Einladung am 18.09 um 17:30 Uhr : Wie geht es weiter mit der Ost-West-Achse?

11.09.18 | Ratsfraktion, Verkehr, Pressemitteilung

GRÜNER RATSCHLAG
am 18. September um 17:30 Uhr
in der Grünen Geschäftsstelle Ebertplatz 23

Nachdem nun die BürgerInnenbeteiligung abgeschlossen ist, gilt es, die Ergebnisse zu analysieren. Klar ist bisher nur, dass es kein einheitliches Votum aus dem Kreise der Beteiligten für eine der vier von der Verwaltung vorgeschlagenen Varianten gibt. Es ist aber deutlich geworden, dass die Bürgerinnen und Bürger keinen Tunnel als Selbstzweck wünschen, sondern dass mit einer Neugestaltung der Ost-West-Achse auf jeden Fall eine Neugestaltung der Verkehrsräume erfolgen muss.

Wir möchten deshalb gerne mit euch diskutieren, wie es nach dem Ende der BürgerInnenbeteiligung mit der Ost-West-Achse weitergehen soll. Dazu haben wir eingeladen:

  • Dr. Sabine Müller, AK ÖPNV des VCD und Berichterstatterin des Beteiligungsverfahrens
  • Roland Schüler, IG Oben Bleiben
  • Michael Weisenstein, MdR „Die Linke“, verkehrspolitischer Sprecher
  • Dipl.-Geogr. Jörg Thiemann-Linden, Verkehrsplaner

 Moderation: Lino Hammer, MdR Grüne, verkehrspolitischer Sprecher.

Köln, 10.09.18

Kontakt: Rita Lück 0221-25915 -  rita.lueck@stadt-koeln.de