Willkommen auf unseren Seiten

Antrag auf Aktuelle Stunde im Rat


Veröffentlicht am: 09. Februar 2009

RATSFRAKTION: Gemeinsamer Antrag von CDU/SPD/GRÜNE/FDP
Umgang und Verhaltensgrundsätze in Hinsicht auf Leistungsverträge zwischen amtierenden bzw. ehemaligen kommunalen Mandats- und Funktionsträgern und städtischen Beteiligungsunternehmen, Anstalten öffentlichen Rechts bzw. eigenbetriebsähnlichen Einrichtungen der Stadt Köln

CDU-Fraktion im Rat der Stadt Köln
SPD-Fraktion im Rat der Stadt Köln
Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Kölner Rat
FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

09.02.2009


An den
Vorsitzenden des Rates 
Herrn Oberbürgermeister Fritz Schramma

Antrag auf Durchführung einer Aktuellen Stunde gem. § 5 der GschO des Rates

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

die Fraktionen von CDU, SPD, Bündnis 90 / Die Grünen und FDP beantragen gemäß § 5 der GschO für die Sitzung des Rates am 10.02.2009 eine Aktuelle Stunde zum Thema:

„Umgang und Verhaltensgrundsätze in Hinsicht auf Leistungsverträge zwischen amtierenden bzw. ehemaligen kommunalen Mandats- und Funktionsträgern und städtischen Beteiligungsunternehmen, Anstalten öffentlichen Rechts bzw. eigenbetriebsähnlichen Einrichtungen der Stadt Köln“

Mit freundlichen Grüßen

gez. Winrich Granitzka             gez. Michael Zimmermann 
CDU-Fraktionsvorsitzender      SPD-Fraktionsgeschäftsführer


gez. Jörg Frank                             gez. Ulrich Breite
Grüne-Fraktionsgeschäftsführer   FDP-Fraktionsgeschäftsführer
 

 


Mehr aus Ratsfraktion

Verkehrsversuch Deutzer Freiheit: „Wertvoll für die Modernisierung von Köln“

Ratsfraktion 25. November 2022

Im gestrigen Wirtschaftsausschuss stand unter anderem das Thema des Verkehrsversuchs auf der Deutzer Freiheit auf der Tagesordnung. Während unter anderem Vertreter*innen der IHK...

Weiterlesen

FC-Erweiterung im Äußeren Grüngürtel: „OVG-Urteil bringt Sicherheit für die Gleueler Wiese“  

Kreisverband 24. November 2022

PRESSEMITTEILUNG RATSFRAKTION & KREISVERBAND +++ Heute hat das Oberverwaltungsgericht NRW in Münster sein Urteil im Verfahren gegen den Bebauungsplan verkündet, der die Grundlage...

Weiterlesen

Eisbahn im Stadion: Veranstalterinnen müssen Energieverbrauch so gering wie möglich halten und Emissionen kompensieren

Ratsfraktion 23. November 2022

Der Rat der Stadt Köln hat am 9. Juli 2019 angesichts der dramatischen Folgen der Klimakrise den „Klimanotstand“ erklärt. Das bedeutet: Die Stadtverwaltung muss dafür sorgen, dass...

Weiterlesen