BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN KÖLN - Willkommen!


Rat im Rückblick: Die Sitzung vom 3. Mai 2018

09.05.18.

Der Rat tagte knapp sechs Stunden. Im Mittelpunkt stand die Affäre um die Besetzung der Stadtwerke-Geschäftsführung. Wichtige Themen waren aber auch die „Ost-West-Achse“ und die „Historische Mitte“. Der Rat fasste wichtige Beschlüsse, vor allem grünes Licht für die Planung der „Historischen Mitte“, zur Zukunft der „Bastei“, zur weiteren Finanzierung der Offenen Ganztagsschule und nicht zuletzt ...

[mehr]




Die Kölner Verkehrswende kommt voran

08.05.18.

nicht nur (darüber) reden, sondern auch machen!
Die Stadtverwaltung stellte das Konzept „ZukunftsRadKöln“ vor. Das Dezernat für Mobilität und Verkehrsinfrastruktur der Stadt hat dabei zielgerichtete Vorschläge zur Umsetzung des Verkehrskonzeptes „Köln Mobil 2025“ unterbreitet. "So langsam zeigen sich die ersten Ergebnisse aufgrund der durch uns erfolgreich durchgesetzten Stellenzusetzungen. ...

[mehr]



Pressemitteilung: Aufklärung der Vorgänge um Postenbesetzung im Stadtwerkekonzern

05.05.18.

Am Samstag, dem 5. Mai 2018, fand auf Einladung des Kreisverbandsvorstands der Kölner GRÜNEN ein Sonder-Delegiertenrat („Kleiner Parteitag“) in einem Hörsaal der Universität Köln statt. Die parteiöffentliche Veranstaltung besuchten 130 Mitglieder. Anlass war die Aufklärung der Vorgänge um die Umstrukturierung sowie Postenbesetzung im Kölner Stadtwerkekonzern und die Frage nach personellen ...

[mehr]



Stellungnahme der grünen Ratsfraktion zu den Vorgängen um die Stadtwerke-Geschäftsführung und die Affäre Börschel

04.05.18.

Die Vorgänge um die Stadtwerkegeschäftsführung und den gescheiterten Versuch, den SPD-Fraktionsvorsitzenden Martin Börschel ohne Ausschreibung und in einem intransparenten Akt als hauptamtlichen Geschäftsführer der Stadtwerke zu installieren, haben zu Recht zu viel Kritik und großer Empörung in der Öffentlichkeit geführt. Es hat den Ruf der Stadt Köln aber auch der Kölner Grünen beschädigt. Dem ...

[mehr]



Persönliche Erklärung Kirsten Jahn

30.04.18.

Hiermit erkläre ich, Kirsten Jahn, Fraktionsvorsitzende der Grünen im Rat der Stadt Köln zu den aktuellen Vorgängen um die Stadtwerke: Ich entschuldige mich für das falsche Vorgehen und das dadurch verloren gegangene Vertrauen in der Öffentlichkeit. Es sind rote Linien überschritten worden, die unseren Grünen und meinen Prinzipien der Transparenz und Bestenauslese widersprechen.

[mehr]



Persönliche Erklärung Jörg Frank

30.04.18.

Anlässlich der Beratung und heutigen Entscheidung über die Fragen der organisatorischen Veränderungen der Stadtwerke-Geschäftsführung erklärt Jörg Frank, Mitglied des Rates und des Stadtwerke-Aufsichtsrats: „Das ursprünglich vorgeschlagene Verfahren an den Aufsichtsrat der Stadtwerke (SWK) war ein großer Fehler. Diesen Fehler bedauere ich ausdrücklich und halte es für notwendig, persönlich ...

[mehr]



Treffer 7 bis 12 von 2500