Willkommen auf unseren Seiten

Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen: Gewalt gegen Frauen aktiv bekämpfen!

Ratsfraktion
Veröffentlicht am: 25. November 2019

Jede 3. Frau wird im Laufe ihres Lebens Opfer von von körperlicher und/oder sexueller Gewalt. Deswegen haben wir im Doppelhaushalt 2020/21 dafür gesorgt, dass weitere Mittel für den Kampf gegen Gewalt an Frauen und zur Stärkung von Mädchen zur Verfügung stehen und ein Drittes Frauenhaus in Köln aufgebaut werden kann.Es gibt auch in der Zukunft noch viel zu tun, denn Gewalt an Frauen ist kein persönliches Problem, sondern geht uns alle an!

Zum heutigen Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen erklärt Luisa Schwab, frauenpolitische Sprecherin der GRÜNEN Ratsfraktion:

„Jede dritte Frau wird im Laufe ihres Lebens Opfer von körperlicher und/oder sexueller Gewalt. Viele der Frauen reden aus Angst oder Scham nicht darüber oder wissen nicht, wo sie Unterstützungsangebote finden können.
Seit 2018 gilt auch in Köln die Istanbul-Konvention, die alle staatlichen Organe verpflichtet, konsequent gegen sämtliche Formen von geschlechtsspezifischer Gewalt vorzugehen. Dank der Initiative der autonomen Frauenprojekte, verschiedener Verbände und Institutionen und der Politik hat sich in Köln ein kompetentes Unterstützungsangebot für Frauen und Kinder gebildet.
Dies gilt es weiter auszubauen! Deswegen haben wir im Doppelhaushalt 2020/21 dafür gesorgt, dass weitere Mittel für den Kampf gegen Gewalt an Frauen und zur Stärkung von Mädchen zur Verfügung stehen und ein Drittes Frauenhaus in Köln aufgebaut werden kann.
Es gibt auch in der Zukunft noch viel zu tun, denn Gewalt an Frauen ist kein persönliches Problem, sondern geht uns alle an!“

Köln, 25.11.2019

Verantwortlich: Lino Hammer, Fraktionsgeschäftsführer


Mehr aus Ratsfraktion

Verkehrskonzept Altstadt: Kleine Maßnahmen – Große Wirkung!

Ratsfraktion 19. Mai 2020

Verkehrskonzept Altstadt wird jetzt zügig umgesetzt. Die Verwaltung legt für den kommenden Verkehrsausschuss eine Mitteilung zur weiteren Umsetzung vor. Die Wegnahme des...

Weiterlesen

Hohe Bearbeitungsrückstände bei Wohngeldanträgen in Köln: Grüne fordern unbürokratische Zwischenlösung für ausstehende Wohngeldbescheide

Ratsfraktion 18. Mai 2020

Gestern wurde bekannt, dass rund 5.500 Wohngeldanträge auf Bearbeitung durch die Wohngeldstelle warten. "Die Verwaltung muss eine Zwischenlösung - wie z.B. eine Abschlagszahlung -...

Weiterlesen

Die Ratssitzung aus GRÜNER Sicht: Rat im Rückblick (pdf-Format)

Ratsfraktion 15. Mai 2020

Der Rat tagte wieder Gürzenich: Im Fokus standen diverse Anträge u. Vorlagen rund um Corona. Trotz Vereinbarung, die Sitzung aus Infektionsschutzgründen zu straffen, gab es eine...

Weiterlesen