Ein ganzes Wochenende sich zeigen, feiern und mit anderen in Kontakt kommen. Es gibt kaum eine Veranstaltung, bei der das so gut funktioniert wie beim Christopher Street Day.

Erstmals haben wir als GRÜNE Köln und  GRÜNE JUGEND Köln gemeinsam eingeladen. Aus Sicht der GRÜNEN bedanken wir uns auch dieses Jahr bei der GRÜNEN JUGEND Köln sowie der GRÜNEN JUGEND NRW für die überwältigende Teilnahme bei der CSD Demonstration am Sonntag. Aber auch am Stand beim Straßenfest während des gesamten Wochenendes. Aus Sicht der GRÜNEN JUGEND bedanken wir uns für die überaus produktive Zusammenarbeit auf Augenhöhe.

Ohne EUCH aber wäre das CSD Wochenende nicht möglich gewesen. Deshalb geht unser Dank ebenso an:

  • Die Kreisgeschäftsstelle, die maßgeblich dazu beigetragen hat, dass wir uns in diesem Jahr mit einem emmissionsfreien LKW durch die Demo bewegen konnten. René Heesen für seine umfassende technische Unterstützung. Und natürlich Marco Petrikat, der uns als Fahrer sicher ans Ziel gebracht hat.
  • Allen Helfer*innen an den drei Tagen am Stand. Hier auch bei allen spontanen Unterstützer*innen. Aber auch alle, die sich vorab schon eingetragen hatten, was uns die Planung im Vorfeld doch erleichtert hat. Eleni Kellermann, die unseren Stand durch die neuen Tischdecken stark aufgewertet hat und dem OV1 für das Sommerfest am GRÜNEN Stand.
  • ALLEN Mitgliedern der Queerkommission der GRÜNEN JUGEND Köln, die neben der Produktion des Legekartenspiels, das nach kürzester Zeit am Stand vergriffen war, sämtliche Planungen in die GJ hineingetragen und vertieft haben. Insbesondere danken wir Anna und Paulina für die Planung der Veranstaltung Jung, Queer, Aktiv im Rahmen der Hochzeitsnacht 3.0.
  • Judith Hasselmann, Ieda da Costa Souza und Regina Kobold, die wieder einmal einen fantastischen 12. Lesbenempfang auf die Beine gestellt haben. Vor allem Judith Hasselmann, die es gemeinsam mit den Superheldinnen dieses Mal sogar auf die Köln-Titelseite des Kölner Stadtanzeigers geschafft hat!
  • ALLEN, die am Sonntag bei der Demo teilgenommen haben: in der Fußgruppe, auf dem Wagen oder in unterschiedlicher Funktion (als Wagenengel oder auf dem Inforad). Inge Linne, die als DJane für großartige Stimmung sorgen wollte - leider hat uns dieses Mal der Generator einen Strich durch die Rechnung gemacht.
  • Die GRÜNEN Politiker*innen, die mit ihrem Kommen zeigen, dass sich die GRÜNEN deutlich und ohne Kompromisse für die Rechte von LSBTTIQ Menschen einsetzen; hier vor allem Claudia Roth, Tessa Ganserer, Jamila Schäfer und Max Lucks.
  • Zudem bedanken wir uns für die finanzielle Unterstützung beim Kreisverband Köln, dem Landesverband NRW, der LAG Queer NRW,dem OV 1 sowie der GJ Köln und GJ NRW.

Die CSD Nachbesprechung findet am
10. September ab 19:30 Uhr
in der Kreisgeschäftsstelle statt, zu der ihr herzlich eingeladen seid.

Solltet ihr nicht an der Nachbesprechung teilnehmen, oder uns schon
vorab euere Eindrücke zuschicken möchtet, nehmt bitte an der Umfrage teil:
lamapoll.de/GRUENE-CSD-2019

Zu guter Letzt verabschieden wir (Stefan und Elke) uns als verantwortliche Organisator*innen des GRÜNEN CSD. Wir möchten uns für das Vertrauen bedanken, das uns von Seiten des Kreisverbandes in den letzten Jahren entgegen gebracht wurde.

Herzliche Grüße von
Stefan, Zoey, Jonathan und Elke