Willkommen auf unseren Seiten

„Saubere LUFT“


Veröffentlicht am: 30. April 2008

Ratsfraktion: Pressemitteilung
SPD- und Grüne-Fraktion beantragen für die nächste Ratssitzung am 29. Mai 2008 die jährliche Teilnahme der Stadt an der Europäischen Woche der Mobilität inklusive eines autofreien Sonntags.

„Saubere LUFT“
Köln soll an der europaweiten Woche der Mobilität teilnehmen!

SPD- und Grüne-Fraktion beantragen für die nächste Ratssitzung am 29. Mai 2008 die jährliche Teilnahme der Stadt an der Europäischen Woche der Mobilität  inklusive eines autofreien Sonntags. Passenderweise lautet das diesjährige Motto „Saubere Luft“, wobei Köln ja mit der Einführung der Umweltzone eine bundesweite Vorreiterrolle in Sachen Luftreinhaltung eingenommen hat.

Bettina Tull, verkehrspolitische Sprecherin der GRÜNEN im Rat: „Wir wollen mit der Beteiligung an der Woche der Mobilität auf ein verändertes Mobilitätsverhalten hinwirken. Gerade in einer Großstadt wie Köln gibt es eine Vielzahl von Möglichkeiten, sich autofrei fortzubewegen. Welcher Gewinn an Freiheit, Lebensqualität und besserer Luft damit verbunden sein kann, lässt sich am besten dadurch erfahren, wenn an einem Tag einmal alle das Auto stehen lassen. Der öffentliche Raum kann dadurch ganz anders erfahren und genutzt werden.“

Im Laufe der Woche der Mobilität soll durch verschiedene Aktionen und Informationsveranstaltungen auf ein umweltschonenderes Mobilitätsverhalten hingewirkt werden. Den Abschluss dieser Woche bildet traditionsgemäß der autofreie Tag.

Seit 2002 gibt es die Europäische Woche der Mobilität jeweils vom 16. bis 22. September. Es nehmen 2000 Städte aus 35 Ländern teil. Für Deutschland sind für 2008 bisher Berlin, Frankfurt am Main und München gemeldet.

Peter Kron, verkehrspolitischer Sprecher der SPD-Fraktion: „In vielen Regionen und Städten entwickelt sich durch die Woche der Mobilität eine neue Form der Freizeitkultur. Beispielsweise werden in Rheinland-Pfalz viel befahrene Bundes- oder Landesstraßen an einem Sonntag Fußgängern, Radfahrern Inline-Skatern etc. übergeben, die dieses Angebot mit Freuden annehmen. Auch in Köln wird seit langem ein solcher Tag gefordert, der auch einmal Raum für andere Aktivitäten in der Stadt schafft.“

Köln, 29. April 2008

Bei Rückfragen:
Bettina Tull,  Peter Kron 

IM WORTLAUT: Antrag [mehr ...]


Mehr aus Ratsfraktion

Frühere KHD-Verwaltung: „Es braucht konstruktive Gespräche für einen Wiedereinzug von raum13“

Ratsfraktion 31. Januar 2023

Im heutigen Kulturausschuss beraten die Mitglieder im Rahmen einer Aktuellen Stunde über Berichte von Vandalismus im Otto-und-Langen-Quartier. Es wird auch um die Perspektiven für...

Weiterlesen

Neues Förderprogramm für Träger im Jugendbereich: „In Zeiten großer Unsicherheiten unverzichtbar.“

Ratsfraktion 31. Januar 2023

Im heutigen Jugendhilfeausschuss steht ein neues Förderprogramm zur Abstimmung, das freie Träger, Vereine und Institutionen aus dem Bereich der Jugendhilfe unterstützen soll. Es...

Weiterlesen

Erste „Gemeinwohlbilanzen“ in Arbeit: „So werden unsere Kölner Unternehmen nachhaltiger“

Ratsfraktion 19. Januar 2023

Mit einem im September 2021 im Rat beschlossenen Pilotprojekt hat das Ratsbündnis auf Grüne Initiative hin eine ökologische und soziale Stärkung der Kölner Wirtschaft auf den Weg...

Weiterlesen