Mitgliederversammlung der Kölner Grünen am 15. März 2014

Liebe Mitglieder,
weil unsere Wahlkreis-Kandidatin zum Stadtrat im Wahlkreis 44 (Höhenberg/Merheim) aus Köln fortgezogen ist, möchten wir dieseN neu wählen. Wir laden daher zur Mitgliederversammlung am Samstag, dem 15. März ab 14:45 Uhr (Ende voraussichtlich 15:15 Uhr) nach Gut Horbell (Horbellerstr. 47, 50858 Köln) herzlich ein.

Tagesordnung:

  1. Begrüßung, Präsidium, Tagesordnung, Formales
  2. Wahl  einer Direktkandidatin oder eines Direktkandidaten zum Kölner Stadtrat im Wahlkreis 44 (Höhenberg/Merheim) für die Periode 2014-2020

    1. Wahl einer Versammlungsleiterin/eines Versammlungsleiters
    2. Wahl einer Schriftführerin/eines Schriftführers
    3. Nominierung zweier „TeilnehmerInnen“, die bezeugen, dass die Wahl geheim erfolgt gewesen sein wird
    4. Nominierung einer Vertrauensperson und einer stellvertretenden Vertrauensperson
    5. Wahl
      Es kandidiert Manuela Grube

  3. Verschiedenes

Euer Kreisvorstand


 * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Anschließend starten wir unter der Devise "Kleistern, Klotzen, Grillen" in den Wahlkampf zur Kommunal- und Europawahl!

Wir haben uns gedacht, dass wir in diesem Jahr das Schöne mit dem Nützlichen verbinden wollen und laden euch herzlich zu einer grünen Grillparty ein.

Bevor wir jedoch den Grill am frühen Abend anwerfen, sind wir fleißig: Wir bringen Plakate, Pinsel, und Kleister mit und alle können mit anpacken.
Da der Innenhof am Ebertplatz für so eine Aktion zu klein und nicht gemütlich genug ist, hat Mario Michalak uns kurzerhand auf das wunderbare Gut Horbell eingeladen. Leicht mit dem Fahrrad, der Linie 7 oder auch dem PKW zu erreichen.

Für Bio-Würstchen und veganes Grillgut ist gesorgt. Ebenso wird niemand auf dem Trockenen sitzen: Wasser, Softdrinks und später auch das ein oder andere Bier stehen gekühlt bereit. Wir freuen uns aber natürlich über JedeN, der/die etwas zum Grillen oder zum Kleistern beisteuern kann und möchte. (Salat, (Grill)kohle, Kuchen, Quasten, Kleister o. Ä.) Auch über HelferInnen, die sich beim Aufbau gegen 10 Uhr beteiligen würden, wären wir sehr dankbar.

Bei Regen finden wir eine gemütliche, überdachte Alternative auf dem Gelände. Auch bei gutem Wetter ist jedoch festes Schuhwerk und angemessene Kleidung zum Kleistern vorteilhaft.

Anmeldung

Damit wir besser planen können, bitten wir um Anmeldung unter wahlkampf@[at]gruenekoeln.de.

Anfahrtsbeschreibung zum Gut Horbell

Bahn:

Linie 7 Straßenbahn Richtung: Benzelrath (Stadtbahn), Frechen
Abfahrtzeiten
Neumarkt, Köln                                       ab     14:14         
Rudolfplatz, Köln                                     ab     14:17      
Moltkestr., Köln                                       ab     14:19      
Universitätsstr., Köln-Lindenthal             ab     14:21      
Lindenthal Melaten, Köln                         ab     14:22      
Aachener Str./Gürtel, Köln-Braunsfeld     ab     14:23
bis Haltestelle Marsdorf (14:33)

  • Der weiterfahrenden Bahn hinterher schauend nach links auf der Horbellerstr. ca. 10 Minuten Richtung Hürth gehen.
  • Die Toyota Allee/Bachemer Landstraße kreuzen bis zum Schild auf der rechten Seite „Straßenmeisterei Rhein-Erftkreis“.
  • Dort einbiegen, über eine kleine Brücke und dann links über den Parkplatz der Straße folgend, durch ein Eisentor in das Gut Horbell gehen.
  • Über den Hof, rechts am gelben Herrenhaus vorbei durch den Park.
  • Am Ende vor einem Gatter nach links schauen. dort sind die Gärten und Wir!
Fahrrad:
  • Gleueler- oder Bachemerstr. (Haus am See/Waldlabor) oder Dürenerstr. stadtauswärts fahren.
  • Bis zur Horbellerstr. fahren, Bachemer- und Dürenerstr. nach rechts bis zum Schild „Straßenmeisterei Rhein-Erft-Kreis“
  • Gleuelerstr. entsprechend nach links bis zum Schild: „Straßenmeisterei Rhein-Erft-Kreis“.
Auto:
  • Dürener- oder Gleuelerstr. stadtauswärts, dann siehe oben.

oder

  • Im Autobahnkreuz Köln-West Ausfahrt Frechen nehmen, dann Richtung Köln über die Dürenerstr.
  • Rechts in die Horbellerstr. bis zum Schild „Straßenmeisterei Rhein-Erft-Kreis“ auf der rechten Seite. (nach ca. 1km)