Pressemitteilung

Über die Jahre ...

haben sich viele Pressemitteilungen und Kommentare zum aktuellen politischen Geschehen angesammelt. Hier sind die Pressemitteilungen der GRÜNEN im Kölner Rat aus den letzten Jahren zu finden. Wir wünschen viel Spaß beim Stöbern. Sollte etwas spezielles gesucht werden, so verwenden Sie bitte auch unsere Suchfunktion.

2019 haben wir unsere Webseite erneuert, die älteren Mitteilungen sind nur teilweise dem neuen Design angepasst worden ;-).


 

Innovative Unterrichtsideen in Corona-Zeiten unterstützen!

Ratsfraktion
Veröffentlicht am: 12. November 2020

Kölner Schulen und Kitas gut durch die Corona-Krise zu bringen, muss oberste Priorität haben! Schulleitungen, Lehrkräfte und Elternvertretungen, die innovative Ideen und flexible Unterrichtskonzepte entwickelten, um Bildung in Corona-Zeiten sicher zu gewährleisten, müssen dabei unterstützt werden, diese zu erproben.

Kölner Schulen und Kitas gut durch die Corona-Krise zu bringen, muss oberste Priorität haben!

Das Land NRW hat es bisher versäumt, vernünftige Vorgaben und Unterstützung anzubieten und blockiert sinnvolle Ideen.

Die GRÜNE Ratsfraktion dazu: „Schulleitungen, Lehrkräfte und Elternvertretungen, die sich auf den Weg gemacht haben, innovative Ideen und flexible Unterrichtskonzepte zu entwickeln, um Bildung in Corona-Zeiten sicher zu gewährleisten, müssen dabei unterstützt werden, diese zu erproben - sei es durch den gestaffelten Unterrichtsbeginn, die Kombination aus Präsenz- und Distanzunterricht, das Unterrichten an außerschulischen Orten und vieles andere mehr. Teils ist den Schulen nicht bekannt, was sie alles in Eigenregie umsetzen dürfen, teils sind Anstöße nötig. Eine gute Informationspolitik des Amtes für Schulentwicklung kann hier helfen und die mangelnde Unterstützung durch das Land wettmachen.“ 

Mit einem Teil-Lock down des öffentlichen Lebens soll die Inzidenzzahl gesenkt werden. Eine generelle Schließung von Schulen und Kitas, wie beim ersten Lock down angeordnet, ist noch nicht vorgenommen worden.

Die Schulen sollen nach Vorgaben der Landesregierung mit entsprechenden Hygieneauflagen und Lüftungskonzepten den Präsenzunterricht aufrecht halten. Doch die Indexfälle bei Schüler- und Lehrerschaft steigen (Quelle Stadt Köln: Stand 10. November 2020 gibt es 415 Indexfälle an Schulen und Kitas)und das  stellt die Schulen und deren Träger jeden Tag aufs Neue vor immer größere Herausforderungen.

Auch wenn inzwischen ein Impfstoff in Aussicht gestellt worden ist, wird es noch Monate dauern, bis wieder eine gewisse Normalität in den Schulalltag eingezogen sein wird.

„Solange können und dürfen wir nicht warten, wir müssen jetzt handeln!“, so die GRÜNEN abschließend.

Köln, 12.11.2020

Verantwortlich: Lino Hammer, Fraktionsgeschäftsführer

 


Mehr aus Ratsfraktion

Ursula Schlömer wird neues Mitglied im Fraktionsvorstand

Ratsfraktion 17. August 2022

In der heutigen Fraktionssitzung haben die GRÜNEN-Ratsmitglieder Ursula Schlömer neu in den Fraktionsvorstand gewählt. Sie folgt auf die ausgeschiedene Marion Heuser (wir hatten...

Weiterlesen

Haushaltsplan-Entwurf: „Krisenzeiten durch kluge Investitionen bewältigen“

Ratsfraktion 17. August 2022

In der heutigen Ratssitzung haben Oberbürgermeisterin Henriette Reker und Stadtkämmerin Dörte Diemert den Haushaltsplan-Entwurf der Stadtverwaltung für die Jahre 2023 und 2024...

Weiterlesen

Neue Kölner Kleingartenordnung: Mehr Räume für Bäume, Klimaschutz und Artenvielfalt

Ratsfraktion 04. August 2022

Heute hat die Arbeitsgemeinschaft zur Überarbeitung der Kölner Kleingartenordnung ihre Ergebnisse vorgestellt. Damit endet ein fast einjähriger, auf GRÜNEN-Initiative hin...

Weiterlesen