Queer

Unsere Grüne Teilnahme am ColognePride 2021:
Deine Stimme für unsere Community!

Wir danken allen Beteiligten.

Nach einem kleinen Fahrrad-CSD im letzten Jahr hatten wir dieses Jahr wieder einen ColognePride, der fast wie in einer Zeit vor Corona verlief. In der Mitte des zweiwöchigen Prides fand der Höhepunkt mit Parade und CSD-Veedel statt. Nun ist der zweiwöchige ColognePride vorbei.

Wieder haben wir als GRÜNE Köln gemeinsam mit der GRÜNEN JUGEND Köln unseren CSD Stand und die Grüne Demobeteiligung organisiert. Dank dem ehrenamtlichen Engagement von Euch wurden aber auch noch weitere Veranstaltungen rund um den ColognePride verwirklicht, wie die Drag Night mit Lucy Diamonds und Nyke Slawik oder Futur 3 im Grünen Kino mit Arndt Klocke.

Ein ganz großer Dank an alle, die dem Wetter getrotzt haben und mit uns auf der Parade unterwegs waren. Wir danken der GRÜNEN JUGEND Köln, der GRÜNEN JUGEND NRW und den Basisgruppen aus der Umgebung für die zahlreiche Teilnahme. Gemeinsam waren wir mit über 100 Menschen, trotz strömendem Regen, auf der Parade präsent. An dieser Stelle ein großes Dankeschön an Eure Bereitschaft, Euch an die Hygieneregeln zu halten. Wir waren dieses Jahr zwar ohne LKW unterwegs, aber nicht ohne Sichtbarkeit. Vielen Dank an die vielen Bannerträger*innen und Rikschafahrer*innen, die im Gegenwind dafür gesorgt haben, dass wir als GRÜNE Fußgruppe trotzdem sichtbar waren und unsere politischen Forderungen auf die Straße tragen konnten: Selbstbestimmungsgesetz jetzt, Abstammungsrecht reformieren, Blutspendeverbot aufheben: Deine Stimme für unsere Community!

Ein ganz besonderes Dankeschön geht an Claudia Roth, auf deren Unterstützung wir uns seit Jahren verlassen können und die trotz zahlreicher Termine den Weg nach Köln auf sich genommen hat. Herzlichen Dank auch an Ricarda Lang, die uns auf Demo und Bühne vertreten hat. Unser Dank geht weiterhin an unsere Bundestagskandidat*innen Sven Lehmann, Ulle Schauws, Lisa-Marie Friede, Nyke Slawik und Anna Kipp.

Erstmals gab es in diesem Jahr das CSD Veedel an der Lanxess-Arena. Hier waren wir wie die Jahre zuvor auf dem Straßenfest präsent. Unser Stand war inhaltlich an unserem Motto zur Bundestagswahl angelehnt und durch Sonnenblumen in Regenbogenfarben geschmückt. Auch in diesem Jahr waren Aufkleber und Legekartenspiel ein Renner. Aber auch Stand braucht Personal: vielen Dank an die vielen Helfer*innen die pünktlich zu ihren Schichten erschienen sind und für Zusatzschichten bereitstanden.

Begleitet wurden Demo und Straßenfest wie jedes Jahr von unserem Grünen Lesbenempfang. Jeglicher Dank hierzu gebührt Judith Hasselmann und Regina Kobold. Unter dem Motto: `Lila, Flieder, Purpur´ ging um Sichtbarkeit und Vielfalt von Lesben* und Erfahrungen aus der Arbeit der Beratungstrukturen unter Corona - Bedingungen. Wir haben uns auch sehr über das Grußwort der Aktivistin aus Kattowitz gefreut.

Zuletzt gebührt der Dank dem gesamten CSD Orgateam, die die Kreisgeschäftsstelle inhaltlich und organisatorisch über die Planung und das Wochenende hinweg unterstützt haben. Vielen Dank für den Input und Ideen zur Gestaltung unserer neuen Materialien.

Im Namen der Kreisgeschäftsstelle und des Vorstandes

Zoey Winter, Eventmanagement


 

Liebe Teilnehmer*innen des Christopher-Street-Days,
liebe Interessierte an Grüner Queer-Politik,

auch im zweiten Jahr der Pandemie findet der ColognePride mit einem neuen Konzept statt, welches 2021 statt eines Straßenfestes in der Altstadt ein „CSD-Veedel“ rund um die Lanxess Arena vorsieht. Die Demonstration am CSD-Sonntag ist – nach der Fahrrad-Sternfahrt in 2020 – wieder etwas umfangreicher geworden, wobei wir Grüne als reine Fußgruppe unterwegs sein werden, die von einigen Rikschen flankiert wird.

Wir, das CSD-Orga-Team, freuen uns über jede*n Teilnehmer*in, aber auch über alle Freiwilligen, die uns bei den verschiedenen Veranstaltungen und Formaten unterstützen können!

 

1) Demonstration:

Wir haben bei der Auslosung die Startnummer 84 gezogen. Wer Du mit uns marschieren möchtest, sei am Sonntag, 29.08.21, 12 Uhr am Startpunkt der Demo (Ecke Bayenstraße / Ubierring). Die Demo endet an der Kreuzung Opladener Straße / Auenweg. Wichtig ist, dass Du entweder genesen, geimpft oder getestet bist. Vor Ort müssen wir die entsprechenden Nachweise kontrollieren. Wenn Du magst, bring eigene Fahnen oder Schilder mit. Hier kannst Du noch mehr Details zur Demostrecke und andere organisatorische Themen erfahren: 
https://www.colognepride.de/de/colognepride-2021/#1621148793702-e72aecba-1b39

Eine große Hilfestellung wäre für uns, wenn Du einen Teil der Strecke unsere Banner oder Schilder mit tragen könntest. Melde Dich dann bitte bei zoey.winter[at]gruenekoeln.de.

 

2) CSD-Veedel rund um die Lanxess Arena:

An allen drei Tagen (Fr-So 27.-29.08.) sind wir mit einem Stand im CSD-Veedel vertreten. Dort können sich die Besucher*innen über Grüne Queer-Politik informieren, mit uns ins Gespräch kommen, aber auch unsere „Neu-Auflage“ der sehr beliebten CSD-Sticker ergattern, die wir in ein neues (auch farbliches) Gewand übertragen haben.

Unser Stand ist an folgenden Tagen besetzt:

  • Fr 27.08.          18-23 Uhr
  • Sa 28.08.         13-23 Uhr
  • So 29.08.         14-22 Uhr

Wenn Du bereit wärst, eine oder mehrere Stunden einen Standdienst zu übernehmen, hilfst uns das sehr weiter. Melde Dich dann bitte im Vorfeld bei mercedes.boecher[at]gruenekoeln.de. An den Tagen selbst, kannst Du Moritz Rüger unter (0176) 849 21646 erreichen (Fr-So).

 

3) Unsere Grünen Spitzenpolitiker*innen auf dem ColognePride:

Claudia Roth ist auch dieses Jahr wieder mit am Start. Sie wird sowohl bei der CSD Demonstration am Sonntag mit dabei sein, wie auch die Demo als solche mit eröffnen. An folgenden Programmpunkten werden wir Grüne am CSD-Wochenende dabei sein:

  • Politischer Schlagabtausch: Samstag 28. August um 16 Uhr mit Sven Lehmann
  • Eröffnung der politischen Debatten am CSD-Sonntag: Sonntag 29. August um 17 Uhr mit Claudia Roth
  • Podiumsdiskussion zur Bundestagswahl 2021: Sonntag 29. August um 17 Uhr mit Ricarda Lang (sowie Johannes Vogel, Dietmar Bartsch, Norbert Walter-Bojahns, Paul Ziemiak)

 

4) Unsere Grünen Themen zum ColognePride 2021:

Das Motto “Für Menschenrechte” des KLuST (Kölner Lesben- u. Schwulen-Tag) gestalten wir in vier Hauptthemen, die den queerpolitischen Diskurs in Deutschland und Europa aktuell abbilden.

Diese vier Hauptthemen sind:

  • Freiheitsrechte von LGBTIQ+ in Deutschland, Europa und der Welt
  • Eine umgehende Einführung eines Selbstbestimmungsgesetzes
  • Die Reformierung des Adoptions- und Abstammungsrechts – und damit ein Ende der Ungleichbehandlung von gleichgeschlechtlichen Ehen
  • Die Ermöglichung der Blutspende auch für queere Menschen.

Als Grüne Partei, die sich seit Jahren konsequent für LGBTIQ+-Rechte in den Parlamenten einsetzt, stellen wir unsere Teilnahme unter den Claim: 

“Deine Stimme für unsere Community!”

 

5) 14. Lesbenempfang der Grünen Ratsfraktion: Lila, Flieder, Purpur - Lesben* sind so viel mehr 

Lesbische * Sichtbarkeit mag einen lila Grundton haben, aber unser Regenbogenleben und unsere Liebe hat viele Nuancen: Wir sind lesbisch*, wir sind cis, wir sind queer, wir sind non-binary, wir sind inter, wir sind trans und so vieles mehr.

Aber uns eint und vereint unsere Forderung nach Akzeptanz und Wertschätzung der Gesellschaft. Wir bereichern unsere Communties, wir sind verbunden in unserer Vielfalt. Wir sind lauter ganz normale Frauen*,  unsere Themen sind relevant,  unsere Stimmen wichtig. Wir sind Feminist*innen und wir sind intersektional. Wir werden uns nicht schwächen lassen, und wir lernen ständig dazu. Und  wir lieben Herausforderungen, Störungen und Kontraste. Wir halten Konflikte aus. ODER ETWA NICHT?

Dazu diskutieren wir bei Sekt oder Selters wie immer mit vielen Gästen und natürlich mit Euch!

Mit Henriette Reker, Katharina Dröge, Josefine Paul, Nyke Slawik, Derya Karadag und anderen.

Samstag, 28.8.21 um 14:00 Uhr
Consilium am Rathaus, Rathausplatz 1, 50667 Köln

Kontakt und Anmeldung: Gruene-FraktionPoststelle@STADT-KOELN.DE
Anmeldung bis zum 25.08.21
Wir treffen uns unter den dann gültigen Corona-Auflagen für die Gastronomie. AHA und 3G selbstverständlich.

Eintritt frei - Women* only