Die Vorstandsmitglieder der Kölner Grünen

Der aktuelle Kreisvorstand (Stand 27.10.2018) besteht aus: Katja Trompeter (Vorsitzende), Frank Jablonski (Vorsitzender), Sandra Schneeloch (Kassiererin) und den Beisitzer*innen Bärbel Hölzing, Lisa-Marie Friede, Eileen Woestmann, Stefan Wolters und Marc Daniel Heintz.

Den Vorstand erreichst du/erreichen Sie über die Geschäftsführer: jonathan.sieger@gruenekoeln.de


Vorsitzende

© Foto: Fotostudio Bahlsereit, Köln

Katja Trompeter

Geboren 1975 in Reutlingen (Baden-Württemberg). Seit 2007 wohnhaft im rechtsrheinischen Köln und seit 2008 Mitglied der GRÜNEN.

Katja Trompeter war – mit einer kurzen Unterbrechung – von 2010 bis 2016 Beisitzerin im Kreisvorstand. Neben weiteren Ämtern war sie lange Jahre auch Mitglied der Personalentwicklungskommission der Kölner GRÜNEN.

Ihre inhaltlichen Schwerpunkte liegen in den Bereichen Rechtsrheinisches Köln, Verkehr (insbesondere Fahrradverkehr), Umgang mit dem Klimawandel sowie Außen- und Sicherheitspolitik.

Zusammen mit Frank Jablonski koordiniert sie die Zusammenarbeit des Kreisvorstandes mit anderen GRÜNEN Gremien und hält Kontakt zu gesellschaftlichen Organisationen.

Katja Trompeter hat Politik- und Literaturwissenschaft sowie Business Administration in Tübingen und Lüneburg studiert und ist beruflich als Senior Projektleiterin in einer Consultingorganisation im Umfeld des öffentlichen Dienstes tätig. Sie fährt leidenschaftlich gerne Fahrrad.

E-Mail

Vorsitzender

Frank Jablonski

Geboren 1974 in Overath, Studium der Germanistik, Philosophie, Geschichte (M.A.) in Köln, Bonn und an der Sorbonne in Paris, seit 2010 Mitglied der Kölner Grünen. Zusammen mit Katja Trompeter koordiniert er die Zusammenarbeit des Kreisvorstandes mit anderen GRÜNEN Gremien und hält Kontakt zu gesellschaftlichen Organisationen.

Beisitzer im KV-Vorstand seit 2014, Sprecher im OV Ehrenfeld 2013-2014, seit 2014 stellv. Fraktionsvorsitzender in der Bezirksvertretung Ehrenfeld. Politische Schwerpunkte: Menschen- und Bürgerrechtspolitik, Kultur, Antirassismus-Politik, Flüchtlingspolitik, Verkehr und Stadtentwicklung.

Email


Kassiererin

Sandra Schneeloch
 

Baujahr 1981, geboren in Bergisch Gladbach, gelernte Bankkauffrau und seit 2011 Mitglied der Kölner Grünen. Sandra hat 4 Jahre im europäischen Ausland (Dublin & London) studiert und gearbeitet und betreut als Abteilungsdirektorin internationale Unternehmen für eine britische Großbank. Sandra ist Sprecherin des Arbeitskreises Wirtschaftspolitik und NRW Delegierte zur Bundesarbeitsgemeinschaft Wirtschaft & Finanzen. Ihre Themenschwerpunkte liegen im betrieblichen Umweltmanagement sowie im Bereich Wirtschaft & Finanzen, hier schlägt ihr Herz besonders für kommunales Crowdfunding, Green Bonds & Divestmentstrategien. Zusätzlich kümmert Sandra sich um die Gewinnung und aktive Einbindung neuer Mitglieder im Kreisverband Köln.



Beisitzerin

Bärbel Hölzing

Bärbel Hölzing wurde 1959 in Krefeld geboren. Sie studierte an der Musikhochschule Detmold/Dortmund und ist seit 2015 Mitglied der Kölner GRÜNEN.

Seit vielen Jahren engagiert sie sich gesellschaftspolitisch und gewerkschaftlich Dieses Engagement mündete, seit sie 2008 nach Köln Nippes gezogen ist, in die politische Arbeit bei den Grünen Köln. Ab 2009 ist sie sachkundige Einwohnerin im Ausschuss für Schule und Weiterbildung, seit 2012 Mitglied in der Bezirksvertretung Nippes, ab 2016 dort als stellvertretende Fraktionsvorsitzende und seit 2016 im Vorstand des Ortsverband Nippes.

Ihre politischen Interessen liegen im Bereich Umwelt, Verbraucherschutz, Senior*innen, Kultur und nicht zuletzt Bildung.

Beisitzerin

Eileen Woestmann

1993 in Emmendingen geboren und dort auch aufgewachsen. Studium der Sozialen Arbeit an der katholischen Hochschule in Freiburg. Mitglied bei den Grünen seit 2017, aber schon sehr viel länger (seit 2018 ungefähr) aktiv - unter anderem grüne Stadträtin in Emmendingen von 2014 - 2017. Seit 2017 wohnhaft im schönen Rheinbogen bei Rodenkirchen. Arbeitet in der ambulanten Jugendhilfe in verschiedenen Kölner Stadtteilen.
Eileens politische Herzensthemen ist vor allem eine gerechte Sozialpolitik: Teilhabe am gesellschaftlichen Leben muss für alle möglich sein. Außerdem sind ihr die Bereiche Kinder und Jugendliche, Bildung, ÖPNV & Fahrradverkehr sowie Generationen Gerechtigkeit sehr wichtig.

 

 

Beisitzer

Lisa-Marie Friede

Lisa-Marie Friede wurde 1992 in Paderborn geboren und studiert Soziologie und Empirische Sozialforschung (Master) an der Universität zu Köln.

In den letzten Jahren hat sie sich vor allem landespolitisch als Sprecherin der GRÜNEN JUGEND NRW engagiert. Bei den Grünen ist sie seit 2010 Mitglied, war Beisitzerin im Kreisvorstand Paderborn, ist momentan LDK-, Bundesfrauenrat- und Länderratsdelegierte und Beisitzerin im Kreisvorstand Köln. Ihre Schwerpunktthemen liegen in der Sozialpolitik und im Queerfeminismus.

Email

Beisitzer

Stefan Wolters

Stefan Wolters wurde 1977 in Krefeld geboren, und ist seit 2011 Mitglied der Kölner Grünen im Ortsverband Innenstadt/Deutz. Nach seiner Ausbildung in Marketing-Kommunikation und Markt- & Medienpsychologie arbeitete er in verschiedenen Digitalagenturen, und ist seit 2015 bei AKTION MENSCH tätig.

Seine politischen Schwerpunkte sind nachhaltiger Konsum, fairer Freihandel und Queer-Politik. Er richtet seit mehreren Jahren den Grünen Auftritt auf dem Kölner Christopher-Street-Day aus, und ist verstärkt in den Kölner Partei-Arbeitskreisen aktiv, wo er verschiedene Sprecher-Ämter ausführt.

Beisitzer

Marc Daniel Heintz

1983 geboren und im Stadtbezirk Mülheim aufgewachsen. Studium der Geographie mit Nebenfächern Städtebau und Öffentliches Recht in Bonn. Von 2011-2014 beruflich tätig für das Bayerische Landesamt für Umwelt. Seit 2014 bei den StEB Köln im Hochwasserschutz, der Gewässerökologie und Erschließungsplanung.
Mitglied der GRÜNEN seit 2010. Von 2012-2013 Vorstandsmitglied im Ortsverband München-Neuhausen-Nymphenburg, von 2014-2018 im Ortsverband Köln-Kalk. Dort zuständig für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Lieblingsthemen Stadt- und Verkehrsplanung, Natur- und Gewässerschutz. Sein Herz schlägt für die Schääl Sick.