Richard Dembowski

Seit Juli 2020 lebe ich in Mülheim. Seither habe ich den Stadtteil natürlich vor allem unter Corona-Bedingungen erlebt, mit geschlossenen Läden, ohne Gastronomie usw. Trotz dieser Lage war ich von Anfang an beeindruckt, wie kreativ und solidarisch die Menschen in Mülheim mit dieser Situation umgehen (Nachbarschaftshilfen, Hinterhofkonzerte, Fensterverkäufe etc.) und wie viel Leben selbst in diesen Zeiten noch in diesem Stadtbezirk steckt.

Ursprünglich komme ich aus Hückeswagen im Bergischen Land, zum Studium der Raumplanung bin ich nach Dortmund gezogen. Dort bin ich auch zu den Grünen gekommen und war u.a. drei Jahre OV-Sprecher. Jetzt arbeite ich als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Städtebau und Bodenordnung an der Uni Bonn.

Als Raumplaner liegen mir vor allem Themen wie räumliche Gerechtigkeit (z. B. beim Wohnen), Mobilität und Stadt(teil)entwicklung am Herzen. Die kommunalpolitische Ebene ist dabei für mich eine ganz entscheidende, um tatsächliche Verbesserungen für die Menschen vor Ort zu erreichen.

Kontakt
E-Mail: ov9@remove-this.gruenekoeln.de