Pressemitteilung

Über die Jahre ...

haben sich viele Pressemitteilungen und Kommentare zum aktuellen politischen Geschehen angesammelt. Hier sind die Pressemitteilungen der GRÜNEN im Kölner Rat aus den letzten Jahren zu finden. Wir wünschen viel Spaß beim Stöbern. Sollte etwas spezielles gesucht werden, so verwenden Sie bitte auch unsere Suchfunktion.

2019 haben wir unsere Webseite erneuert, die älteren Mitteilungen sind nur teilweise dem neuen Design angepasst worden ;-).


 

Flüchtlingsunterbringung: „Bonotel“ zur Unterbringung schutzbedürftiger Frauen und Kinder


Veröffentlicht am: 14. Januar 2016

"Das von der Stadt erworbene ehemalige Hotel „Bonotel“ soll Wohnort für besonders schutzbedürftige Flüchtlinge werden. Es wird zum Wohnort für alleinstehende Frauen und Frauen mit Kindern. Das wollen wir heute im Sozialausschuss beschließen.“, erklärt Marion Heuser, sozialpolitische Sprecherin der grünen Ratsfraktion. Seit einiger Zeit sehen wir Handlungsbedarf, um Flüchtlingsfrauen vor gewalttätigen Übergriffen in Flüchtlingsheimen zu schützen.

"Das von der Stadt erworbene ehemalige Hotel „Bonotel“ soll Wohnort für besonders schutzbedürftige Flüchtlinge werden. Es wird zum Wohnort für alleinstehende Frauen und Frauen mit Kindern. Das wollen wir heute im Sozialausschuss beschließen.“, erklärt Marion Heuser, sozialpolitische Sprecherin der grünen Ratsfraktion.

Seit einiger Zeit sehen wir Handlungsbedarf, um Flüchtlingsfrauen vor gewalttätigen Übergriffen in Flüchtlingsheimen zu schützen.

„Wir hatten per Ratsbeschluss am 10.9.2015 die Verwaltung beauftragt, besondere Anstrengungen für schutzbedürftige Flüchtlinge wie traumatisierte Menschen, Frauen, Kinder und Jugendliche mit Gewalterfahrungen sowie für Menschen mit LSBT-Hintergrund zu unternehmen. In den Kölner Unterkünften liegt der Anteil der allein reisenden Frauen bei 2,5%, der der allein reisenden Frauen mit Kindern bei 3,7% und der Anteil der Kinder bei über 40%. Die Schaffung dieser Unterkunft ist nun ein erster Schritt der Umsetzung.“, erläutert Marion Heuser.

Julia Woller, frauenpolitische Sprecherin der grünen Ratsfraktion, betont: „Nicht minder wichtig ist, nun ein Gewaltschutzkonzept zum Schutz von Frauen und Kindern vor geschlechtsspezifischer Gewalt in Gemeinschaftsunterkünften zu entwickeln. Die Verwaltung soll einen Vorschlag bis Juni dieses Jahres vorlegen. Der Deutsche Paritätische Wohlfahrtsverband Gesamtverband e.V. hat mit seiner Arbeitshilfe dazu bereits gute Vorarbeit geleistet.“

Als weiterer Schritt ist die Etablierung einer Flüchtlingsunterkunft für schutzbedürftige Menschen mit LSBT-Hintergrund notwendig. Dazu wird die Verwaltung beauftragt. Fakt ist auch hier, dass
Flüchtlinge mit LSBT-Hintergrund in Unterkünften mit sexueller Gewalt bedroht wurden. Menschen mit Behinderungen sind bislang nicht statistisch erfasst. Auch hier besteht Nachholbedarf.

Köln, 14. Januar 2016
verantwortlich: Jörg Frank, Fraktionsgeschäftsführer
Rückfragen an Marion Heuser



 Empfehlungen an ein Gewaltschutzkonzept in Gemeinschaftsunterkünften: 

http://www.paritaet-hamburg.de/fileadmin/Jugend-_und_Familienhilfe/2015-07-parit_empf_gewaltschutzkonzept_gemeinschaftsunterkuenfte_web.pdf


Mehr aus Ratsfraktion

Ein Bürgerrat zu ‚Superblocks‘ stärkt die Bürger*innenbeteiligung in Köln!

Ratsfraktion 08. September 2022

„Die Kölner Bürger*innen sollen sich bei dem Zukunfts- und Klimathema Mobilität stärker einbringen können! Daher haben wir auch den neuen Bürgerrat im Bereich Mobilität verortet....

Weiterlesen

Energiekostenspirale: Kölner Beratungsangebote jetzt stärken

Ratsfraktion 30. August 2022

In der nächsten Ratssitzung am 08.09.2022 wird das Bündnis  aus GRÜNEN, CDU und Volt die Verwaltung beauftragen, die örtlichen Angebote zur Energie-, Energieschulden-und ...

Weiterlesen

STELLENAUSSCHREIBUNG: PRESSEREFERENT*IN (m/w/d, Elternzeitvertretung, Voll- oder Teilzeit)

Ratsfraktion 22. August 2022

Die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Kölner Rat sucht ab Januar 2023 eine* Pressereferent*in (m/w/d) in Voll- oder Teilzeit als Elternzeitvertretung für zwölf Monate bis...

Weiterlesen