Martin Herrndorf

Als Innenstädter mit Leib und Seele wohne und lebe ich seit vielen Jahren in der Nähe vom Rathenauplatz.

Nach dem Studium der VWL und Politik in Köln sowie einer Zeit an der Universität St.Gallen arbeite ich als freiberuflicher Projektentwickler und Berater. Dort setze ich Projekte um, die „Gutes Leben“ in ganz unterschiedlichen Kontexten erlebbar und erfahrbar machen, ob auf der Straße beim „Tag des guten Lebens“ oder bei Digitalprojekten bei sozialen Trägern.

In der BV möchte ich mein politisches Engagement möglichst nah vor Ort leben will.

Meine politischen Absichten?

  1. Ich werden die Mobilitätswende vorantreiben und deutlich beschleunigen – mit Superblocks- und Pop Up Bike Lanes können wir zeitnah lebenswerte Räume schaffen.
  2. Politik und Verwaltungen sollen bürgernäher, transparenter und digitaler Arbeiten, das möchte ich, als ‚digital native‘, auch in der BV-Arbeit umsetzen.
  3. Kein Millimeter nach rechts – die Kölner Innenstadt bleibt stabil & solidarisch in alle Richtungen.