Pressemitteilung

Über die Jahre ...

haben sich viele Pressemitteilungen und Kommentare zum aktuellen politischen Geschehen angesammelt. Hier sind die Pressemitteilungen der GRÜNEN im Kölner Rat aus den letzten Jahren zu finden. Wir wünschen viel Spaß beim Stöbern. Sollte etwas spezielles gesucht werden, so verwenden Sie bitte auch unsere Suchfunktion.

2019 haben wir unsere Webseite erneuert, die älteren Mitteilungen sind nur teilweise dem neuen Design angepasst worden ;-).


 

Grüne Anfrage: Verschiebung Wiedereröffnung Bühnen


Veröffentlicht am: 22. Dezember 2015

Daher möchten wir heute detaillierter anfragen: 1. Was hat die Verwaltung in Bezug auf o.a. Beschluss zur uneingeschränkten Aufklärung bislang getan oder plant sie zu tun und wann und auf welche Weise gehen den zuständigen Gremien die mit o.a. Beschluss angefragten Informationen zu. 2. wann wird dem Ausschuss das bisherige Organigramm der Entscheidungsstrukturen gemäß des Organisationshandbuches vorgelegt

FRAKTION BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Kölner Rat


An den Vorsitzenden des
Unterausschusses Kulturbauten
Herrn Prof. Klaus Schäfer

An die Vorsitzende des
Betriebsausschusses Bühnen der Stadt Köln
Frau Dr. Eva Bürgermeister

Frau Oberbürgermeisterin Henriette Reker

Anfrage gem. § 4 der Geschäftsordnung des Rates
Verschiebung Wiedereröffnung Bühnen


Sehr geehrter Herr Prof. Schäfer,
Sehr geehrte Frau Dr. Bürgermeister,
Sehr geehrte Frau Oberbürgermeisterin,

wir bitten Sie, für die nächste Sitzung des Unterausschusses Kulturbauten und den Betriebsausschuss Bühnen folgende Anfrage auf die Tagesordnung zu setzen:

Am 3.8.2015 hat der Hauptausschuss einen Beschluss zur Klärung offener Fragen und Verantwortlichkeiten für die zu späte Verschiebung der Wiedereröffnung des Bühnen-komplexes am Offenbachplatz (AN/1078/2015) gefasst.

Der o.a. Beschluss beinhaltet unter Punkt 1:
„ Die Verwaltung wird beauftragt, die Ursachen für die Verschiebung des geplanten Premiere Termins 07.11.2015 uneingeschränkt aufzuklären, sowie die Verantwortlichkeiten aufzuzeigen. Hierüber sind die diesbezüglich zu beteiligenden Gremien zu informieren, parallel dazu ist eine Unterrichtung des nächsten Hauptausschusses vorzunehmen.“

In der Sitzung des Betriebsausschusses der Bühnen  am 8.12.2015 hat es zudem eine mündliche Anfrage der Fraktion B90/Die Grünen gegeben.

Die Beantwortung durch die Verwaltung erfolgte nur sehr oberflächlich.

Daher möchten wir heute detaillierter anfragen:

1. Was hat die Verwaltung in Bezug auf o.a. Beschluss zur uneingeschränkten Aufklärung bislang getan oder plant sie zu tun und wann und auf welche Weise gehen den zuständigen Gremien die mit o.a. Beschluss angefragten Informationen zu.
2.  wann wird dem Ausschuss das bisherige Organigramm der Entscheidungsstrukturen gemäß des Organisationshandbuches vorgelegt

Mit freundlichen Grüßen

gez. Brigitta von Bülow                                             gez. Jörg Frank
Kulturpolitische Sprecherin GRÜNE                        GRÜNE-Fraktionsgeschäftsführer


Mehr aus Ratsfraktion

​​​​​​​„Willkommensbehörde“: Kölner Ausländeramt  serviceorientiert weiterentwickeln

Ratsfraktion 29. Juni 2022

Das Kölner Ausländeramt soll zu einer „Willkommensbehörde“ weiterentwickelt werden. Dies werden die GRÜNEN gemeinsam mit den Bündnispartnerinnen CDU und Volt im nächsten...

Weiterlesen

Abschied aus dem Rat: „Marion Heuser hat Köln zur sozialeren Stadt gemacht“

Ratsfraktion 24. Juni 2022

Zum 1. August wird Marion Heuser, die seit acht Jahren die GRÜNEN-Fraktion im Kölner Rat als Sozialpolitische Sprecherin unterstützt, aus gesundheitlichen Gründen ihr Ratsmandat...

Weiterlesen

Koalitionsvereinbarung von CDU und GRÜNEN in NRW: „Viele neue Chancen für Köln“

Ratsfraktion 24. Juni 2022

Heute haben die möglichen künftigen Koalitionspartnerinnen auf Landesebene ihre Koalitionsvereinbarung vorgestellt. Dazu äußert sich nach einer ersten Analyse Christiane Martin,...

Weiterlesen