Flüchtlingen helfen

Flüchtlingen helfen

In der letzten Zeit haben uns immer wieder Anfragen erreicht, wie konkret Flüchtlingen geholfen werden kann. Deshalb haben wir euch eine Übersicht über die verschieden privaten und städtischen Flüchtlingsinitiativen zusammengestellt. Hier findet ihr übersichtlich die Möglichkeiten euch selbst in Projekten einzubringen oder Kleidung und Geld zu spenden. Entgegen anders lautender Informationen werden übrigens nahezu alle Arten von Sachspenden benötigt.

Diese Seite befindet sich im Aufbau und über jede Art von Aktualisierungen, Erweiterungen, Anmerkungen und Kritik freuen wir uns. Bitte wendet euch dafür direkt an Frank: Kultur@FrankJablonski.de

Zunächst ist es wichtig sich darüber klar zu werden, was ihr machen wollt. 

Wollt ihr Kleidung oder Geld spenden? 

Das ist zwar sehr unkompliziert und ein relativ geringer Aufwand, andererseits werdet ihr dann aber auch keinen direkten Kontakt zu Flüchtlingen haben. 

Wollt ihr euch kurz- oder mittelfristig in Projekten einbringen? 

Wenn ihr eher kurzfristig aktiv werden wollt, wäre es sinnvoll euch an (einmaligen) Projekten, wie zum Beispiel einem Spendenflohmarkt, oder der Flüchtlingsdrehscheibe am Kölner Flughafen einzubringen. Wenn ihr vorhabt euch mittel- oder langfristig zu engagieren, ist die Arbeit in einem Flüchtlingsprojekt in einer der Flüchtlingsunterkünfte sinnvoll.  

Wie viel Zeit könnt und wollt ihr investieren? 

Wollt ihr eine Stunde in der Woche oder jeden Tag aktiv werden? Ohne euch abschrecken zu wollen, solltet ihr euch über einige Dinge im Klaren sein: Ihr übernehmt Verantwortung für hilfsbedürftige Menschen. Ein paar Wochen aktiv zu werden und sich dann wieder zurückzuziehen funktioniert bei kurzfristigen Projekten, ist aber bei langfristigen Projekten eher kontraproduktiv. 

Die Helfer*innen der ersten Stunde sind mittlerweile größtenteils völlig überlastet. Einige sind teilweise seit Monaten rund um die Uhr im Einsatz und stoßen zeitlich, organisatorisch und finanziell an ihre Grenzen. 

Deshalb ist jetzt der beste Moment aktiv zu werden und sich einzubringen! 

Die Stadt Köln stellt hier eine Vielzahl von wichtigen und interessanten Informationen zu Flüchtlingen zusammen. Hier findet ihr unter anderem Hinweise für Helfer und Flüchtlinge, Möglichkeiten Wohnraum zur Verfügung zu stellen, Fakten zur Flüchtlingsunterbringung in Köln und vor allem Links auf private Vereine, geförderte Projekte, etc. pp. Auf der Seite der Stadt Köln findet ihr nicht alles, aber als erste Information und Einstieg ist die Seite sehr gut.

Private Flüchtlingsprojekte

Eine sehr gute Übersicht über die privaten Flüchtlingsprojekte und Willkommensinitiativen findet ihr auf der Seite Forum für Willkommenskultur. Das Forum ist ein Kooperationsprojekt der Kölner Freiwilligen Agentur e.V. und des Kölner Flüchtlingsrats. Hier findet ihr konkrete Ansprechpartner in euren Vierteln, eine Terminübersicht über Veranstaltungen und einen Spenden-Fundus. Außerdem veranstaltet das Forum Kooperationstreffen aller Initiativen. Dort kann man sich nicht nur sehr gut informieren und vernetzen, sondern auch Forderungen an Politik und Verwaltung formulieren.  

Drehscheibe Flughafen Köln/Bonn

Am Kölner Flughafen ist vor einigen Wochen eine von drei sogenannten NRW-Drehscheiben installiert worden. Hier treffen alle zwei Tage nachmittags und abends die Züge mit bis zu 1400 Flüchtlingen ein, die morgens in Passau gestartet sind. Die Stadt Köln ist zuständig für die Erst- und Notversorgung, sowie die zügige Weiterverteilung der Menschen. Bei der Stadt Köln könnt ihr euch als freiwillige Helfer*innen für die Drehscheibe eintragen und aktiv werden.
Daneben gibt es die private Initiative Miteinander leben! der die Erst- und Notversorgung der Stadt nicht reicht. Miteinander leben! versorgt die Flüchtlinge mit Kleidung, Nahrung, Hygieneartikeln und hilft den Menschen alleine weiter zu reisen. Dies wird - zur Zeit noch - geduldet und stellt für alle Beteiligten eine enorme Hilfestellung dar. Miteinander leben! benötigt neben allen möglichen Sachspenden dringend "frische" Helfer*innen, die bereit sind anzupacken! Bitte lest die Informationen über die Initiative genau bevor ihr aktiv werdet!     

Wir sind Köln

Wir sind Köln ist eine neue Internetseite, die praktische Tipps für Helfer*innen gibt, (Kleider- und Sach-) Spenden koordiniert und Initiativen vernetzt. Schaut rein, auch hier findet ihr interessante Informationen.