Fraktionsklausur der Grünen BV3 Fraktion in Gut Leidenhausen

Kreisverband
Veröffentlicht am: 20. November 2022

Am 20. November konnten sich die Lindenthaler BV Fraktion zum ersten Mal seit langem wieder persönlich zur Fraktionsklausur treffen. Das Fazit nach einem produktiven Tag: es bleibt viel zu tun für den Rest der Legislaturperiode!

Am 20. November konnte sich die Lindenthaler BV Fraktion zum ersten Mal seit langem wieder persönlich zur Fraktionsklausur treffen. Tagungsort war das schöne Umweltbildungszentrum Gut Leidenhausen in Porz-Eil.

Auf der Agenda stand zum einen eine Bilanz der letzten zwei Jahre, zum anderen der Ausblick auf den Rest der Legislaturperiode. Die Bilanz fiel gemischt aus - als Fraktion arbeiten wir sehr gut zusammen, wie auch mit den anderen BV Fraktionen bei vielen Themen. Die schleppende Umsetzung durch die Verwaltung fordert weiterhin viel Geduld. Viele der Projekte, die wir anstoßen, werden wir nicht oder nur teilweise umgesetzt sehen. Das ist auch für die Bürger schwer zu verstehen, die von den Grünen Mehrheiten in BV, Rat und Landtag viel erwarten. Die Situation wird uns aber nicht davon abhalten, gute Initiativen zu starten und verstärkt Transparenz zu ihrer Umsetzung seitens der Verwaltung zu fordern.

Für den Rest der Legislaturperiode haben wir mehrere sogenannte "Leuchtturmprojekte"  identifizert, denen wir verstärkt Aufmerksamkeit widmen wollen. Dazu gehören die Themen Barrierefreiheit und Entsiegelung, sowie die Verbesserung von Aufenthaltsorten für Jugendliche in den Veedeln. Wir freuen uns dabei auf viel Input von Grünen Mitgliedern und interessierten Bürgerinitiativen.

Sehr wichtig bleibt der Dialog mit den Lindenthaler Bürgern. Auf die aufschlußreiche Radtour mit der IG Widdersdorf sollen weitere Veedelstouren folgen. Als erstes steht im März 2023 eine Tour durch Weiden an.

Auch mit den BVen im unmittelbaren Umland (Frechen, Hürth etc) wollen wir in engeren Austausch treten, um übergreifende Themen gemeinsam anzugehen.

Wir haben uns besonders gefreut, das Robert Schallehn, Geschäftsführer auf Gut Leidenhausen und Mitglied der Grünen Ratsfraktion in Köln, Zeit hatte uns mittags durch Gut zu führen und ein paar Initiativen vorzustellen.

Alles in allem ein sehr gelungener Tag, der uns viel Energie mitgegeben hat!