Pressemitteilung

Über die Jahre ...

haben sich viele Pressemitteilungen und Kommentare zum aktuellen politischen Geschehen angesammelt. Hier sind die Pressemitteilungen der GRÜNEN im Kölner Rat aus den letzten Jahren zu finden. Wir wünschen viel Spaß beim Stöbern. Sollte etwas spezielles gesucht werden, so verwenden Sie bitte auch unsere Suchfunktion.

2019 haben wir unsere Webseite erneuert, die älteren Mitteilungen sind nur teilweise dem neuen Design angepasst worden ;-).


 

Endlich: Längeres Gemeinsames Lernen


Veröffentlicht am: 12. Januar 2011

Pressemitteilung: SPD und Grüne fordern drei Gemeinschaftsschulen für Köln
Schon im Dezember beschloss der Kölner Rat die Errichtung von drei Gemeinschaftsschulen in Form von inklusiven Ganztagsschulen für Köln beschlossen und die Verwaltung beauftragt, einen entsprechenden Genehmigungsantrag bei der Bezirksregierung zu stellen. Beworben hatten sich im Rahmen des Modellvorhabens die Schulen Ferdinandstr. in Mülheim, die Rochusstr. in Bickendorf sowie die Wuppertaler Str. in Köln-Buchheim.

SPD-Fraktion im Rat der Stadt Köln
Bündnis 90/Die Grünen im Kölner Rat

Endlich: Längeres Gemeinsames Lernen
SPD und Grüne fordern drei Gemeinschaftsschulen für Köln

Schon im Dezember beschloss der Kölner Rat die Errichtung von drei Gemeinschaftsschulen in Form von inklusiven Ganztagsschulen für Köln beschlossen und die Verwaltung beauftragt, einen entsprechenden Genehmigungsantrag bei der Bezirksregierung zu stellen.

Beworben hatten sich im Rahmen des Modellvorhabens die Schulen Ferdinandstr. in Mülheim, die Rochusstr. in Bickendorf sowie die Wuppertaler Str. in Köln-Buchheim.
Start soll der 01.08.2011 sein, Beginn des neuen Schuljahres 2011/2012. Nach Mitteilung des NRW-Schulministeriums liegen nach Ende der Bewerbungsfrist insgesamt 19 Anträge von 17 Schulträgern vor.

Horst Thelen, schulpolitischer Sprecher der Grünen: „Damit rechnen wir uns gute Chancen aus, dass unsere drei Vorschläge zum Zuge kommen.
In Gemeinschaftsschulen besteht auf Grund von intensiverer und individueller Förderung eine wesentlich höhere Chance, einen höchstmöglichen Bildungsabschluss zu erreichen. Gemeinschaftsschulen tragen dazu bei, trennende Strukturen abzubauen, niemand wird ausgeschlossen, die sozialen Kompetenzen gestärkt.“

Franz Philippi schulpolitischer Sprecher der SPD-Ratsfraktion, begrüßt das hohe Interesse der Eltern, der Schulen und der Kommunen am Modellversuch: „ Neben den 19 Bewerbungen zum kommenden Schuljahr gibt es in Nordrhein-Westfalen noch weitere 43 Interessenbekundungen von Schulen, die im Sommer 2012 Gemeinschaftsschule werden möchten. Elternbefragungen in Köln bestätigen den Wunsch. Mit der neuen Schulform schaffen wir mehr Chancengerechtigkeit im Bildungssystem. Wenn der Schulversuch nicht mehr ausreicht, um alle Interessenten zu befriedigen, muss eine landesgesetzliche Regelung her.“


Köln, 12. Januar  2011


Verantwortlich:
Michael Zimmermann, SPD-Fraktionsgeschäftsführer
Jörg Zimmermann, Grüne-Fraktionsgeschäftsführer


Mehr aus Ratsfraktion

Ein Bürgerrat zu ‚Superblocks‘ stärkt die Bürger*innenbeteiligung in Köln!

Ratsfraktion 08. September 2022

„Die Kölner Bürger*innen sollen sich bei dem Zukunfts- und Klimathema Mobilität stärker einbringen können! Daher haben wir auch den neuen Bürgerrat im Bereich Mobilität verortet....

Weiterlesen

Energiekostenspirale: Kölner Beratungsangebote jetzt stärken

Ratsfraktion 30. August 2022

In der nächsten Ratssitzung am 08.09.2022 wird das Bündnis  aus GRÜNEN, CDU und Volt die Verwaltung beauftragen, die örtlichen Angebote zur Energie-, Energieschulden-und ...

Weiterlesen

STELLENAUSSCHREIBUNG: PRESSEREFERENT*IN (m/w/d, Elternzeitvertretung, Voll- oder Teilzeit)

Ratsfraktion 22. August 2022

Die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Kölner Rat sucht ab Januar 2023 eine* Pressereferent*in (m/w/d) in Voll- oder Teilzeit als Elternzeitvertretung für zwölf Monate bis...

Weiterlesen