Mitgliederversammlung 25.10.2010

Der Einladungstext:

Mitgliederversammlung der Kölner Grünen am 25. Oktober

Liebe Freundinnen und Freunde,
zur unserer nächsten Mitgliederversammlung am Montag, dem 25. Oktober 2010, um 19:00 Uhr
im Brunosaal, Klettenberggürtel 65, 50939 Köln-Klettenberg laden wir Euch herzlich ein.

Tagesordnung:
1. Formales
2. Berichte des Kreisvorstands
3. Wahl einer Kreiskassiererin / eines Kreiskassierers der Kölner Grünen und des/der Delegierten zum Landesfinanzrat
Bewerbung von Jürgen Piper
4. Vorstellung von Henriette Reker, Sozial- und Umweltdezernentin der Stadt Köln
5. Diskussion über Haushalts- und Finanzpolitik in Köln mit Gabriele Klug, Kämmererin der Stadt Köln
6. Vorbereitung der Bundesdelegiertenkonferenz und Wahl der 13 BDK-Delegierten und Ersatzdelegierten
Bewerbungen von Stefan Bey, Florian Meisser, Lino Hammer, Diana Siebert
Daiane Vieira, Floris Rudolph, Max Löffler , Judith Hasselmann

7. Wahl des Mitglieder des Schiedsgerichts der Kölner Grünen
Bewerbungen von Jörg Neumann und Franz Dillmann
8. Erörterung des Berichts der Entwicklungskommission zum Thema Begrenzung der Wiederwahlmöglichkeiten zum Rat
9. Diskussion über den Nikolaus-Gülich-Fonds
Weiterer Antrag: Greenwashing in Mitgliederzeitschrift
Weiterer weiterer Antrag: Fahrtkostenbeteiligung bei Teilnahme an LAG

Mit Grünen Grüßen
Katharina Dröge             Anne Lütkes
Vorsitzende                    Vorsitzende
Anträge und Bewerbungen werden fortwährend hier eingestellt.

Auf der nächsten Mitgliederversammlung am 25. Oktober werden wir
- eine Kassiererin/ einen Kassierer wählen - unser derzeitiger Kassierer Simon Hnilica verlässt uns nach Heidelberg. Ebenfalls: Wahl eines Delegierten zum Landesfinanzrat.
- Außerdem wählen wir Delegierte zur Bundesdelegiertenkonferenz auf zwei Jahre (Informationen zur nächsten BDK hier) und die Mitglieder des Kreisschiedsgerichts.
- Inhaltlich wollen wir uns mit den Finanzen der Stadt Köln auseinander setzen.
- Außerdem werden wir über den Nikolaus-Gülich-Fonds der Kölner Grünen debattieren.
- Der Antrag der Grünen Jugend Köln zu Mandatszeitbegrenzung von Anfang des Jahres wird wieder aufgenommen. Die Personalentwicklungskommission

hat hierzu auftragsgemäß gearbeitet und zwei Papiere (Prüfergebnis, sowie Empfehlung) vorgelegt.