Mehr Bildung und Teilhabe bei der VHS! Pfiffiges Ermäßigungsangebot für Menschen mit geringem Einkommen

17.01.19 | Ratsfraktion, Soziales, Jugend & Schule

Den Vorschlag der Verwaltung, ein neues erweitertes Angebot der VHS zur deutlichen Beitragsermäßigung für Personen mit geringem Einkommen aufzulegen, unterstützt die grüne Ratsfraktion ausdrücklich!

Marion Heuser, sozialpolitische Sprecherin der GRÜNEN: "Aus sozialpolitischer Sicht ist dieser Vorschlag der Verwaltung sehr zu begrüßen, nimmt sie doch den Gedanken der Teilhabe an Bildungsangeboten für Menschen, die im Alltag über wenig Geldmittel verfügen, ernst. Damit wird auch der Gründungsgedanke, dass Bildung für alle Gesellschaftsschichten erschwinglich sein soll, gelebt.“

"Wir setzen uns mit Nachdruck dafür ein, das Bildungssystem so weiterzuentwickeln, dass alle Menschen gefördert werden, unabhängig ihrer Herkunft und Mittel, so dass ihnen ein selbstbestimmtes Leben in einer demokratischen Gesellschaft möglich ist. Dies schließt die Teilhabe an allen Formen des gesellschaftlichen und beruflichen Lebens ein, insoweit auch die Teilhabe an den Angeboten der VHS", ergänzt  Horst Thelen, schulpolitischer Sprecher der grünen Ratsfraktion. "Mit ihrer pfiffigen Last-Minute-Offensive unterstützt die VHS maßgeblich die Möglichkeiten zur Partizipation aller Menschen."

 

Link: https://ratsinformation.stadt-koeln.de/vo0050.asp?__kvonr=83916&search=1

 

Köln, 16. Januar 2019

verantwortlich: Lino Hammer, Fraktionsgeschäftsführer