BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN KÖLN - Willkommen!

Fraktionsübergreifender Antrag zur Änderung KVB-Kurzstreckenticket

09.01.17.

Die grüne Ratsfraktion hat kritisiert , dass als Teil der Tarifumstellung des Verkehrsverbundes Rhein-Sieg (VRS) zum 01.01.2017 ein Umstieg innerhalb einer Kurzstrecke mit vier Stationen nicht mehr erlaubt ist. Nun haben die GRÜNEN zusammen mit den Fraktionen SPD, CDU, Linke, FDP und den Gruppen GUTe und Piraten heute einen gemeinsamen Antrag im Verkehrsausschuss am 31.01.2017 gestellt.

[mehr]




Rat im Rückblick - Sitzung vom 20.12.16

06.01.17.

Die letzte Ratssitzung des Jahres 2016 stand unter dem Eindruck des barbarischen Terroranschlags auf den Weihnachtsmarkt in Berlin. Alle Antragstellenden verzichteten angesichts der Situation auf die Durchführung einer Aktuellen Stunde. Im Mittelpunkt der Ratssitzung standen der Wohnungsbau und die Zukunft der städtischen Wirtschaftsförderung. Hier geht es zum PDF Dokument

[mehr]




Gegen rechte Hetze

06.01.17.

Die Kölner GRÜNEN werden am Samstag, dem 7. Januar 2017, gemeinsam mit dem Bündnis „Köln stellt sich quer“ gegen eine Kundgebung von „ProNRW“ demonstrieren. Treffpunkt ist der Bahnhofsvorplatz, Beginn um 13.30 Uhr.

[mehr]



Antrag: Tarifregelung zur Kurzstrecke

06.01.17.

Die Verwaltung und die Vertreter der Stadt Köln in der Verbandsversammlung RS werden beauftragt, auf eine Korrektur der jüngst in Kraft getretenen Tarifregelung für Kurzstreckenfahrten dahingehend hinzuwirken, dass die bis zum 31.12.2016 geltende Umsteigemöglichkeit – zumindest im Bereich der Stadt Köln - wieder eingeführt wird.

[mehr]




Neuregelung für KVB-Kurzstreckenticket ändern! Umstieg innerhalb der 4-Haltstellen-Kurzstrecke fahrgastunfreundlich

03.01.17.

Als Teil der Tarifumstellung des Verkehrsverbundes Rhein-Sieg (VRS) wurde beschlossen, dass ein Umstieg innerhalb einer Kurzstrecke mit vier Stationen nicht mehr erlaubt ist. Was in ländlichen Regionen, die nicht so engmaschig erschlossen sind, durchaus Sinn machen kann, ist für die Kölner Fahrgäste eindeutig eine Verschlechterung. Der ÖPNV muss attraktiver und nicht einfach nur teurer werden!

[mehr]




Kölner Silvesternacht 2016: Sicherheitskonzept ging auf

02.01.17.

Zum Verlauf der Silvesternacht 2016 erklären die KV-Vorsitzenden Katja Trompeter und Frank Jablonski sowie Vorsitzende Kirsten Jahn und Geschäftsführer Jörg Frank für die grüne Ratsfraktion: Das von Polizeipräsident Jürgen Mathies und Oberbürgermeisterin Henriette Reker abgestimmte Sicherheitskonzept für die Kölner Silvesternacht ist nach unserem Erkenntnisstand richtig gewesen. Die feiernden ...

[mehr]



Treffer 25 bis 30 von 2340