Rodenkirchen

Radtour für die Verkehrswende 11.09.21, ab 12 Uhr, Treffpunkt Rodenkirchener Brücke, Rodenkirchen

Wir fordern einen Stopp des Ausbaus der A4 und positionieren uns klar gegen den Bau der “Rheinspange 553”, einer neuen Autobahnbrücke zwischen Köln und Bonn. Stattdessen setzen wir uns für “Umwelt-brücken” ein - also Rheinquerungen für Straßenbahn, Zufußgehende und Radverkehr.

 

Um unseren Forderungen Nachdruck zu verleihen, organisieren wir am Samstag11.09., ab 12:00 Uhr eine Fahrradtour von der Rodenkirchener Brücke zur Nato-Rampe in Sürth - mit Sven Lehmann und hoffentlich mit Dir!

Kölner Gartenordnung muss ökologischer werden

Immer wieder müssen ökologisch orientierte Kleingärtner*innen in Köln Konflikte mit den Verantwortlichen ihrer Kleingartenvereine austragen. Grund ist ein unterschiedliches Verständnis über die sinnvolle Garten-Bewirtschaftung. Eine neue, ökologischer ausgerichtete Gartenordnung der Stadt Köln soll Klarheit schaffen, indem sie mehr Möglichkeiten für naturnah angelegte Kleingärten bietet.

Robert Schallehn, Umweltpolitischer Sprecher der GRÜNEN im Kölner Rat: „Wir brauchen weniger Heckenschere und mehr Natur, denn oft schadet der menschliche Eingriff der Artenvielfalt."

Gabriele Falk, Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND Köln ):„Wenn wir den dramatischen Artenschwund bremsen wollen, geht es um jeden Quadratmeter...“

Am 24. August startet dafür ein Beteiligungsprozess zwischen Naturschutzverbänden und Kleingärtner*innen.

Die GRÜNEN im Kölner Rat planen zusammen mit dem BUND Köln eine Auftakt- Diskussionsveranstaltung zum Beteiligungsprozess für alle ökologisch-orientierten Kleingärtner*innen am 11.08.2021 um 18 Uhr.

Kontakte:
Robert Schallehn, Umweltpolitischer Sprecher, GRÜNE Ratsfraktion in Köln robert.schallehn@gruenekoeln.de
Gabriele Falk, Vorstandsmitglied, BUND Kreisgruppe Köln gabriele.falk@bund.net

Hier die Pressemitteilung von BÜNDNIS90/DIE GRÜNEN und BUND.

GRÜNE für den Erhalt der Rodenkirchener Brücke und gegen Autobahnausbau der A4

Uns Kölner GRÜNE erreichen zalreiche Anfragen engagierter Bürger*innen, die zurecht besorgt sind über die verkehrspolitischen Entwicklungen in unserem Land. Die A4 soll erweitert werden, scheinbar ohne Rücksicht auf Natur, Klima und den Erhalt von Bestandbauten, wie hier bei uns die Rodenkirchener Brücken. Wir möchten daher nochmal ausdrücklich klarstellen:

Die Kölner GRÜNEN fordern einen Stopp des Autobahnausbaus der A4 zu der damit verbundenen Neubauten.

Hier finden Sie unsere ausführliche Erklärung.

Für eine entschiedene und echte Verkehrswende in Köln!

Der eklatante Mangel an tangentialen Straßenbahn-Verbindungen im Kölner Süden mit Anbindung und Verbindung von Zollstock, Raderberg und Raderthal, Marienburg und Bayenthal, wird seit Jahrzehnten beklagt. Um aus der Sicht der Bezirke die Notwendigkeit des Ausbaus von Straßenbahnringen im Interesse einer zügigen Verkehrswende zu betonen, haben die GRÜNEN in den Bezirksvertretungen Rodenkirchen, Lindenthal und Porz Anträge zu Machbarkeitsstudien für eine oberirdische Verlängerung der Linie 13 und eine neue Linie 14 eingebracht.

Wir sind für eine echte Verkehrswende und nachhaltige Mobilität, denn wir stehen in der Verantwortung für zukünftige Generationen.

Hier geht es zu einem erläuternden Video der GRÜNEN in den Bezirksvertretungen Rodenkirchen und Lindenthal.

 

Für eine Fahrradspur auf der Vorgebirgstraße!

Um eine ehrliche und echte Verkehrswende voranzubringen und den CO2-Ausstoß zu senken, ist der Ausbau von Fahrradspuren und -wegen unabdingbar. Der zügige Ausbau einer alternativen Verkehrsinfrastruktur schafft für alle die Möglichkeit sich innerstädtisch und im Pendelverkehr klimaneutral zu bewegen. Nur so kommen wir den von der Stadt Köln gesetzten Klimazielen einen weiteren Schritt näher.

Die GRÜNEN haben in der letzten Sitzung der Bezirksvertretung einen Antrag zur Einrichtung einer Fahrradspur auf der Vorgebirgstraße zwischen „Höninger Platz“ und der Kreuzung „Am Vorgebirgstor“ in beiden Richtungen eingereicht. Die Vorgebirgstraße ist die kürzeste Verbindung von Zollstock in die Innenstadt.

Diese schnelle Verbindung auch schnell voran zu bringen ist unser Ziel. Die jetzt beschlossene Vertagung und damit Verzögerung gefällt uns zwar nicht, letztendlich kann der von der SPD vorgeschlagene Bürgerdialog aber ein guter ergänzender Schritt sein, um auf alternative Parkmöglichkeiten in der Umgebung hinzuweisen und weiteren Bedarf aufzunehmen.

Pressemitteilung der BV Rodenkirchen zum Thema "Sanierung der Rohrleitungen der Shell Raffinerie"

Nach dem Bekanntwerden der erneuten Leckagen bei Shell 2020 haben die GRÜNEN Rodenkirchen bald 500 Unterschriften von Bürgerinnen und Bürgern im Bezirk gesammelt und Shell in einer Petition aufgefordert, ihre Sanierungsstrategie für die unterirdisch verlegten Rohrleitungen zu überarbeiten und mit einer zügigeren oberirdischen Verlegung der Leitungen die Risiken für die umgebende Natur und die Menschen in der Umgebung des Werks deutlich zu senken. Wir freuen uns, dass Shell nun bekannt gegeben hat, dass die Sanierung bis Ende 2029 abgeschlossen sein soll. Wir sind sicher, dass die hartnäckige Stimme der GRÜNEN vor Ort und die Gespräche mit der Werksleitung einen Teil zu dieser Entscheidung beigetragen haben.

Pressemitteilung BV Rodenkirchen Bündnis 90/Die Grünen zum Schwerpunktthema "Jugendarbeit unter Corona"

Liebe Freund*innen,

das Thema "Kinder- und Jugendarbeit unter Corona" hat uns seit unserer Anfrage an die Stadt Köln (https://ratsinformation.stadt-koeln.de/getfile.asp?id=801197&type=do&) nicht mehr losgelassen.

Wir haben mit Einrichtungen der Jugendarbeit im Bezirk gesprochen. Die Ergebnisse unseres Austauschs und die Schlussfolgerungen daraus sind auf verschiedenen Ebenen angesiedelt. Wir möchten mit diesem Themenschwerpunkt sowohl auf die Situation der Kinder und Jugendlichen wie auf die der Einrichtungen nochmals aufmerksam machen und darüber hinaus einen breiten Diskurs zum Thema anregen. Den Aufschlag dazu machen wir  über unsere Pressemitteilung, die in immer noch ungewöhnlichen Zeiten ein ungewöhnliches Format hat.

Traude Castor-Cursiefen, Inga Krautz, Carolin Ramrath
 

Ein neuer Vorstand für den Ortsverband Rodenkirchen

Wir freuen uns, dass wir zum 1. März den Vorstand des Ortsverbands Rodenkirchen neu besetzen konnten. Damit verfügen wir wieder über ein starkes und hoch motiviertes Team:

Christiane Schmidt (Sprecherin)
Patrick Kopischke (Sprecher)
Veit Otto (Kassierer)
Fiona Janssen (Beisitzerin)
Ildiko Mermagen (Beisitzerin)
Carlotta Rainoldi (Beisitzerin)
Bernhard Geller (Beisitzer)
Dr. Karsten Heppner (Beisitzer)

Das neue Vorstandsteam steht auch im Jahr 2021 vor spannenden Herausforderungen. So bietet uns die bevorstehende Bundestagswahl die Chance, unsere hervorragende Position im Kölner Süden zu verteidigen und sogar weiter auszubauen. Außerdem stehen mit der Verhinderung der Rhein-spange, der Verbesserung der Verkehrs- und Wohnbedingungen sowie der Schulsituation viele andere wichtige Themen auf der Agenda, die wir im Sinne der GRÜNEN voranbringen wollen.

Gedenkort für Opfer von Hanau zerstört!

Rassistisch motivierte Gewalt hat keinen Platz im Kölner Süden!

 

Mit großem Entsetzen haben wir davon Kenntnis genommen, dass in unserem Veedel Unbekannte eine Gedenkstätte für die Opfer des rassistisch motivierten Anschlags von Hanau zerstört haben. Es wurden Folien mit Namen und Bildern der Opfer abgerissen und in die Böschung am Rhein geworfen. Wir verurteilen solche Taten auf das Schärfste und betonen unsere Solidarität mit den Opfern dieser schrecklichen Tat und deren Angehörigen. Rassistisch motivierte Gewalt hat keinen Platz im Kölner Süden.

 

BÜNDNIS 90 - DIE GRÜNEN, Ortsverband Köln-Rodenkirchen

Pressemitteilung 22. Februar 2021

Baumfällung Schönhauser Straße!


OV2 - jeden Mittwoch

Beginnend am 13. Januar diesen Jahres werden die GRÜNEN im Ortsverband Rodenkirchen

künftig jeden Mittwoch von 18:00 - 20:00 Uhr

eine

digitale Sprechstunde für die Bürger*Innen der verschiedenen Veedel im Kölner Süden anbieten.

Mit diesem Schritt ins digitale stehen die GRÜNEN nun auch in Corona-Zeiten regelmäßig den Bürgerinnen und Bürgern als Ansprechpartner für die verschiedenen kommunal- oder parteipolitischen Anliegen zur Verfügung. Die Sprechstunde erfolgt auf einer digitalen Videoplattform. Wer an der Sprechstunde teilnehmen möchte, muss sich bis zum Vorabend unter der e-mail Adresse anmelden:

sprechstunde-ov2[at]gruenekoeln.de

Es erfolgt dann eine Einladung, die einen Termin sowie einen Link enthält, mit dem man sich über jeden Browser zu dem genannten Zeitpunkt in die Sprechstunde einwählen kann. Abgehalten wird die Sprechstunde von Vertretern des Ortsverbands mit jeweils wechselnden Gästen aus der Bezirksvertretung oder aus dem Stadtrat.

Wir freuen uns auf interessante Gespräche!


Der Kölner Süden wird GRÜNER - Sven Lehmann

Wir freuen uns, euch mitteilen zu können, dass Sven Lehmann
bei der nächsten Bundestagswahl 2021 wieder für unseren Wahlkreis im Bezirk Rodenkirchen antreten wird 
Auf der Digitalen Kreismitgliederversammlung wurde er mit einem überwältigendem Votum ausgestattet und wir freuen uns schon auf den gemeinsamen Wahlkampf mit dir und wünschen viel Erfolg.

Manfred Giesen ist unser neuer Bürgermeister - Herzlichen Glückwunsch!

Ortsverband Rodenkirchen

Wir GRÜNE im Stadtbezirk Rodenkirchen machen uns stark für einen weltoffenen und grünen Kölner Süden.

Unser Einzugsgebiet schließt neben Rodenkirchen die Stadtteile Bayenthal, Godorf, Hahnwald, Immendorf, Marienburg, Meschenich, Raderberg, Raderthal, Rondorf, Sürth, Weiß und Zollstock ein – rund 55 Quadratkilometer oder ein Achtel der Fläche Kölns.

Hier treffen städtische und dörfliche Strukturen zusammen, ältere Veedel mit historischer Substanz und neue Siedlungen, Wohnraum und Gewerbeflächen, Acker- und Gartenland. Grüngürtel, Kölsche Riviera und Fortsbotanischer Garten prägen das Bild ebenso wie Autobahn, Rheinbrücke, Godorfer Hafen oder Rheinland-Raffinerie.

Vor allem jedoch leben hier Menschen – Menschen verschiedener Herkunft, Religion und Kultur, neben- und miteinander. Derzeit hat unser Bezirk circa 110.000 Einwohner*innen. Und er wächst weiter und verändert sich.

Unser Bestreben ist es, Veränderungen im GRÜNEN Sinne mitzugestalten, in richtige Bahnen zu lenken, wo nötig, in Gang zu bringen – und unseren Bezirk zum Guten weiterzuentwickeln.

Themen gibt es zur Genüge!

Die Welt endet nicht vor unserer Haustür! Und wir mischen uns natürlich auch über unseren Stadtbezirk hinaus ein: Wir geben Impulse in die zuständigen Gremien, arbeiten mit in Arbeitskreisen und Arbeitsgemeinschaften der Partei oder der Fraktionen, entsenden Delegierte oder tauschen uns mit anderen aus, z. B. mit Fachleuten, Vertreter*innen der Verwaltung oder von Unternehmen.

Wir freuen uns über jede*n, die oder der uns dabei hilft. Jeder Beitrag zählt – und sei er noch so klein.

Euer Vorstand

26.10.2021
Offene Vorstandssitzung des OV2
19:30 - 21:30
Live im Biergarten Hingr dr Heck, Wilhelmstr. 58, 50996 Rodenkirchen / Zoomlink
27.10.2021
Bürger*innen-Sprechstunde des OV2
18:00 - 20:00
Zoom - Anmeldung per E-Mail an sprechstunde-ov2@gruenekoeln.de erforderlich
03.11.2021
Bürger*innen-Sprechstunde des OV2
18:00 - 20:00
Zoom - Anmeldung per E-Mail an sprechstunde-ov2@gruenekoeln.de erforderlich
06.11.2021
Ortsmitgliederversammlung
15:00 - 17:00
Gemeindesaal St. Pius, Irmgardstr. 13, 50969 Köln
09.11.2021
Offene Vorstandssitzung des OV2
19:30 - 21:30
Live im Biergarten Hingr dr Heck, Wilhelmstr. 58, 50996 Rodenkirchen / Zoomlink