschule vertraut. Sylvia Löhrmann zollte dem große Anerkennung, zumal aus ihrer Sicht außerschulischen Lernorten große Bedeutung zukomme.
Jörg Hancke, Porzer Direktkandidat für die NRW-Landtagswahl sagte, dass Kinder an solchen Orten nachhaltig für die Natur sensibilisiert und ihnen ihre eigene Verantwortung auf praktische Art bewusst gemacht würden.

Robert Schallehn, Kandidat der Grünen im linksrheinischen Süden, platzierte bei unserer Spitzenkandidatin das im Umweltausschuss der Stadt beschlossene Vorhaben, Gut Leidenhausen zu einem Umweltzentrum ausbauen zu wollen und betonte, dass zur Teilfinanzierung Landesmittel erforderlich werden würden.
v.l.n.r.: Jörg Hancke, Sylvia Löhrmann, Robert Schallehn, Frank Küchenhoff, Ina Philippsen-Schmidt

Straßenwahlkampf in Porz

15.4.2017  Mit ihrem Direktkandidaten Jörg Hancke eröffneten die GRÜNEN von Porz/Poll den Straßenwahlkampf für die Landtagswahl.
Klar, dass die mit Naturfarben gefärbten Ostereier, die wir verschenkten, von artgerecht gehaltenen Biohof-Hühnern stammen. Schließlich setzen wir auf naturnahe, regionale und bäuerliche Landwirtschaft, die gesunde Nahrungsmittel produziert.

Wahlplakat - made in Porz

2. April 2017 Im Porzer Zentrum gestalteten die Porzer Grünen eine große Plakatwand mit viel Spaß selbst. Wir wollen die Menschen ermuntern, zur Wahl zu gehen, denn "gehst du nicht wählen, kommt das Wahlergebnis zu dir!"
(zum Vergößern: "Klick")

Jörg Hancke - unser Kandidat für den NRW-Landtag . . .

. . . lebt auf der Schäl Sick, seiner Heimat seit seiner Geburt im September 1964. Spaß hat er

  • an seiner großen Familie mit Frau, vier Kindern, Schwiegersohn, und Enkel, Oma in Großbritannien und vielen auch internationalen Anverwandten
  • im Karneval bei den Stunkern - aber auch im Veedelsfastelovend, der gute Jugendarbeit leistet und für nachbarschaftlichen Zusammenhalt sorgt
  • daran, mit vielen echten nicht-virtuellen Freunden vernetzt zu sein
  • am Zweiradfahren mit und ohne Motor
  • am Reparieren und Basteln

Dem Umweltgedanken folgt er schon seit seiner Jugend. Im Privaten kümmert er sich ums Energiesparen und darum, dass keine Lebensmittel im Müll landen. Das passt zu seiner schon jahrelangen Aktivität  im repaircafè Porz. Der Nachhaltigkeit im Kleinen folgte 2011 zwangsläufig der Eintritt bei den Grünen, deren Sprecher er z.Zt. im Ortsvorstand Poll/Porz ist.

Sein Improvisationstalent, seine Vielseitigkeit und Veränderungsbereitschaft kamen ihm zu Gute, wenn berufliche Veränderungen anstanden. Als gelernter Betriebsschlosser war er als Industriemeister Metall und REFA-Techniker, u.a. in der Arbeitsvermittlung und Ausbildung tätig und kümmert sich derzeit um Verwaltungsaufgaben in einer Fortbildungseinrichtung.

Jörg meint, dass bei politischen Entscheidungen deren Auswirkungen über eine kleine Region hinaus und auch für kommende Zeiten zu berücksichtigen sind.
Jörgs persönliche politische Anliegen:

  • noch mehr Erzeugung sauberer Sonnenenergie in Köln
  • weniger befristete Beschäftigung und weniger Zeitarbeitsverhältnisse
  • Schulen, die ausreichend Zeit, Raum und Personal bieten, Jugendlichen soziale und Alltagsfähigkeiten zu vermitteln und sie angemessen für die Anforderungen des Arbeitslebens zu wappnen – Schule als Lern- und Lebensort
  • zuverlässige Unterstützung für Eltern, indem ausreichend KiTa-Plätze bereitgestellt werden
  • Förderung altersgerechter Wohnungen und mehr Anerkennung für sozial und pflegerisch tätige Menschen
  • dass Menschen, die in Randbezirken wohnen, mit dem ÖPNV besser mobil sein können
  • den Anteil sozialen Wohnungsbaus erhöhen und die Versorgung in infrastrukturell vernachlässigten Stadtteilen unterstützen

. . . haben viel gemeinsam mit den aktuellen Schwerpunkten der Grünen in NRW.

Jörg Hancke als Direktkandidat für die Landtagswahl nominiert

8.11.2016   Der Sprecher des Grünen Ortsverbandes Porz/Poll, Jörg Hancke, wurde in der Kölner Mitgliederversammlung am 29. Oktober 2016 zum Direktkandidaten für die Landtagswahl 2017 nominiert. Er kandidiert für den Wahlkreis 17 Köln V, der neben dem Bezirk Porz Rath/Heumar, Merheim und Brück umschließt.
Informationen zur Nominierung aller Kölner Direktkandidaten finden Sie hier ...