Nippes

Tempo 30 als Regelgeschwindigkeit - Stadt soll Nippes als Modellstadtbezirk ausweisen

Kreisverband
Veröffentlicht am: 10. Juli 2021

Die Bezirksvertretung in Nippes hat in ihrer Sitzung am 17.06.2021 beschlossen, im Stadtbezirk Nippes Tempo 30 als Regelgeschwindigkeit einzuführen. Hierzu soll der Stadtbezirk Nippes als Modellstadtbezirk ausgewiesen werden.

Auf großen Verkehrsachsen darf weiterhin bis zu 50 km/h gefahren werden. Höheres Tempo ist danach lediglich auf Schnellstraßen erlaubt, die für Rad- und Fußverkehr gesperrt oder baulich getrennt sind. Strecken bezogene Temporeduzierungen sollen auch an allen Hauptstraßen im Umfeld von 150m um Schulen, Kitas und Seniorenheimen eingeführt werden. Hierzu soll die Verwaltung alle Straßen, außer die in der beigefügten Liste enthaltenen Ausnahmen, prüfen und zeitnah Tempo 30 einführen.

Weitere, im Antrag aufgeführte Straßen sollen mit hoher Priorität zu Tempo 30 Straßen werden mit unterschiedlichen Begründungen, u.a. wegen der Nähe zu Kitas oder Schulen. „Ohne zusätzliche Anfragen soll die Verwaltung die Bezirksvertretung in jeder Sitzung über den Sachstand berichten. Zur Beschleunigung der Verfahren soll auch geprüft werden, ob der Bezirk Nippes als Modellversuch Tempo 30 fungieren kann, um Tempo 30 flächendeckend einzuführen und die Einführung wissenschaftlich zu begleiten."

Folgende Straßen sollen von der generellen Reduzierung auf Tempo 30 ausgenommen sein :

Teil 1 Industriegebiet        
Bilderstöckchen: Äußere-Kanal-Straße, Robert-Perthel-Straße (teilweise), Longericher Straße 181-213, Hugo-Junkers-Straße von 1bis 13 und 2 bis 12
Longerich: Volkhovener Weg, Militärringstraße           
Longerich / Niehl: Neusser Landstraße (bisher teilweise Tempo 70, soll Tempo 50 werden)
Niehl: Bremerhavener Straße westlich vom Niehler Ei, Bernhard-Günther-Straße
Teil 2 Wohnungen in der Nähe
Longerich:  Johannes-Rings-Straße, Wilhelm-Sollmann-Straße
Niehl: Boltenstern-Straße
Niehl/Weidenpesch: Scheibenstraße, Friedrich-Karl-Straße
Nippes/Riehl: Innere Kanalstraße
Riehl:  Amsterdamer Straße, Industriestraße (Tempo 70/80, außer Niehler Ei mit nach wie vor Tempo 30), Autobahn 1 und 57 (Tempo 80/100)

Folgende Straßen sollen in hoher Priorität zu Tempo 30 Straßen werden, zumal dies von der Bezirksvertretung Nippes auch bereits beschlossen ist (vgl. 0927/2021): Kempener Straße in Nippes (AN/0927/2019), Merheimer Straße in Mauenheim (0454/2020), Bergstraße (BV5 15.09.2016, TOP 8.1.3), Xantener Straße im Bereich Kretzerstraße (AN/1561/2019), Bilderstöckchen nördlich des Parkgürtels (AN/1168/2019 - betrifft Escher Straße und Am Bilderstöckchen. Auf dem Schiefersburger Weg ist die zulässige Höchstgeschwindigkeit bereits auf 30 km/h beschränkt)

Den kompletten Antrag findet ihr auch hier.


Mehr aus

Verkehrsversuch Deutzer Freiheit: „Wertvoll für die Modernisierung von Köln“

Ratsfraktion 25. November 2022

Im gestrigen Wirtschaftsausschuss stand unter anderem das Thema des Verkehrsversuchs auf der Deutzer Freiheit auf der Tagesordnung. Während unter anderem Vertreter*innen der IHK...

Weiterlesen

FC-Erweiterung im Äußeren Grüngürtel: „OVG-Urteil bringt Sicherheit für die Gleueler Wiese“  

Kreisverband 24. November 2022

PRESSEMITTEILUNG RATSFRAKTION & KREISVERBAND +++ Heute hat das Oberverwaltungsgericht NRW in Münster sein Urteil im Verfahren gegen den Bebauungsplan verkündet, der die Grundlage...

Weiterlesen

Eisbahn im Stadion: Veranstalterinnen müssen Energieverbrauch so gering wie möglich halten und Emissionen kompensieren

Ratsfraktion 23. November 2022

Der Rat der Stadt Köln hat am 9. Juli 2019 angesichts der dramatischen Folgen der Klimakrise den „Klimanotstand“ erklärt. Das bedeutet: Die Stadtverwaltung muss dafür sorgen, dass...

Weiterlesen