Unsere Kandidatin für Europa: Nadine Milde

 

Kurzlebenslauf

Nadine Milde ist Kultur- und Medienwissenschaftlerin. Nach ihrem Studium an den Universitäten Mainz, Dijon und an der Harvard University war sie Doctoral Fellow des Graduiertenkollegs Post/Colonial Studies und lehrte zu den Forschungsschwerpunkten USA, Globalisierungsethik & Migration sowie Cyberkultur & e-democracy an der LMU München, der Universität Freiburg und Düsseldorf.
Neben ihrer Lehrtätigkeit arbeitete sie als Übersetzerin und Projektmanagerin für zahlreiche Kultur- und Entwicklungsorganisationen, u.a. die Division für Philosophie und Ethik der UNESCO oder als Koordinatorin des internationalen Masterstudiengangs The Americas-Las Américas-Les Amériques der HHU Düsseldorf.
Realistische Utopistin und pragmatische Gutmenschin, attac-Mitglied, seit 2018 Sprecherin des AK Internationales & Europa (Bündnis 90/ Die Grünen Köln), 2019 grüne Kandidatin für das Europaparlament.

Überzeugungen und Ziele

In der festen Überzeugung, dass wir die Herausforderungen einer global vernetzten Welt nur gemeinsam und friedfertig lösen können, steht Nadine Milde auf gegen Fremdenfeindlichkeit und wachsenden Rechtsnationalismus und kämpft unter dem Motto "Solidarisch. Nachhaltig. Jetzt." für Demokratie, Menschenrechte und ein soziales und faires Europa - sowohl innerhalb der EU, wie auch in der EU-Außenhandels- und Entwicklungszusammenarbeit. Nadine Milde steht für Frieden und Weltoffenheit und sagt: Gegen die Not von Flüchtenden helfen keine Zäune und Mauern oder gar eine zunehmende Militarisierung der EU - sondern die realistische Verbesserung globaler Lebensumstände, für die ein vereintes Europa als global Player mit verantwortlich ist.

Nadine Milde ist Verfechterin der Gemeinwohlökonomie, in der Wirtschaft für Menschen da ist und die Profitinteressen globaler Konzerne nicht länger ein Land gegen das andere ausspielen dürfen. Sie steht für sozial und ökologisch nachhaltiges Wirtschaften und sagt: Profite dürfen nicht länger kurzsichtig auf Kosten von Armut, Umwelt- und Klimazerstörung generiert werden. Globale Konzerne wie Amazon, facebook und google dürfen nicht länger unkontrolliert mit unseren Daten - dem Rohstoff der Zukunft - Milliardengeschäfte machen und sich dabei Steuern und Abgaben für die Allgemeinheit entziehen. Verbindliche EU-Regeln für soziale und ökologische Nachhaltigkeit, faire Löhne und eine europaweite soziale Grundsicherung ermöglichen nicht nur ein gutes Leben für alle - sie unterstützen auch nachhaltig denkende UnternehmerInnen von Bauern bis zu Internet-Startups gegen globalen Wettbewerb auf der Basis von Ausbeutung und Lohndumping.

Als Kulturwissenschaftlerin und "Kind der ERASMUS-Generation" ist Nadine Milde überzeugt, dass ein europäischer Geist der Solidarität durch gelebten Austausch entsteht. Kunst, Kultur und Bildungsprogramme und nicht nur ein Focus auf Wirtschaft, Banken und Währungsfragen sind dafür von essentieller Bedeutung. Sie steht daher für die grüne Forderung eines Rechts auf lebenslanges Lernen und den Ausbau von grenzüberschreitenden EU-Bildungs- und Forschungsprogrammen wie Erasmus+ und Horizon Europe. Um für Solidarität, Demokratie und Menschenrechte einzustehen, um gegen fake news, Hass und Intoleranz aufzustehen, müssen wir Medienkompetenz, Mehrsprachigkeit und interkulturelle Kommunikation in allen Gesellschaftsschichten unterstützen. Der Zugang zu Bildung, der Aufbau und die Teilhabe an einer gelebten europäischen Öffentlichkeit, dürfen nicht von persönlichem Reichtum oder dem Einkommen der Eltern abhängig sein.  


Kontaktanfragen bitte über: wahlkampf[at]gruenekoeln.de


Interview mit Nadine Milde von Report-K


Bewerbungsrede auf der Bundesdelegiertenkonferenz zur Europawahl

 

 

Öffentliche Wahlkampfauftritte von Nadine Milde

- Auswahl, wird regelmäßig vervollständigt.

Kommt und sprecht mit mir:
über frische Ideen für ein solidarisches, soziales, ökologisches Europa!

(Bitte beachten: Für SchülerInnen reservierte Termine an Bildungseinrichtungen werden hier nicht veröffentlicht bzw. nur für Pressetermine vor oder nach der Veranstaltung. Wir bitten hierfür um vorherige Absprache mit dem Wahlkampfmanagement.)

---------------------------------

Mi 06.03.:
- politischer Aschermittwoch mit Sven Giegold! Grüne NRW. 12-15h, Comedia Wagenhalle, Köln.


Mo 25.3.:
- Kreismitgliederversammlung Grüne Köln - Schwerpunkt Europawahl, mit Robert Habeck. Bürgerzentrum Ehrenfeld, Venloer Str. 429, Köln.

Do 28.3.:
- AK Internationales und Europa: Schwerpunkt Europawahlprogramm. 19:30-21:30, Grünes Zentrum Ebertplatz Köln.

Fr. 29.3.:

- Europaschule Cusanus-Gymnasium Erkelenz, "World Café" - Diskussionen mit allen Abiturjahrgängen & Vertretern aller Parteien. 11:00-15:15h.

- danach:  Baumpflanz-Aktion in Erkelenz mit KV Heinsberg.

So 31.3.
- Frühjahrsbrunch "Porz in Europa", mit Nadine Milde, Bürgermeister Andreas Wolter u.a., 11-14h, Gastwerk Engelshof, Köln-Porz.


Mo 08.04
- Erich-Gutenberg Berufskolleg Köln, 11:20-13:10h
Podiumsdiskussion mit Nadine Milde (Grüne), Axel Voss (CDU), Gerd Kaspar (FDP), Murat Yilmaz (Linke), Sebastian Schulze (AfD)


Di 09.04.:
- Neumitgliedertreffen / Gespräch mit EU-Kandidatin Nadine Milde zu Schwerpunktthemen für den Europawahlkampf, OV Nippes – Altenberger Hof. Ab 20h.

Mi 10.04.:
- Podiumsdiskussion zur Europawahl 2019. Veranstalter Europe Direct, Auslandsgesellschaft e.V., Westfälische Kaufmannsgilde e.V., Wirtschaftsjunioren Dortmund Hamm Unna.
 ihk zu Dortmund, 18-20h
mit Prof. Dr. Dietmar Köster (SPD), Dr. Annette Littmann (CDU), Nadine Milde (B90/Grüne), Murat Yilmaz (Linke), Michael Kauch (FDP)

Do 11.04.:

- Zu Gast bei „Die EU als globaler Akteur – entwicklungspolitische Herausforderungen. Mit Malte Gallée (B90/Grüne), ParteivertreterInnen der SPD, CDU, FDP und Linken + Entwicklungsorganisationen. Südwind e.V. und Deutsches Institut für Entwicklungspolitik. Bonn, 17-19:15h.

- Rede Nadine Milde + Q&A zu EU-Kernthesen und Herausforderungen im Europawahlkampf
Galerie Freiraum Köln, 20:30-22h

Fr 13.04.:
- The Green Wave. Infoveranstaltung der European Green Party.17-24h, Wild Gallery, Rue du Charroi 11, Brüssel.


Do 25.04.:
- „Politik Goes Schmittie – EU Special“. Podiumsdiskussion mit Nadine Milde (Grüne), Gerd Kasper (FPD),  N.N. (CDU), Claudia Walther (SPD), Jules El-Khatib (Linke). Schmittmann-Kolleg Köln; 19-21h

Fr 26.04.:
-  Kölner EU-Wahlkampf-Auftakt mit Ska Keller und Alexandra Geese, 17-20h Ebertplatz.

Sa. 27.04.:
- Opening „Europäisches Haus“, mit Hannah Neumann und Nadine Milde. Schildergasse Köln, 11-14h.

So. 28.04.:
- ab 11:30h Landesparteirat Aachen,
15-17:30h Länder-übergreifende EU-Infoveranstaltung mit grünen Europaparlaments-Kandidat*innen aus NRW, Belgien & Niederlande. Münsterplatz Aachen.

Mo 29.04.:
- Podiums-Diskussion „Am 26.05. wählt Europa sein Parlament – Vorstellung und Gespräch mit den Kandidaten“, Mit Axel Voss (CDU), Claudia Walther (SPD), Nadine Milde (Grüne), Murat Yilmaz (Linke); Moderation Dr. Gregor Taxacher, TU Dortmund. Katholisches Bildungswerk Köln & Arbeitskreis Kirche und Gesellschaft.
20h, Brunosaal, Klettenberggürtel 65, Köln.

Sa 04.05.:
- 12:30-13:30  Workshop „Faires Wirtschaften und Transparenz“ von und mit den EP-KandidatInnen Daniel Freund (ehem. Transparency International) und Nadine Milde. Grünes Zentrum Ebertplatz 23.

- „Kommt, wir bauen das neue Europa. In Köln“ - Große Informationsveranstaltung der Kölner Grünen zum Europawahlkampf,
mit NRW-Kandidat*innen und Partnerstädten,
+ thematische Infostände zu Wahlprogramm-Hauptthemen des AK Internationales und Europa, 14-18h Ebertplatz Köln.

So 05.05.
- zu Gast beim Gemeinwohlökonomie-Brunch mit Anna Duparnay-Grunenberg + Jan Ovelgönne. Grünes Zentrum, Ebertplatz 23 Köln.


Di 07.05.
- „Rendezvous mit der Politik! – Junge Wähler/innen ‚daten‘ Kandidierende für die EU-Wahlen.VHS Köln, gefördert vom Kinder- und Jugendplan des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.  FORUM Volkshochschule im Museum am Neumarkt, Cäcilienstr. 29-33. 16-18h.  (UPDATE: abgesagt durch Veranstalter!)

Mi 08.05.:
- Podiumsdiskussion „Ist unser Europa in Gefahr? Eine Herausforderung für Frankreich und Deutschland“.
Mit Nadine Milde (Grüne), Claudia Walther (SPD), Ruth Hieronymi (CDU), Gerd Kaspar (FDP), Jörg Detjen (Linke), Ronan Le Gleut (Senator und Vertreter der im Ausland lebenden Franzosen); Moderation Kay Bandermann (freier Journalist / WDR).
Veranstalter:  Société Amicale Franco-Belgo-Allemande / Deutsch-Französisch-Belgische Gesellschaft Köln e.V.,
19h, Camphausen-Saal der IHK zu Köln.

Do 09.05.:
- 12:30-14h „Europa ist deine Zukunft“. EU-Kandidaten-Speed-Dating mit Schülern verschiedener Kölner Schulen. Veranstalter Pulse of Europe und EUconnect! der Uni Köln. Aula der KHG, Berrenrather Straße 127, 50937 Köln.

- 15-17h zu Gast bei Aktion Fairer Handel – „Fair durch den Tag“, Fair Trade Town Köln / Projekt Köln: global – nachhaltig / Allerweltshaus Köln e.V. Ort: auf dem Neumarkt, Köln.


- 18-21h „Wen soll ich bloß wählen? Speed-Dating mit Kandidierenden zur Europawahl.“ FORUM Volkshochschule im Museum am Neumarkt, Cäcilienstr. 29-33 Köln.

Fr. 10.05.
zu Gast beim Kölner Nachhaltigkeitstalk "Europa hat die Wahl: ein Kontinent für alle oder Nationalismus?", mit Alexandra Geese (Bündnis 90/Die Grünen), Axel Voss MdEP (CDU), Claudia Walther (SPD), Özlem Demirel (Die Linke) und Michael Kauch (FDP). Forum Ziviler Friedensdienst e.V., gefördert durch Stiftung Umwelt und Entwicklung NRW und Brot für die Welt. 19h, im großen Saal der Alten Feuerwache Köln, Melchiorstraße 3.

Sa 11.05.:
- Beim Tür-zu-Tür-Wahlkampf in Köln-Porz.

Di. 14.05.:
- Europawahl-Podiumsdiskussion mit Axel Voss (CDU), Arndt Kohn (SPD), Murat Yilmaz (Linke), Gerd Kaspar (FDP), Christer Cremer (AfD). 9:50-10:30h, Ursulinengymnasium Köln.

Do. 16.5.
zu Gast bei MdL Berivan Aymaz "Für ein Europa, das das Sterben im Mittelmeer beendet" - über Ansätze für eine europäische menschenrechtsorientierte Flüchtlingspolitik.
Mit Anna Bartz, Seenotretterin für Jugend Rettet, und Claus-Ulrich Prölß, Sprecher des Kölner Flüchtlingsrat e.V.  Ab 19 Uhr auf dem Ebertplatz. (Bei schlechtem Wetter findet der Diskussionsabend im Grünen Zentrum, Ebertplatz 23 statt)

Fr. 17.05.:
- Terry Reintke & Nadine Milde mit Grüner Jugend Köln: Reden, Aktionen + social media story zum IDAHOBIT – International Day Against Homophobia, Biphobia and Transphobia / Internationaler Tag gegen Homophobie, Transphobie und Biphobie. 15h-17:30h, Roncalliplatz / Domplatte Köln.

- Zu Gast bei der Townhall mit Annalena Baerbock (MdB, Parteivorsitzende Bündnis 90/Die Grünen).
Ab 19:00h, Biergarten am Aachener Weiher, Richard-Wagner-Straße, 50674 Köln

Sa. 18.05.:

- (mehrere Termine, Update folgt in Kürze.)

- "Stand Up for LGBTI Rights!" - Sofa-Talk mit Nadine Milde, Nyke Slavik und Max Lucks. 19:30-20:30h, Schaafenstr. /Ecke Mauritiuswall, Köln.
- danach -01h: ESC-Finale und schwul-lesbischer Europawahlkampf, Schaafenstr. und Umgebung.

So 19.05.:
Nadine Milde mit Grünen Köln & NRW bei Großdemo „1 Europa für alle – Deine Stimme gegen Nationalismus“. Ab 10:30 grüne Foto-OP & 11h Start Demozug auf der Domplatte / ab 12h, Deutzer Werft, Köln.  
 
Mo 20.05.:
- „Grün auf allen Ebenen: Grüne Ideen für Europa und Ehrenfeld“ –  mit Reden von Nadine Milde und Katharina Dröge MdB + Publikumsgesprächen. 19h-ca.21h, Leo-Amann-Park (vor dem Bürgerzentrum Ehrenfeld), Köln.

Do 23.5.:
- Podiums-Diskussion mit Europarlaments-KandidatInnen,  Berufskolleg Südstadt und
- Nadine Milde im Gespräch beim Sozialdienst katholischer Männer.
(Update/ Details in Kürze.)

Fr 24.05.:
- Ehrensache, Herzenssache: mit dabei bei Fridays for Future - Globaler Klimastreik zur Europawahl!
9-11h, Roncalliplatz Köln.

- Gespräch zur Europawahl mit den BewohnerInnen der Residenz am Dom. An den Dominikanern 6-8, Köln. 14:00-15:30h

-(abends Endspurt: Wahlkampf in der Kölner Innenstadt.)


Sa 25.05.:
- Kommt und sprecht mit uns über ein neues Europa! Nadine Milde und Sven Lehmann MdB am Chlodwigplatz Köln, 10-13h.

- „Live Wahl-o-Mat“ mit Köln Spricht.
(nachmittags, Ort & Zeit folgen in Kürze.)

So. 26.5.:

WÄHLEN GEHEN! Für ein soziales, demokratisches, solidarisches und ökologisch nachhaltiges Europa -  eure Stimme zählt!

Im Anschluss große Europa-Wahlparty am Alter Markt / Rathaus Köln.