Museumsbau am Ubierring soll Hochschulstandort werden

13.03.18 | Ratsfraktion, Kunst & Kultur, Stadtentwicklung

Nutzung durch Kunsthochschule für Medien wäre ideal

In einer Verwaltungsmitteilung hat die Liegenschaftsverwaltung über die jüngste Entwicklung der Immobilie Ubierring 45 informiert. Nachdem das Gebäude, in dem früher das Rautenstrauch-Joest-Museum ansässig war, am 1. Februar dieses Jahres endgültig freigezogen wurde, strebt die Kunsthochschule für Medien (KHM), die derzeit in mehreren Objekten nahe dem Kölner Heumarkt untergebracht ist, eine Nachnutzung an. Mit dem Umzug an den Ubierring könnte die KHM ihre Flächen an einem Standort bündeln und vergrößern. Außerdem ergeben sich mögliche Synergien mit der Technischen Hochschule Köln, die sich in unmittelbarer Nähe befindet.

 „Wir begrüßen die Absicht der KHM, die Immobilie für den Hochschulbetrieb zu übernehmen aus mehreren Gründen. Zum einen ist die Hochschule an ihrem bisherigen Standort sehr beengt. Zum zweiten legt die Architektur und die innere Struktur des Gebäudes eine kulturelle oder wissenschaftliche Nutzung nahe. Und drittens wäre es für die Stadt zu begrüßen, wenn das Gebäude weiterhin der Öffentlichkeit zugänglich wäre. Für die Kunsthochschule für Medien wäre das Gebäude überaus geeignet, zumal sie in der südlichen Innenstadt bleiben möchte. Für die Stadt wäre eine solche kulturell-wissenschaftliche Nutzung ebenfalls ein Zugewinn“, begründet Sabine Pakulat,  grüne Sprecherin im Liegenschaftsausschuss, die grüne Unterstützung.

Da sich die Verhandlungen mit dem Land jedoch noch hinziehen werden, gleichzeitig aber verschiedene Maßnahmen zur Stilllegung bereits umgesetzt wurden, strebt die Verwaltung eine vorgezogene Nutzung durch die KHM an. Derzeit sind die technischen Einrichtungen, wie zum Beispiel die elektrischen Versorgungsleitungen sowie die Trinkwasserversorgung stillgelegt.

„Leerstand ist immer schlecht. Deshalb unterstützen wir die Zielsetzung der Verwaltung, der KHM ein vorgezogenes Nutzungsrecht einzuräumen“, so Pakulat weiter.


Die entsprechende Verwaltungsmitteilung wurde am 8. März 2018 bereits in der Bezirksvertretung Innenstadt behandelt. Weitere Beratungen stehen im Liegenschaftsausschuss (13.3.18) sowie im Stadtentwicklungsausschuss (15.3.18) an.

 Mitteilung Ehemaliges Gebäude des Rautenstrauch-Joest-Museums, Ubierring 45

 

Köln, 13. März 2018

verantwortlich: Jörg Frank, Fraktionsgeschäftsführer