Pressemitteilung

Über die Jahre ...

haben sich viele Pressemitteilungen und Kommentare zum aktuellen politischen Geschehen angesammelt. Hier sind die Pressemitteilungen der GRÜNEN im Kölner Rat aus den letzten Jahren zu finden. Wir wünschen viel Spaß beim Stöbern. Sollte etwas spezielles gesucht werden, so verwenden Sie bitte auch unsere Suchfunktion.

2019 haben wir unsere Webseite erneuert, die älteren Mitteilungen sind nur teilweise dem neuen Design angepasst worden ;-).


 

Photovoltaik - Anlagen auf Dächern städtischer Gebäude


Veröffentlicht am: 03. Dezember 2008

Ratsfraktion: Antrag Betriebsausschuss Geäudewirtschaft
Auf grüne Initative beschloss der Rat 2000, dass geeignete Dächer städtischer Gebäude für private Investoren zur Verfügung gestellt werden sollen. Geeignete Dächer sollen nun aufglelistet werden.

SPD-Fraktion im Rat der Stadt Köln
Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Kölner Rat

An die
Vorsitzende des Betriebsausschusses Gebäudewirtschaft
Frau Sabine Ulke

Herrn
Oberbürgermeister Fritz Schramma

03.12.2008


Antrag gem. § 3 der Geschäftsordnung des Rates
Photovoltaik - Anlagen auf Dächern städtischer Gebäude

Sehr geehrte Frau Ulke,
sehr geehrter Herr Schramma,

die Antragsteller bitten Sie, folgenden Antrag auf die Tagesordnung der nächsten Sitzung des Betriebsausschusses Gebäudewirtschaft zu setzen:

Beschluss:
Die Verwaltung wird gebeten, eine Liste zu erstellen, in der städtische Gebäude aufgelistet sind, deren Dächer geeignet sind, Photovoltaik-Anlagen privater Investoren aufzunehmen. Die Liste ist fortlaufend fortzuschreiben, sodass privaten Investoren immer mindestens 5, besser aber deutlich mehr geeignete Objekte angeboten werden können mit dem Ziel auf Dauer einen Überblick über alle geeigneten Dächer zu erhalten.

Begründung:
Im Jahr 2000 beschloss der Rat, dass geeignete Dächer städtischer Gebäude für private Investoren zur Verfügung gestellt werden sollen. Nach dem aktuellen Energiebericht sind bisher erst drei Projekte realisiert worden. Die Vermutung liegt nahe, dass der Grund für diese sehr geringe Zahl realisierter Projekte an den für private Interessenten sehr mühseligen Voruntersuchungen (Ausrichtung, Verschattung, Statik, Denkmalschutz, zu erwartende Restlebensdauer, Zustand des Daches, etc.).der Gebäude liegt.

Ziel der Antragsteller ist es die Suche nach geeigneten Gebäuden zu erleichtern, indem die Gebäudewirtschaft eine entsprechende Liste geeigneter Objekte mit den genannten Informationen vorhält.

Mit freundlichen Grüßen

gez. Michael Zimmermann         gez. Jörg Frank
SPD-Fraktionsgeschäftsführer    GRÜNE-Fraktionsgeschäftsführer

 


Mehr aus Umwelt

Energiekostenspirale: Kölner Beratungsangebote jetzt stärken

Ratsfraktion 30. August 2022

In der nächsten Ratssitzung am 08.09.2022 wird das Bündnis  aus GRÜNEN, CDU und Volt die Verwaltung beauftragen, die örtlichen Angebote zur Energie-, Energieschulden-und ...

Weiterlesen

Neue Kölner Kleingartenordnung: Mehr Räume für Bäume, Klimaschutz und Artenvielfalt

Ratsfraktion 04. August 2022

Heute hat die Arbeitsgemeinschaft zur Überarbeitung der Kölner Kleingartenordnung ihre Ergebnisse vorgestellt. Damit endet ein fast einjähriger, auf GRÜNEN-Initiative hin...

Weiterlesen

Hintergründe zum Verkauf städtischer Grundstücke an der Bonner Straße und zu betroffenen Kleingärten

Ratsfraktion 08. Juli 2022

Im Kölner Rat hat die GRÜNEN-Fraktion zusammen mit einer Ratsmehrheit, nach langer Abwägung und einigen erreichten Verbesserungen, dem Verkauf städtischer Grundstücke an der Bonner...

Weiterlesen