Pressemitteilung

Über die Jahre ...

haben sich viele Pressemitteilungen und Kommentare zum aktuellen politischen Geschehen angesammelt. Hier sind die Pressemitteilungen der GRÜNEN im Kölner Rat aus den letzten Jahren zu finden. Wir wünschen viel Spaß beim Stöbern. Sollte etwas spezielles gesucht werden, so verwenden Sie bitte auch unsere Suchfunktion.

2019 haben wir unsere Webseite erneuert, die älteren Mitteilungen sind nur teilweise dem neuen Design angepasst worden ;-).


 

Beförderungsverbot für E-Scootern im Öffentlichen Nahverkehr muss aufgehoben werden


Veröffentlicht am: 22. Dezember 2014

Uneingeschränkte Mobilität ist ein hohes Gut.
„Allen in Köln Wohnenden muss es möglich sein, für sie wichtige medizinische, soziale und kulturelle Einrichtungen zu erreichen“, so Bürgermeister Andreas Wolter. „Deshalb ist das nun erfolgte Beförderungsverbot von E-Scootern in Straßenbahnen nicht hinnehmbar.“ „Wir erwarten von den Verantwortlichen von KVB, Krankenkassen und Gesetzgebern ein zielorientiertes Vorgehen, damit in nächster Zukunft wieder E-Scooter im Öffentlichen Nahverkehr befördert werden können. Nur auf mögliche Gefahren und Haftungsansprüche hinzuweisen ist zu wenig.“ meint Lino Hammer, verkehrspolitischer Sprecher der Grünen Ratsfraktion

Uneingeschränkte Mobilität ist ein hohes Gut.

„Allen in Köln Wohnenden muss es möglich sein, für sie wichtige medizinische, soziale und kulturelle  Einrichtungen zu erreichen“, so Bürgermeister Andreas Wolter. „Deshalb ist das nun erfolgte Beförderungsverbot von E-Scootern in Straßenbahnen nicht hinnehmbar.“

„Wir erwarten von den Verantwortlichen von KVB, Krankenkassen und Gesetzgebern ein zielorientiertes Vorgehen, damit in nächster Zukunft wieder E-Scooter im Öffentlichen Nahverkehr befördert werden können. Nur auf mögliche Gefahren und Haftungsansprüche  hinzuweisen ist zu wenig.“ meint Lino Hammer, verkehrspolitischer Sprecher der Grünen Ratsfraktion

„Alle Verantwortlichen müssen sich schnell mit den Behindertenverbänden und der Politik zusammensetzen, damit eine gute Lösung für die Betroffenen gefunden wird. Wir werden uns dafür einsetzen.“ unterstützt Kirsten Jahn, Fraktionsvorsitzende der Grünen, ihre Kollegen.

Köln, 19. Dezember 2014
Verantwortlich: Jörg Frank, Fraktionsgeschäftsführer


Mehr aus Ratsfraktion

Kölner Haushaltssatzung 2023/2024: Analyse des Ratsbündnisses und politische Initiativen

Ratsfraktion 29. September 2022

Nach intensiven und konstruktiven Beratungen hat das Ratsbündnis aus GRÜNEN, CDU und VOLT heute Änderungsanträge zu der von Stadtkämmerin Prof. Dörte Diemert in der Ratssitzung vom...

Weiterlesen

Schulplatzvergabe: „Neues Anmeldeverfahren nimmt Druck raus bei Eltern, Kindern und Schulen“

Ratsfraktion 26. September 2022

Im heutigen Schulausschuss steht eine Verwaltungsvorlage zum neuen Anmeldeverfahren an weiterführenden Schulen zur Abstimmung. Nach dem chaotischen Verlauf des...

Weiterlesen

„Masterplan Stadtgrün garantiert Schutz und Ausbau für Kölner Wiesen, Wälder und Gewässer“

Ratsfraktion 20. September 2022

​​​​​​​Nach dem vom Ratsbündnis initiierten Beschluss von März 2021 hat die Stadtverwaltung heute den „Masterplan Stadtgrün“ vorgelegt. Er bildet die Grundlage dafür, die Kölner...

Weiterlesen