Bezirk Lindenthal

Video von Alex Volk

Viele Anwohner*innen aus Lindenthal haben sich in den letzten Wochen an uns in der Bezirksvertretung, an die Stadtverwaltung Köln und an das Erzbistum gewandt. Was passiert in den Außenanlagen des ehemaligen Berufskollegs? Was bedeuten die vielen roten Punkte an den Bäumen? Warum wird das bisherige Grün mit Baggern zerstört? 

Von der Verwaltung der Stadt Köln wurden wir in der Bezirksvertretung Lindenthal informiert. Es sind leider keine guten Nachrichten: Geschädigte Bäume durch die Bauarbeiten, kranke Bäume und Bäume, die durch mangelnde Pflege der letzten Jahre durch den Eigentümer keine Zukunft haben. Insgesamt 29 Bäume. 

Die Bezirksvertretung Lindenthal wollte Sie gerne Informieren, muss aber als Organ die Corona-Bedingungen beachten, die zur Zeit keine Versammlung oder Treffen zulässt.

Bündnis 90/ Die Grünen haben für die Bezirksvertretung Lindenthal ein Erklärvideo erstellt. Hier erläutert Roland Schüler in gut 16 Minuten auf einem Rundgang die vorgesehenen Baumfällungen, die auf den Informationen der Verwaltung basieren. 

Ein kleiner Erfolg: Nach Beratung in der Politik und nach Rücksprache mit der Verwaltung können die drei Hainbuchen im Nord-Osten stehen bleiben. Die Verwaltung verpflichtet den Eigentümer zu einem Baum-Pflege-Konzept.

Einen Kommentar, eine Frage oder eine Meinung können Sie an bv3@gruenekoeln.de senden.

Termine

11.03.2021
OV Lindenthal - Offenes Treffen
20:00 - 22:00
08.04.2021
OV Lindenthal - Offenes Treffen
20:00 - 22:00
Jugend- und Kulturzentrumsinitiative (JUZI Sülz) e.V., Sülzburgstraße 112/118, 50937 Köln, Deutschland