Meldungen zu Kultur

Alles umsonst ? Bühne der Kulturen droht das Aus!

30.05.17.

Nach einem halben Jahr voller Anstrengungen steht die Bühne der Kulturen wieder vor dem Aus. Der Dringlichkeitsbeschluss des Ausschusses Kunst und Kultur vom 31.01.2017 – auf Initiative von GRÜNE und CDU – war offenbar erfolglos.

[mehr]



Zusatzantrag Wirtschaftsplan der Bühnen der Stadt Köln für die Spielzeit 2017/2018

16.05.17.

Die Betriebsleitung der Stadt Köln wird beauftragt, ab dem Wirtschaftsplan 2018/19 zur Weiterentwicklung der dritten Sparte Tanz im Wirtschaftsplan zusätzlich 100.000 € zur Stärkung der Sparte Tanz - ohne Erhöhung des Betriebskostenzuschusses - zur Verfügung zu stellen und dieses auf 500.000 Euro erhöhte Budget für die Sparte Tanz in der mittelfristigen Finanzplanung fortzuschreiben.

[mehr]




Zukünftige Wirtschaftsplanung der Bühnen: „Wir stärken den Tanz in Köln!“

16.05.17.

Im Rat am 18.05.2017 werden der Wirtschaftsplan der Bühnen der Stadt Köln 2017/2018 und die mittelfristige Finanzplanung beraten. Die GRÜNEN wollen mit dem Zusatzantrag des gemeinsamen Haushaltsbündnisses die Tanzsparte bei den Bühnen stärken, in dem auf Dauer 100.000 Euro zugunsten des Tanzbudgets umgeschichtet werden. Das Angebot der Tanzgastspiele kann so quantitativ und qualitativ erweitert ...

[mehr]




Dem Tanz eine angemessene Bühne in Köln bereiten: CDU und Grüne erfragen Zahlen, Daten, Fakten, um perspektivisch die Tanzszene zu stärken

02.02.17.

CDU und Grüne haben zwei Initiativen gestartet. Die Fraktionen erhoffen sich Antworten, auf deren Basis die Tanzsparte perspektivisch ausgebaut werden kann. Die Initiativen basieren auf dem schwarz-grünen Kooperationsvertrag, in dem CDU und Grüne das Ziel formuliert haben, den Tanz unter Beachtung der schwierigen Haushaltslage als dritte Sparte innerhalb der Kölner Bühnen zu stärken.

[mehr]




„Bühne der Kulturen am Standort erhalten“

31.01.17.

„Die Bühne der Kulturen befindet sich auf einem neuen, guten Weg. Trotzdem könnte ihr das Aus drohen, weil es Konflikte mit dem Vermieter gibt.“, befürchtet Brigitta von Bülow, kulturpolitische Sprecherin der grünen Ratsfraktion. „Dies möchten wir verhindern. Deshalb wollen wir mit unserem Dringlichkeitsantrag zusammen mit CDU die Verwaltung beauftragen, den Verbleib der Bühne der Kulturen am ...

[mehr]



Antrag im Kulturausschuss: Bühne der Kulturen

31.01.17.

Die Verwaltung möge alle möglichen Verhandlungsspielräume nutzen, bzw. Spielräume ausloten, um dem neuen Verein ein Verbleiben am Ort zu ermöglichen, damit das Theater weiterhin Bestand hat und eine Einigung mit der Vermieterseite (KEKS: Kölner Eltern- und Kinderselbsthilfe e.V.) erzielt werden kann.

[mehr]



Treffer 19 bis 24 von 172