Neujahrsspende für „Gesundheit für Wohnungslose e. V.“

08.02.19 | Ratsfraktion, Pressemitteilung

 GRÜNE Kommunalpolitikerinnen/-politiker spenden 1.111,11 Euro

Wie jedes Jahr sammelte die GRÜNE Ratsfraktion auf ihrer Neujahrsfeier im Januar 2019 wieder Geld für einen guten Zweck. Diesmal kamen 1.111,11€ zusammen; der Erlös geht an die Organisation „Gesundheit für Wohnungslose e. V.“.

Obwohl jeder Mensch in Deutschland ein Recht auf eine medizinische Betreuung hat, werden gerade diejenigen, die Hilfe am meisten bräuchten, am schlechtesten versorgt: die Wohnungslosen. Durchschnittlich rd. 90% der Wohnungslosen benötigen eine dringende ärztliche Behandlung, weil sie auf der Straße vielen Risiken ausgesetzt sind wie z. B. Wetter, fehlende Körperhygiene, Alkohol- oder Drogenproblematik.

Der Verein „Gesundheit für Wohnungslose“ bietet hierzu in einem umgebauten Krankentransporter des Gesundheitsamtes zweimal wöchentlich unter Beteiligung von Ärzten und Krankenschwestern am Appelhofplatz niedrigschwellige medizinische Hilfe auf der Straße an.

Die grüne Ratsfraktion freut sich, dieses wertvolle Engagement mit ihrer Spende unterstützen zu können.
Kirsten Jahn (Fraktionsvorsitzende), Lino Hammer (Geschäftsführer) und Marion Heuser, sozialpolitische Sprecherin der GRÜNEN, übergaben nun für die Fraktion die Spende an Stephan Rybczynski, den 2. Vorsitzenden von „Gesundheit für Wohnungslose e. V.“.

 

 

Bild der Spendenübergabe
(v.l.n.r.) Marion Heuser,
Stephan Rybczynski,  Lino Hammer und Kirsten Jahn

 

Weitere Informationen: gesundheitfürwohnungslose.de

 

Köln, 08. Februar 2019

Verantwortlich: Lino Hammer, GRÜNE-Fraktionsgeschäftsführer