Nippes

Der Blaue Abend wünscht sich eine grüne Zukunft für Nippes

Kreisverband
Veröffentlicht am: 05. September 2022

Es war wundervoll zu erleben, wie sehr die Nipperser*innen es genossen haben, dass der 10. Blaue Abend nun endlich stattfinden konnte. Bei bestem Wetter und noch besserer Stimmung waren wir mit unserem Stand auf dem Wilhelmplatz vertreten, um mal ganz formlos reinzuhören, was sich Nippes wünscht und wo der Schuh drückt. Wir danken allen mit denen wir, in einem der zahlreichen Einzelgespräche, diesen Austausch persönlich führen durften. Aber natürlich danken wir auch allen „schriftlichen Hinweisgebern“, die sich an unserer Briefbox-Aktion beteiligt haben. Gefragt war: Wie kann das Leben in unseren Veedeln noch besser werden? Die Auswertung Eurer Antworten zeigt klar auf starke grüne Themen vor Ort: Mehr Radverkehr, weniger PKWs, mehr Stadtgrün usw. Aber lest selbst im Detail:

  • mehr und bessere Radwege und mehr Radabstellmöglichkeiten
  • Baumstreifen auf dem Wilhelmplatz (es wird zu heiß)
  • Brunnen auf dem Wilhelmplatz
  • jedes WE Party auf dem Wilhelmplatz 
  • schönere, grünere Plätze und Parks 
  • mehr Grünflächen allgemein
  • autofreie Zonen
  • mehr Zebrastreifen
  • saubere Straßen
  • mehr Pflanzen
  • weniger Plastik
  • kostenloser Nahverkehr
  • weniger Autoverkehr
  • das die Stadt schöner wird und angemalt
  • Parkplätze Kempener Straße verbieten!
  • stop the use of open refrigerators in supermarkets 
  • Zebrastreifen an der Neuen Kempener Str. in Mauenheim
  • gesperrte Brücke an Geldernstraße/Parkgürtel zur Fahrradbrücke machen (von Mauenheim in die autofreie Siedlung)
  • die Autos sollen nicht mehr vor der Schule parken (GGS Nibelungenstraße)
  • ESV Platz ausbauen mit 3 Tribünen
  • schönere S-Bahnhaltestellen (Geldernstr./Nippes) 
  • Olympiaturnhalle abreißen (Schimmel) 
  • Grasladen in Nippes (wenn es legal ist!) 

Mehr aus

Frühere KHD-Verwaltung: „Es braucht konstruktive Gespräche für einen Wiedereinzug von raum13“

Ratsfraktion 31. Januar 2023

Im heutigen Kulturausschuss beraten die Mitglieder im Rahmen einer Aktuellen Stunde über Berichte von Vandalismus im Otto-und-Langen-Quartier. Es wird auch um die Perspektiven für...

Weiterlesen

Neues Förderprogramm für Träger im Jugendbereich: „In Zeiten großer Unsicherheiten unverzichtbar.“

Ratsfraktion 31. Januar 2023

Im heutigen Jugendhilfeausschuss steht ein neues Förderprogramm zur Abstimmung, das freie Träger, Vereine und Institutionen aus dem Bereich der Jugendhilfe unterstützen soll. Es...

Weiterlesen

Stellenabbau bei Ford: Unternehmens-Leitung muss Mitarbeitende transparent informieren

Kreisverband 25. Januar 2023

Die Kölner GRÜNEN beobachten die Mitteilungen, dass Ford am Standort Köln womöglich bis zu 3.200 Stellen abbauen möchte, mit großer Sorge. Über die Details will die...

Weiterlesen