Zur OB-Kandidatur von Harald Rau in Offenburg erklärt der Fraktionsvorstand

06.07.18 | Ratsfraktion, Soziales, Pressemitteilung, Verwaltung

„Offensichtlich ist sein beherztes Engagement als Dezernent in Sachen kommunalen Klimaschutz, Sozial- und Integrationspolitik bis nach Offenburg positiv wahrgenommen worden. Es wäre sicherlich eine reizvolle Herausforderung für ihn, so dass von unserer Seite durchaus Verständnis für den Ruf nach Offenburg besteht.
Nichtsdestotrotz wäre sein Weggang ein Verlust für ein ökologisches und soziales Köln. Sein streitbares Engagement und stetiges Handeln für „Soziales, Integration und Umwelt“ in Köln wird weit über die GRÜNEN hinaus sehr geschätzt.
Wir wünschen Harald Rau viel Erfolg und freuen uns, dass er trotz Wahlkampf in nächster Zeit seine Aufgaben in Köln weiter wahrnimmt. In seinem Schreiben an unsere Fraktion betont er, dass er die wichtigen Themen weiter vorantreiben werde: Luftreinhaltung, der Masterplan Soziales Köln, das Drogenhilfekonzept. Unsere Unterstützung dafür hat er weiterhin.“

 

Köln, 6. Juli 2018

verantwortlich: Jörg Frank,