Willkommen auf unseren Seiten

Antrag auf Aktuelle Stunde im Rat


Veröffentlicht am: 09. Februar 2009

RATSFRAKTION: Gemeinsamer Antrag von CDU/SPD/GRÜNE/FDP
Umgang und Verhaltensgrundsätze in Hinsicht auf Leistungsverträge zwischen amtierenden bzw. ehemaligen kommunalen Mandats- und Funktionsträgern und städtischen Beteiligungsunternehmen, Anstalten öffentlichen Rechts bzw. eigenbetriebsähnlichen Einrichtungen der Stadt Köln

CDU-Fraktion im Rat der Stadt Köln
SPD-Fraktion im Rat der Stadt Köln
Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Kölner Rat
FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

09.02.2009


An den
Vorsitzenden des Rates 
Herrn Oberbürgermeister Fritz Schramma

Antrag auf Durchführung einer Aktuellen Stunde gem. § 5 der GschO des Rates

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

die Fraktionen von CDU, SPD, Bündnis 90 / Die Grünen und FDP beantragen gemäß § 5 der GschO für die Sitzung des Rates am 10.02.2009 eine Aktuelle Stunde zum Thema:

„Umgang und Verhaltensgrundsätze in Hinsicht auf Leistungsverträge zwischen amtierenden bzw. ehemaligen kommunalen Mandats- und Funktionsträgern und städtischen Beteiligungsunternehmen, Anstalten öffentlichen Rechts bzw. eigenbetriebsähnlichen Einrichtungen der Stadt Köln“

Mit freundlichen Grüßen

gez. Winrich Granitzka             gez. Michael Zimmermann 
CDU-Fraktionsvorsitzender      SPD-Fraktionsgeschäftsführer


gez. Jörg Frank                             gez. Ulrich Breite
Grüne-Fraktionsgeschäftsführer   FDP-Fraktionsgeschäftsführer
 

 


Mehr aus Ratsfraktion

„Durch DJ und Alkoholausschank wird aus der Überlauffläche eine neue Partyzone.“

Ratsfraktion 16. Januar 2023

Die Stadtverwaltung hat am 13. Januar 2023 den Plan für das Sicherheitskonzept für den Straßenkarneval vorgestellt. Sie plant, Teile der „Uniwiesen“ im Inneren Grüngürtel als...

Weiterlesen

Unterstützung in der Krise: Ausschüsse entscheiden über vom Ratsbündnis aufgelegten Hilfsfonds für Vereine und Träger

Ratsfraktion 16. Januar 2023

Das Ratsbündnis aus GRÜNEN, CDU und Volt hat im Rahmen der Haushaltsberatungen einen Strukturförderfonds in Höhe von 5 Millionen Euro jeweils für 2023 und 2024 eingebracht. Dieser...

Weiterlesen

Fahrplaneinschränkungen: „KVB braucht größere Personalpuffer und mehr Geld von Bund und Land“

Ratsfraktion 05. Januar 2023

Die Kölner Verkehrs-Betriebe haben heute Einschränkungen ihres Fahrplans für die Stadtbahnlinien angekündigt, um auf den derzeit außergewöhnlich hohen Krankenstand bei den...

Weiterlesen