Ehrenfeld

Odonien muss bleiben!


Veröffentlicht am: 25. Juni 2012

Die GRÜNEN in Ehrenfeld zeigen sich über das Verbot von Veranstaltungen im Odonien äußerst überrascht und verlangen schnell eine alternative Lösung, die den Erhalt dieses beliebten Ausgeh-Zieles in Neu-Ehrenfeld ermöglicht. Die Art und Weise der Schließung ist nicht nachvollziehbar. Zunächst gilt es zu klären, ob die Auflagen des Bauaufsichtsamtes berechtigt sind. Wenn ja, muss der Betreiber des Odoniens bei der Umsetzung unterstützt werden. Gerade nach dem Abriss der Papierfabrik am Grünen Weg und in Zeiten einer unsicheren Zukunft des Undergrounds auf dem Heliosgelände darf das Angebot von Kunst- und Kulturveranstaltungen in Ehrenfeld nicht ohne Not weiter eingeschränkt werden. Der Erhalt des Odoniens als kreatives Kulturzentrum, aber auch als Ort von Großveranstaltungen ist den Ehrenfelder GRÜNEN deshalb ein großes Anliegen. Die GRÜNE Fraktion in der Ehrenfelder Bezirksvertretung stellt deshalb für die nächste Bezirksvertretungssitzung am 25. Juni 2012 einen entsprechenden Antrag.


Mehr aus Ortsverband 4 - Ehrenfeld

Einladung: GRÜNES Kulturgespräch zu KULTURRAUMSCHUTZ

Ratsfraktion 12. Februar 2019

Urbane Nachtkultur - erhalten, entwickeln, stärken

Aus aktuellem Anlass möchten wir zu einer weiteren Veranstaltung im Rahmen der „Grünen Kulturgespräche“ einladen. Montag,...

Weiterlesen

Verkehrsrevolution in Ehrenfeld

Kreisverband 05. November 2018

Am 5. November 2018 hat die Bezirksvertretung Ehrenfeld in ihrer Sitzung auf Antrag von GRÜNEN, CDU, LINKE und DEINE FREUNDE einen weitreichenden Beschluss gefasst: Auf dem...

Weiterlesen

PARK(ing) Day am 21. September 2018

Ratsfraktion 18. September 2018

Liebe Freund*innen und Mitglieder, am Freitag, den 21.09.2018 findet wieder der globale Aktionstag PARK(ing) Day statt, um auf kreative Art und Weise zu zeigen, wie der öffentliche...

Weiterlesen