Pressemitteilung

Über die Jahre ...

haben sich viele Pressemitteilungen und Kommentare zum aktuellen politischen Geschehen angesammelt. Hier sind die Pressemitteilungen der GRÜNEN im Kölner Rat aus den letzten Jahren zu finden. Wir wünschen viel Spaß beim Stöbern. Sollte etwas spezielles gesucht werden, so verwenden Sie bitte auch unsere Suchfunktion.

2019 haben wir unsere Webseite erneuert, die älteren Mitteilungen sind nur teilweise dem neuen Design angepasst worden ;-).


 

Hauptausschuss für Bleiberecht langjährig geduldeter Menschen in Köln


Veröffentlicht am: 09. Januar 2017

Mit breiter Mehrheit beschloss der Hauptausschuss in seiner ersten Sitzung in 2017 seine Aufforderung an die Verwaltung alles Notwendige dafür zu tun, für langjährig geduldete Menschen in Köln eine sichere Aufenthaltsperspektive zu schaffen

Hauptausschuss für Bleiberecht langjährig geduldeter Menschen in Köln

Spielraum für die Umwandlung von Duldungen in Bleiberechte nutzen

Mit breiter Mehrheit beschloss der Hauptausschuss in seiner ersten Sitzung in 2017 seine Aufforderung an die Verwaltung alles Notwendige dafür zu tun, für langjährig geduldete Menschen in Köln eine sichere Aufenthaltsperspektive zu schaffen.

Der Antrag wurde gemeinsam von SPD, CDU, GRÜNE, Linke und den Gruppen Gute und Piraten eingebracht.

Dabei betonen die antragstellenden demokratischen Kräfte, dass es sich um langjährig geduldete in Köln lebende Menschen handelt, die sich integriert haben bzw. die sich integrieren wollen.

Die GRÜNEN begrüßen diesen breit getragenen politischen Willen als klares Signal an die Ausländerbehörde der Stadt Köln, im Rahmen der geltenden Gesetze ihr vorhandenes Ermessen auszuüben, um den unsicheren Duldungsstatus in ein Bleiberecht umzuwandeln. Damit wird auch dem Anliegen vieler engagierter Bürger*innen Rechnung getragen, die dies in einem Offenen Brief am 7. Januar gegenüber Rat und Verwaltung deutlich gemacht haben.

Über 30% der ca. 5000 Betroffenen leben länger als 5 Jahre und davon fast 1.000 länger als 15 Jahre in Köln. Insbesondere den Kindern muss gesellschaftliche Teilhabe ermöglicht werden.

Der aufgezeigte Weg ermöglicht im Sinne der UN-Kinderrechtskonvention praktisch zu handeln.

 Köln, 9. Januar 2017

verantwortlich: Jörg Frank, Fraktionsgeschäftsführer

Dringlichkeitsantrag Bleiberecht


Mehr aus Ratsfraktion

Ein Bürgerrat zu ‚Superblocks‘ stärkt die Bürger*innenbeteiligung in Köln!

Ratsfraktion 08. September 2022

„Die Kölner Bürger*innen sollen sich bei dem Zukunfts- und Klimathema Mobilität stärker einbringen können! Daher haben wir auch den neuen Bürgerrat im Bereich Mobilität verortet....

Weiterlesen

Energiekostenspirale: Kölner Beratungsangebote jetzt stärken

Ratsfraktion 30. August 2022

In der nächsten Ratssitzung am 08.09.2022 wird das Bündnis  aus GRÜNEN, CDU und Volt die Verwaltung beauftragen, die örtlichen Angebote zur Energie-, Energieschulden-und ...

Weiterlesen

STELLENAUSSCHREIBUNG: PRESSEREFERENT*IN (m/w/d, Elternzeitvertretung, Voll- oder Teilzeit)

Ratsfraktion 22. August 2022

Die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Kölner Rat sucht ab Januar 2023 eine* Pressereferent*in (m/w/d) in Voll- oder Teilzeit als Elternzeitvertretung für zwölf Monate bis...

Weiterlesen