Pressemitteilung

Über die Jahre ...

haben sich viele Pressemitteilungen und Kommentare zum aktuellen politischen Geschehen angesammelt. Hier sind die Pressemitteilungen der GRÜNEN im Kölner Rat aus den letzten Jahren zu finden. Wir wünschen viel Spaß beim Stöbern. Sollte etwas spezielles gesucht werden, so verwenden Sie bitte auch unsere Suchfunktion.

2019 haben wir unsere Webseite erneuert, die älteren Mitteilungen sind nur teilweise dem neuen Design angepasst worden ;-).


 

Photovoltaik - Anlagen auf Dächern städtischer Gebäude


Veröffentlicht am: 03. Dezember 2008

Ratsfraktion: Antrag Betriebsausschuss Geäudewirtschaft
Auf grüne Initative beschloss der Rat 2000, dass geeignete Dächer städtischer Gebäude für private Investoren zur Verfügung gestellt werden sollen. Geeignete Dächer sollen nun aufglelistet werden.

SPD-Fraktion im Rat der Stadt Köln
Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Kölner Rat

An die
Vorsitzende des Betriebsausschusses Gebäudewirtschaft
Frau Sabine Ulke

Herrn
Oberbürgermeister Fritz Schramma

03.12.2008


Antrag gem. § 3 der Geschäftsordnung des Rates
Photovoltaik - Anlagen auf Dächern städtischer Gebäude

Sehr geehrte Frau Ulke,
sehr geehrter Herr Schramma,

die Antragsteller bitten Sie, folgenden Antrag auf die Tagesordnung der nächsten Sitzung des Betriebsausschusses Gebäudewirtschaft zu setzen:

Beschluss:
Die Verwaltung wird gebeten, eine Liste zu erstellen, in der städtische Gebäude aufgelistet sind, deren Dächer geeignet sind, Photovoltaik-Anlagen privater Investoren aufzunehmen. Die Liste ist fortlaufend fortzuschreiben, sodass privaten Investoren immer mindestens 5, besser aber deutlich mehr geeignete Objekte angeboten werden können mit dem Ziel auf Dauer einen Überblick über alle geeigneten Dächer zu erhalten.

Begründung:
Im Jahr 2000 beschloss der Rat, dass geeignete Dächer städtischer Gebäude für private Investoren zur Verfügung gestellt werden sollen. Nach dem aktuellen Energiebericht sind bisher erst drei Projekte realisiert worden. Die Vermutung liegt nahe, dass der Grund für diese sehr geringe Zahl realisierter Projekte an den für private Interessenten sehr mühseligen Voruntersuchungen (Ausrichtung, Verschattung, Statik, Denkmalschutz, zu erwartende Restlebensdauer, Zustand des Daches, etc.).der Gebäude liegt.

Ziel der Antragsteller ist es die Suche nach geeigneten Gebäuden zu erleichtern, indem die Gebäudewirtschaft eine entsprechende Liste geeigneter Objekte mit den genannten Informationen vorhält.

Mit freundlichen Grüßen

gez. Michael Zimmermann         gez. Jörg Frank
SPD-Fraktionsgeschäftsführer    GRÜNE-Fraktionsgeschäftsführer

 


Mehr aus Umwelt

Green Bond: Neuer Finanzhebel für ein klimaneutrales Köln

Ratsfraktion 02. Dezember 2022

Heute hat die Stadtkämmerei ihre Einschätzung zur Einführung eines Green Bonds für die Stadt Köln veröffentlicht. Die GRÜNEN-Fraktion unterstützt diese Idee und begrüßt den...

Weiterlesen

FC-Erweiterung im Äußeren Grüngürtel: „OVG-Urteil bringt Sicherheit für die Gleueler Wiese“  

Kreisverband 24. November 2022

PRESSEMITTEILUNG RATSFRAKTION & KREISVERBAND +++ Heute hat das Oberverwaltungsgericht NRW in Münster sein Urteil im Verfahren gegen den Bebauungsplan verkündet, der die Grundlage...

Weiterlesen

Eisbahn im Stadion: Veranstalterinnen müssen Energieverbrauch so gering wie möglich halten und Emissionen kompensieren

Ratsfraktion 23. November 2022

Der Rat der Stadt Köln hat am 9. Juli 2019 angesichts der dramatischen Folgen der Klimakrise den „Klimanotstand“ erklärt. Das bedeutet: Die Stadtverwaltung muss dafür sorgen, dass...

Weiterlesen