Pressemitteilung

Über die Jahre ...

haben sich viele Pressemitteilungen und Kommentare zum aktuellen politischen Geschehen angesammelt. Hier sind die Pressemitteilungen der GRÜNEN im Kölner Rat aus den letzten Jahren zu finden. Wir wünschen viel Spaß beim Stöbern. Sollte etwas spezielles gesucht werden, so verwenden Sie bitte auch unsere Suchfunktion.

2019 haben wir unsere Webseite erneuert, die älteren Mitteilungen sind nur teilweise dem neuen Design angepasst worden ;-).


 

Antrag im Verkehrsausschuss: Barrierefreie Umgestaltung von Fuß- und Radwegebrücken im Rahmen der Sanierung


Veröffentlicht am: 18. Januar 2014

Die Verwaltung wird beauftragt, dem Ausschuss zur ersten Sitzung nach der Neu-wahl des Rates eine Liste aller Fuß- und Radbrücken im Kölner Stadtgebiet vorzulegen. Dabei soll jeweils angegeben werden, ob die Brücke barrierefrei ist, wann sie voraussichtlich saniert werden muss, ob sie durch eine ebenerdige Querung ersetzt werden oder ersatzlos wegfallen kann.

SPD-Fraktion im Rat der Stadt Köln
Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Kölner Rat


An den
Vorsitzenden des
Verkehrsausschusses
Herrn Manfred Waddey

Herrn
Oberbürgermeister Jürgen Roters

Antrag gem. § 3 der Geschäftsordnung des Rates
Barrierefreie Umgestaltung von Fuß- und Radwegebrücken im Rahmen der Sanierung

Sehr geehrter Herr Waddey,
sehr geehrter Herr Roters,

wir bitten Sie, folgenden Antrag in die Tagesordnung der nächsten Sitzung des Verkehrsausschusses aufzunehmen:


Beschluss:

Die Verwaltung wird beauftragt, dem Ausschuss zur ersten Sitzung nach der Neu-wahl des Rates eine Liste aller Fuß- und Radbrücken im Kölner Stadtgebiet vorzulegen. Dabei soll jeweils angegeben werden,

• ob die Brücke barrierefrei ist,
• wann sie voraussichtlich saniert werden muss,
• ob sie durch eine ebenerdige Querung ersetzt werden oder ersatzlos wegfallen kann.

Bei notwendigen Brücken, die nicht barrierefrei sind, ist zu prüfen, ob sie im Zuge der Sanierung barrierefrei umgebaut werden können oder durch einen Neubau ersetzt werden müssen. Dabei sollen die voraussichtlichen Kosten angegeben werden.

Nach Beratung dieser Liste im Verkehrsausschuss, den betroffenen Bezirksvertre-tungen und der Stadtarbeitsgemeinschaft Behindertenpolitik kann dann eine Prioritä-tenliste erstellt und bei der Haushaltsplanung berücksichtigt werden.
Begründung:

In Köln gibt es zahlreiche Fuß- und Radbrücken aus den 70er Jahren, die jetzt nach und nach sanierungsbedürftig werden, z.B. aktuell Brücke am Leichweg. Die meisten Brücken dieser Art dürften nicht barrierefrei sein. Daher ist zu untersuchen, wie damit umzugehen ist.

Mit freundlichen Grüßen


gez. Dr. Lübbecke                          gez. Bettina Tull
SPD-Fraktionsgeschäftsführerin       Grüne-Verkehrspol. Sprecherin


Mehr aus Ratsfraktion

Ein Bürgerrat zu ‚Superblocks‘ stärkt die Bürger*innenbeteiligung in Köln!

Ratsfraktion 08. September 2022

„Die Kölner Bürger*innen sollen sich bei dem Zukunfts- und Klimathema Mobilität stärker einbringen können! Daher haben wir auch den neuen Bürgerrat im Bereich Mobilität verortet....

Weiterlesen

Energiekostenspirale: Kölner Beratungsangebote jetzt stärken

Ratsfraktion 30. August 2022

In der nächsten Ratssitzung am 08.09.2022 wird das Bündnis  aus GRÜNEN, CDU und Volt die Verwaltung beauftragen, die örtlichen Angebote zur Energie-, Energieschulden-und ...

Weiterlesen

STELLENAUSSCHREIBUNG: PRESSEREFERENT*IN (m/w/d, Elternzeitvertretung, Voll- oder Teilzeit)

Ratsfraktion 22. August 2022

Die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Kölner Rat sucht ab Januar 2023 eine* Pressereferent*in (m/w/d) in Voll- oder Teilzeit als Elternzeitvertretung für zwölf Monate bis...

Weiterlesen