Willkommen auf unseren Seiten

Aktiver Klimaschutz – Gleueler Wiese retten

Ratsfraktion
Veröffentlicht am: 04. Juli 2019

GRÜNE gegen jede Bebauung im Grüngürtel! Der Streit um den Ausbau des FC-Geißbockheims im Grüngürtel geht weiter. Während der 1. FC Köln, durch seinen knappen Aufstieg ermutigt, seine Planung eines neuen Trainingszentrums und 3 weiterer Fußballfelder auf den Gleueler Wiesen weiterverfolgt, soll nun die Öffentlichkeitsbeteiligung ausgerechnet in die Sommerferien gelegt werden.

GRÜNE gegen jede Bebauung im Grüngürtel!

Der Streit um den Ausbau des FC-Geißbockheims im Grüngürtel geht weiter. Während der 1. FC Köln, durch seinen knappen Aufstieg ermutigt, seine Planung eines neuen Trainingszentrums und 3 weiterer Fußballfelder auf den Gleueler Wiesen weiterverfolgt, soll nun die Öffentlichkeitsbeteiligung ausgerechnet in die Sommerferien gelegt werden.
„Das erweckt schon fast den Eindruck, als sollte die Öffentlichkeit nicht beteiligt, sondern ausgeschlossen werden“, meint Brigitta von Bülow, Fraktionsvorsitzende der GRÜNEN im Kölner Rat.

Das sogenannte Zielabweichungsverfahren, mit dem eine Bebauung der Wiesen im Grüngürtel gerechtfertigt wird, trifft weiterhin auf breite Ablehnung. Dazu Sabine Pakulat, stadtentwicklungspolitische Sprecherin der GRÜNEN: „Auch wenn Fußballfelder erst einmal grün aussehen, handelt es sich bei Kunstrasenplätzen um hochtechnisierte Bauwerke. Wegen der Bodendenkmäler im Grüngürtel muss der Bereich auch noch um 1,50 Meter aufgeschüttet werden. Das passt in keiner Weise ins Landschaftsbild und sollte verhindert werden!“

Auch Naturschützer/Naturschützerinnen und die Bürgerinitiative ‚Rettet den Grüngürtel‘ laufen Sturm. Im Regionalrat am Freitag soll nun ein weiterer Schritt für diese unsinnige Planung gemacht werden: der Regionalrat soll beschließen, dass diese Planung aus Raumordnungsaspekten vertretbar sei.

Wir meinen „NEIN!“ und rufen zur Demonstration am Freitag, den 05.07.2019 um 9:00 Uhr am Treffpunkt Zeughausstraße 2-10 auf!

Köln, 03. Juli 2019

Verantwortlich: Lino Hammer, Fraktionsgeschäftsführe

 


Mehr aus Ratsfraktion

Antisemitischer Anschlag in Halle

Ratsfraktion 10. Oktober 2019

„Der  kaltblütige Angriff auf die Synagoge in Halle  – am höchsten jüdischen Feiertag Jom Kippur - stellt eine ungeheuerliche Tat, eine unerträgliche Provokation dar.“, so Brigitta...

Weiterlesen

Rat im Rückblick – Die Sitzung vom 26. September

Ratsfraktion 02. Oktober 2019

Das Highlight der ersten Ratssitzung nach der Sommerpause war sicherlich die endgültige Beendigung der Pläne zum Ausbau des Godorfer Hafens. Dazu gab es noch Anträge zum...

Weiterlesen

Ratsmehrheit beschließt Beendigung des Hafenausbaus Godorf: „Ein großer historischer Erfolg!“

Ratsfraktion 26. September 2019

Mit den Stimmen von GRÜNE, CDU, FDP, GUT, Linke sowie den Ratsmitgliedern Frau Gerlach und Herr Wortmann hat der Rat nun die Beendigung aller planungsrechtlichen Verfahren für den...

Weiterlesen