Meldungen zu Kultur


Dem Tanz eine angemessene Bühne in Köln bereiten: CDU und Grüne erfragen Zahlen, Daten, Fakten, um perspektivisch die Tanzszene zu stärken

02.02.17.

CDU und Grüne haben zwei Initiativen gestartet. Die Fraktionen erhoffen sich Antworten, auf deren Basis die Tanzsparte perspektivisch ausgebaut werden kann. Die Initiativen basieren auf dem schwarz-grünen Kooperationsvertrag, in dem CDU und Grüne das Ziel formuliert haben, den Tanz unter Beachtung der schwierigen Haushaltslage als dritte Sparte innerhalb der Kölner Bühnen zu stärken.

[mehr]




„Bühne der Kulturen am Standort erhalten“

31.01.17.

„Die Bühne der Kulturen befindet sich auf einem neuen, guten Weg. Trotzdem könnte ihr das Aus drohen, weil es Konflikte mit dem Vermieter gibt.“, befürchtet Brigitta von Bülow, kulturpolitische Sprecherin der grünen Ratsfraktion. „Dies möchten wir verhindern. Deshalb wollen wir mit unserem Dringlichkeitsantrag zusammen mit CDU die Verwaltung beauftragen, den Verbleib der Bühne der Kulturen am ...

[mehr]



Antrag im Kulturausschuss: Bühne der Kulturen

31.01.17.

Die Verwaltung möge alle möglichen Verhandlungsspielräume nutzen, bzw. Spielräume ausloten, um dem neuen Verein ein Verbleiben am Ort zu ermöglichen, damit das Theater weiterhin Bestand hat und eine Einigung mit der Vermieterseite (KEKS: Kölner Eltern- und Kinderselbsthilfe e.V.) erzielt werden kann.

[mehr]




Rote Karte für Verbotswahn! Neue Kölner Stadtordnung mit lebensnahen Regelungen

20.12.16.

Die vom ehemaligen Stadtdirektor Kahlen gewollten stark einengenden Verbote von Straßenmusik und –Straßenkunst sind vom Tisch. Auch das „Wegbier“ bleibt erhalten. „Damit bleibt Köln eine lebendige und offene Stadt.“, freut sich Manfred Richter, Sprecher der grünen Ratsfraktion für Allgemeine Verwaltung. Mehrheitlich mit CDU und GRÜNEN billigte der Rat moderate und sinnvolle Änderungen, wie z. ...

[mehr]




Namensgebung für Archäologische Zone und Jüdisches Museum: GRÜNE für Konsenslösung

28.11.16.

Nach den vereinbarten Regularien zwischen Stadt Köln und Landschaftsverband Rheinland muss über die Namensgebung für das Museum „das Benehmen mit der Stadt Köln hergestellt werden:“ Am 06.12.2016 wird sich der Ausschuss Kunst und Kultur der Stadt Köln mit der Namensgebung befassen.

[mehr]




1,2 Mio. Euro mehr für die freie Kulturszene - Grüne loben schnelle Mittelverteilung

08.09.16.

200.000 € in 2016 und 1 Mio. € in 2017 mehr für die Freie Kulturszene! „Das ist ein guter erster Schritt, um die freie Szene nachhaltig zu stärken.“, freut sich die grüne kulturpolitische Sprecherin Brigitta von Bülow. Im Haushalt 2016/2017 erhöhte das Haushaltsbündnis von CDU, GRÜNEN, FDP und Deine Freunde die Mittel für die freie Kulturszene deutlich und nachhaltig. Denn diese zusätzlichen ...

[mehr]



Treffer 1 bis 6 von 151