Willkommen auf unseren Seiten

835.000 Euro: So stärken wir die Kinder- und Jugendarbeit in Köln

Ratsfraktion
Veröffentlicht am: 25. Januar 2022

Im heutigen Jugendhilfeausschuss steht die Verwendung der vom Gestaltungsbündnis Grüne, CDU und Volt bereitgestellten Gelder im Kinder- und Jugendbereich für 2022 zur Abstimmung. Mit dem Beschluss können bereits geplante Vorhaben umgesetzt werden.

Zur Vorlage:https://ratsinformation.stadt-koeln.de/getfile.asp?id=857697&type=do

Ulrike Kessing, Jugendpolitische Sprecherin der GRÜNEN im Kölner Rat, sagt:
„Mit diesem Programm zeigen wir Neugier und Verständnis für die Lebenswelt unserer Kinder und Jugendlichen. Wir fördern und unterstützen sie genau dort, wo sie ihren Alltag verbringen. Kinder und Jugendliche in Köln erhalten nun bessere Hilfen in Notlagen, Unterstützung bei ihrer Entfaltung und pädagogisch sinnvolle Freizeitangebote. Damit stärken wir auch die Stadt Köln insgesamt in ihrem Auftrag als ‚Kinderfreundliche Kommune‘.“

Hintergrund:

Es geht um Ausgaben von insgesamt 835.000 Euro im laufenden Haushaltsjahr für folgende vom Gestaltungsbündnis vorgegebene Zwecke:

  • 290.000 Euro für das Projekt „Stadtteilmütter Mülheim“, das damit vor allem die Gesundheit von Kindern und Jugendlichen in den rechtrheinischen Stadtteilen stärken und auch Unterstützung beim Schutz vor Corona-Infektionen anbieten soll.
  • 200.000 Euro als Förderung für verschiedene freie Träger, die Kinder in ihrer psychosozialen Entwicklung unterstützen.
  • Mit 125.000 Euro wird ein Konzept für ein Jugendzentrum mit Gaming-Schwerpunkt finanziert.
  • 100.000 Euro für die Einrichtung und Förderung von je einem Jugendtreffplatz links- und rechtsrheinisch
  • 100.000 Euro für einen Ausbau der digitalen Infrastruktur im Jugendzentrum Deutz mit Schwerpunkt auf Gaming/E-Sport
  • 20.000 Euro für einen Ausbau des Angebots der Ehrenamtskarte und Jugendleiter*innen-Card (JULEICA), mit der ehrenamtlich tätige Jugendliche Vergünstigungen erhalten

Mehr aus Ratsfraktion

Kölner Haushaltssatzung 2023/2024: Analyse des Ratsbündnisses und politische Initiativen

Ratsfraktion 29. September 2022

Nach intensiven und konstruktiven Beratungen hat das Ratsbündnis aus GRÜNEN, CDU und VOLT heute Änderungsanträge zu der von Stadtkämmerin Prof. Dörte Diemert in der Ratssitzung vom...

Weiterlesen

Schulplatzvergabe: „Neues Anmeldeverfahren nimmt Druck raus bei Eltern, Kindern und Schulen“

Ratsfraktion 26. September 2022

Im heutigen Schulausschuss steht eine Verwaltungsvorlage zum neuen Anmeldeverfahren an weiterführenden Schulen zur Abstimmung. Nach dem chaotischen Verlauf des...

Weiterlesen

„Masterplan Stadtgrün garantiert Schutz und Ausbau für Kölner Wiesen, Wälder und Gewässer“

Ratsfraktion 20. September 2022

​​​​​​​Nach dem vom Ratsbündnis initiierten Beschluss von März 2021 hat die Stadtverwaltung heute den „Masterplan Stadtgrün“ vorgelegt. Er bildet die Grundlage dafür, die Kölner...

Weiterlesen