Bericht zur Räumung von Raum 13

Kreisverband
Veröffentlicht am: 30. April 2021

[K-Mülheim] Ein Bericht von unserem Vorstandsmitglied Christiane Klingenburg Steinhausen zur Räumung von Raum 13.

Fassungslos stehe ich mit ca. 100 anderen gegenüber des ehemaligen Verwaltungsgebäudes der KHD auf dem Bürgersteig und schaue entsetzt zu wie Marc Leßle das Namensschild „Raum 13“und  die Skulptur die den Namen „Wächter für Kunst“ trägt, an der Fassade in der Deutz- Mülheimer Straße in ca.10 m Höhe abmontiert. Heute findet die Räumung von Raum 13 statt. Auf dem Bürgersteig Materialien, Kisten, davor das Fuhrwerk“Weniger“: Bauwagen mit Traktor.

29.04.2021- ein Datum, das wir uns merken müssen, weil Raum 13 nach 11 Jahren Kunst und Kulturarbeit heute das Gebäude räumen muss.

Eine Räumung bedeutet, dass  man auf der Straße steht und kein Dach über dem Kopf hat - das trifft auch hier heute auf Raum 13 zu.

Und diese Räumung bedeutet für uns in Mülheim, für uns in Köln, dass ein Projekt ausziehen muss, das für die Vision eines Quartiers steht, für die Entwicklung von Kunst und  Kultur in einem historischen Ambiente, für die Schaffung eines urbanen Zentrums, in dem man jenseits von hohen Mieten frei und kreativ arbeiten kann. Die Räumung bedeutet, dass dieses Projekt, das Leben und Wohnen, Kunst und Kultur an historischem Ort neu denkt, keinen Raum mehr hier hat.

Trotz des erklärten Willens des Rates der Stadt Köln und der Stadtspitze, trotz des Vorverkaufsrechts der Stadt und der erklärten Absicht der Stadt Köln, im Falle eines Ankaufs der Künstler*innen-Initiative die Flächen für weitere Nutzung anzubieten, wurde die Kündigung durch das Gericht für rechtens erklärt und die Künstler*innen von Raum 13 müssen aus dem Gebäude ausziehen.

Zum Ende der Kundgebung betreten die Kundgebungsteilnehmer*innen das Gebäude ein letztes Mal und winken aus den Fenstern der längsten Fassade Kölns: ein symbolischer Akt heute – eine 15 Minuten dauernde Einnahme des Gebäudes oder ein Zeichen des Aufbruchs wie es Pfarrer Hans Mörter formulierte: "Wir geben nicht auf!“ ?

Infos zu Raum 13

Raum 13 Talks auf Youtube