Ratssitzung - Dienstag 18.12 ab 14 Uhr

17.12.18.

Einschalten und online dabei sein! In seiner letzten Sitzung in 2018 beschäftigt sich der Rat u.a. mit einem Antrag von CDU / Grünen „Offensive zur Förderung des Instrumentes „Teilhabe am Arbeitsmarkt“", der Gründung der KölnBusiness Wirtschaftsförderungs-GmbH. Rededuelle wird es sicherlich auch bei dem Tagesordnungspunkt „Ost-West-Achse“ - Tunnel oder oberirdische Lösung geben.

[mehr]



Änderungsantrag: Zur geplanten Ost-West Achse

17.12.18.

Der Änderungsantrag von CDU/GRÜNEN und der Ratsgruppe GUT, sieht u.a. in einem ersten Schritt eine Express-Buslinie auf einer eigenen ÖPNV-Spur von Weiden-West bis Höhe Eisenbahnring vor. Eine weitere Express -Buslinie auf einer eigenen ÖPNV-Spur von Deutz/Messe bis zum Rudolfplatz soll geprüft werden

[mehr]




Ost-West-Achse: Kapazitäten kurzfristig erhöhen und für die Zukunft planen!

13.12.18.

CDU und Grüne haben sich mit der Ratsgruppe GUT auf einen gemeinsamen Änderungsantrag zur Ost-West-Achse unter Berücksichtigung der einvernehmlichen Ergebnisse der Bürgerbeteiligung (Reduzierung des motorisierten Individualverkehrs, Ausbau des Umweltverbundes und die Steigerung der Aufenthaltsqualität auf Plätzen und Straßen) verständigt.

[mehr]




Rat im Rückblick: Die Sitzung am 22. November 2018

27.11.18.

Diesmal war es eine lebhafte aber dennoch kurze Ratssitzung. Themen wie Luftreinhaltung, Schulplätze, Parken, Taxitarife, Abfallentsorgung und soziales Arbeitsmarkt treiben die Gemüter halt an. Solange es fair bleibt, sind Diskussionen immer hilfreich und spannend. Deshalb sind wir gespannt auf die nächste Ratssitzung im Dezember

[mehr]




Bericht aus dem Sozialausschuss vom 6.11.18

13.11.18.

Der Bericht von Marion Heuser aus dem Ausschuss u.a. mit diesen Themen: Ausbau der SeniorenNetzwerke, Präventive Hausbesuche der Seniorenarbeit, Bauprojekte im öffentlich geförderten Wohnungsbau und Winterhilfe für wohnungslose Personen.

[mehr]




GRÜNE: „Darf Sozialpolitik an der Stadtgrenze aufhören?“

12.11.18.

Eine lebhafte Debatte führte der Ausschuss Anregungen und Beschwerden über die Eingabe eines Bürgers,der für seine Partnerin und seine zwei Kinder, die in Hürth leben und gemeldet sind, einen ermäßigten Eintritt in den Kölner Zoo nachfragte. Bekanntlich erhalten KölnPass-InhaberInnen ermäßigten Eintritt. Dieser wurde seiner Familie allerdings verwehrt, weil sie nicht in Köln gemeldet ist

[mehr]



Treffer 7 bis 12 von 1514